Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 45, davon 44 (97,78%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (35,56%)
Durchschnittliche Textlänge 136 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,289 Punkte, 18 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.4. 2001 um 21:21:38 Uhr schrieb
XMaster über Zeitpunkt
Der neuste Text am 25.9. 2018 um 13:45:25 Uhr schrieb
Rita über Zeitpunkt
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 18)

am 4.6. 2006 um 19:09:12 Uhr schrieb
http://www.freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog über Zeitpunkt

am 12.3. 2007 um 21:26:23 Uhr schrieb
steinebeisserin über Zeitpunkt

am 17.11. 2005 um 20:28:11 Uhr schrieb
hmpf über Zeitpunkt

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zeitpunkt«

Schmidt schrieb am 4.1. 2015 um 12:38:47 Uhr zu

Zeitpunkt

Bewertung: 1 Punkt(e)

ich hörte in diesen zahlreichen wissenschaftlichen fernsehsendungen, eine milliardste sekunde nach dem urknall sei das all etwa fussballgroß gewesen sein und nach einigen stunden habe es schon einen durchmesser von fünftausend lichtjahren gehabt, sinngemäß, die wahren verkündeten zahlen stehen auf irgendeinem meiner verstreuten zettel,

jedenfalls muß doch da ein ungeheuer vielfaches der lichtgeschwindigkeit geherrscht haben,

falls dieser ganze käse überhaupt stimmt.

wir wissen, das massen licht ablenken, woher wissen wir also woher das licht kommt das wir sehen, es kann schon um tausend kurven gelenkt worden sein. wir sind immer die gradlinigen im kopf. wir können nicht kurvig denken. alles kommt uns durcheinander wenn wir es mit kurven zu tun kriegen. dabei sind kurven auch nur dumm und einfallslos.


Stephan schrieb am 25.7. 2007 um 13:42:08 Uhr zu

Zeitpunkt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, ist er schon wieder vorbei.

mrcookie schrieb am 20.9. 2012 um 00:50:30 Uhr zu

Zeitpunkt

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ja, seltsame Welt... Die Geschwindigkeit berechnet sich aus der Entfernung, die ein Objekt zu einem Zeitpunkt zurücklegt. Da ein Zeitpunkt eine Ausdehnung von 0 hat, ist die zurückgelegte Entfernung auch 0. Das funktioniert so natürlich nicht. Aber die Problemlösung hatten schon die alten Römer gefunden, als sie den Limes erbauten. So wird aus x/t über delta x/delta t ein dx/dt. Man könnte auch sagen:

v(t) = lim d->0 (x(t+d)-x(t))/d.

Oh, verdammt... Matte macht dick... Die Römer hatten einen besseren Limes als ich...

Assoziationistin schrieb am 14.2. 2014 um 20:28:10 Uhr zu

Zeitpunkt

Bewertung: 1 Punkt(e)

In diesem Augenblick, diesem Moment, frage ich mich, wie ich hier gelandet bin.
Apfelkuchen wär jetzt lecker.

Einige zufällige Stichwörter

Stiefel-lecken-lassen
Erstellt am 7.12. 2011 um 17:18:00 Uhr von Sabine, enthält 59 Texte

zerscherben
Erstellt am 27.1. 2001 um 00:56:52 Uhr von Sims, enthält 14 Texte

Baklava
Erstellt am 19.12. 2006 um 05:50:36 Uhr von heini, enthält 3 Texte

Plutoniumpellet
Erstellt am 2.8. 2014 um 13:49:21 Uhr von . Hundertsiebenunddreissig., enthält 4 Texte

Arschverprügelung
Erstellt am 19.1. 2017 um 21:50:14 Uhr von Lukaš, enthält 17 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0100 Sek.