>Info zum Stichwort Belagern-und-Betten | >diskutieren | >Permalink 
Pferdschaf schrieb am 27.3. 2011 um 00:10:40 Uhr über

Belagern-und-Betten

Ich habe mich noch einmal genau erkundigt, also, wenn du mal ein altes Geschläusel bist, praktisch zu alt, um zu leben, zu frisch für'n Häcksler, dann fährst du ein in die städtische Verkehrsinsel, die Altenverwertungsanlage, von da kommt der probiotische Joghurt her sagen die komischen Leut.
Und wenn du dort angekommen bist, frisch und lebendig, und an eine solche wie mich geratest, die mit Vornamen Domina heisst, dann habe ich dich zum Auftrag, denn ich werde dich belagern und betten müssen.
Ich, die Domina, komme also in dein Zimmer, um dich unter deinen Oberkörper zu fassen und emporzuheben zu den höheren Sphären deines Altenheimzimmers.
Nachher gehe ich in mein Büro und trage ein in meine Positionsliste Positionsnummer 5: Belagern-und-Betten der Person in Zimmer 201 verursachte mir einen Schaden von 2,02 Euro zzgl.
verabreichen einer Spritze in den Arsch: 7,32 Euro, macht zusammen 9,34 Euro.
Begleiten der Altenheimsperson zum Fäkaltoilettenansammlungsort: 1,91 Euro...
Und ist es nicht merkwürdig, dass ein alter Sack, Pflegestufe 1, mehr Geld kostet, als ich in einem Monat verdienen könnte ? Der Tod, so habe ich nachrecherchiert, ist teurer als das Leben.
Das Heben und Senken einer Person ostdeutscher Altenheime kostet 2,02 Euro, in Westdeutschen Altenheimen liegt der Tarif um etwa 1/3 höher, so kostet das Belager-und-Betten von Westdeutschen alten Säcken und Säckinnen gerundet etwa 3 Euro Fuffzig, genau weiss ich es nicht, denn hier habe ich nicht nachrecherchiert.
In der Optik ist es genauso, hier kostet das Glas superentspiegelt, gehärtet, dünner, Cleancoat 2,05 Euro und verkaufen soll ich es für 120,00 Euro.
Die eigenen Landsleute können sich dabei die Qualität ihrer eigenen Arbeit nicht mehr leisten, sie kaufen lieber billig chinesisch. Würde man nun damit beginnnen, chinesische Altenheiminsassen nach Deutschland zu importieren, wie müsste man dann den Zustand unseres Seins beschreiben ?
Ich bin ein Träumer, ich dachte immer, der Tod ist umsonst.




   User-Bewertung: +1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Belagern-und-Betten«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Belagern-und-Betten« | Hilfe | Startseite 
0.0029 (0.0009, 0.0013) sek. –– 756700845