Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 170, davon 170 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (4,71%)
Durchschnittliche Textlänge 152 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,129 Punkte, 123 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.3. 2001 um 19:44:21 Uhr schrieb
Richie über Müller
Der neuste Text am 24.2. 2020 um 10:41:14 Uhr schrieb
Th. Möller über Müller
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 123)

am 5.7. 2002 um 02:32:55 Uhr schrieb
Mondbienchen über Müller

am 10.1. 2007 um 05:26:42 Uhr schrieb
pwd über Müller

am 11.2. 2007 um 14:23:58 Uhr schrieb
pwd über Müller

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Müller«

Martin schrieb am 17.4. 2019 um 11:51:05 Uhr zu

Müller

Bewertung: 1 Punkt(e)

ich schrieb schon (auch im Namen und mit dem Segen von Kardinal Müller) am 14.4. 2019 um 20:59:15 Uhr:

Schmidt hat es schon immer geahnt. Jetzt hat es der Papst im Ruhestand Benedikt, vormals Kardinal Ratzinger, als höchste noch immer lebende Instanz der katholischen Kirche bestätigt. Die Kirche kann gar nichts dafür, dass viele ihrer Priester nunmal gerne kleine Jungs angrapschen und ihnen auch oftmals schlimmeres antun. Und auch diese Kirchenvertreter sind vollkommen unschuldig. Schuld sind allein diese unanständigen 68er mit ihrer verlotterten Moral der sexuellen Befreiung. Wäre man diesbezüglich weiterhin den mittelalterlichen Vorstellungen der heiligen Mutter Kirche gefolgt, dann wäre auch kein einziges Kind jemals zum Priestersexobjekt geworden, denn dann hätten sich diese Jungs sicher nicht getraut, ihren Pfarrer zu verführen. Und dass bei allem auch noch der Teufel seine schweflige Hand im Spiel hatte, das hat uns ja schon der hauptamtliche Papst Franziskus kürzlich wissen lassen, nachdem er seine Kardinäle nach den aktuellen Missbrauchspraktiken in deren Diözesen ausgiebig befragt hatte.

Peter K. schrieb am 5.12. 2005 um 16:29:32 Uhr zu

Müller

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es kostete Müller einige Mühe, seinen einstmaligen Hobbyraum wieder zu erobern. Zum basteln an Elektrobauteilen und zur Betreuung seiner Briefmarkensammlung ursprünglich gedacht, war der Raum in der Vergangenheit familiär erorbert worden. Aller möglicher Krempel fand sich dort abgestellt, und seine Helga bügelte regelmässig dort. Müller hatte seine Hobbys nach und nach einschlafen lassen. »Jetzt hab ich eben ein neues Hobby, nämlich Internetsprach Müller nunmehr. Der Kompromiss konnte leicht so gefunden werden, daß Frau Müller weiter werktags und tagsüber dort bügeln, die Töchter den Computer ebenfalls nutzen konnten. Müller sah sich schließlich hinter seinem Passwortschutz verschanzt und dadurch, daß er den »Verlauf« seines Internet-Explorers nach jeder Sitzung löschte. Die links zu seinen bevorzugten Seiten hatte er in eine readme-Datei hineinkopiert, die über irgendwelche Druckertreiber informierte. Müller hielt das für vollkommen sicher.

wauz schrieb am 7.10. 2004 um 16:38:31 Uhr zu

Müller

Bewertung: 1 Punkt(e)

Der Müller ist heutzutage ein Diplom-Ingenieur Lebensmitteltechnik, Fachrichtung Mühlentechnik. Natürlich gibnt es dann noch Mühlen-Techniker und Müllermeister, aber die meisten Fachleute in einer Mühle werden wohl einen Metall/Elektro-Beruf erlernt haben. Es ist dem Motor und dem Getriebe schließlich gleich, was er da umtreibt.

Einige zufällige Stichwörter

Kainskinder
Erstellt am 14.3. 2001 um 16:55:06 Uhr von Thomas, enthält 15 Texte

Kierkegaard
Erstellt am 16.10. 2001 um 01:20:05 Uhr von andreas, enthält 16 Texte

Lebensberechtigungsschein
Erstellt am 8.3. 2002 um 13:12:19 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 36 Texte

Haptin
Erstellt am 30.1. 2009 um 14:20:05 Uhr von the-music-man, enthält 2 Texte

Spotlight
Erstellt am 25.7. 2001 um 16:14:26 Uhr von Voyager, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0179 Sek.