Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 41, davon 40 (97,56%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (39,02%)
Durchschnittliche Textlänge 244 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,585 Punkte, 19 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.5. 2000 um 20:22:55 Uhr schrieb
tabasco über Apotheke
Der neuste Text am 23.3. 2019 um 16:54:13 Uhr schrieb
Zeitzeugin über Apotheke
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 19)

am 2.1. 2016 um 00:36:09 Uhr schrieb
gerichterer Graf über Apotheke

am 23.3. 2019 um 16:54:13 Uhr schrieb
Zeitzeugin über Apotheke

am 9.11. 2009 um 19:38:34 Uhr schrieb
Oliver über Apotheke

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Apotheke«

SchlafWandler schrieb am 1.10. 2003 um 23:45:10 Uhr zu

Apotheke

Bewertung: 3 Punkt(e)

Eine kleine elitäre Auswahl aus Süsswaren in einem Seitenregal die keinen Deut besser, schlechter oder gar gesünder sind als die aus dem Supermarkt - aber da dort nicht erhältlich plötzlich -frei nach Walter Benjamin- mit einer Aura des einmaligen, des originalen versehen.

Prompt kauft man für sechsfuffzich Aspirin und für achtzwanzig Salmiakpastillen, vor aufgeklebtem Zucker strotzende Weingummis, Traubenzuckerstangen und Zuckerbonbons mit leicht erhöhtem Vitamin-C Gehalt. Gerne zahlt man dann den Aufpreis, schliessliche verlässt man dafür die Apotheke ohne schlechtes Gewissen, kommt ja alles aus der Apotheke, und die ist dafür zuständig dass es einem besser geht und die passen schon auf mich auf.

Liamara schrieb am 10.8. 2000 um 18:07:15 Uhr zu

Apotheke

Bewertung: 3 Punkt(e)

Da gibt's Pflaster und Tabletten und Menschen in weissen Kitteln, die die Beipackzettel auswendig wissen und die man fragen soll, wenn man Fragen hat. Sie empfehlen Abführmittel und Aspirin, wenn's ums Kopfweh geht, aber eigentlich, sagen sie, ist dieses Mittel genauso gut, Spanien-Import, heisst nur anders, ist aber viel billiger. Auch Traubenzuckerbonbons und Zahnbürsten, dermatologisch getestete Wimperntusche und die Medi-und-Zini-Zeitschrift für die Kleinen, das ist alles in der Apotheke zu finden. Neuer Service: das Blutdruckmessen und die Harnanalyse. Benutzt noch jemand die Waagen?

das Bing! schrieb am 25.6. 2004 um 07:06:20 Uhr zu

Apotheke

Bewertung: 1 Punkt(e)

ich frage mich, was schlimmer ist:
wenn ein apotheker, der während seines gesamten studiums eigentlich mit nichts anderem als der chemie zu tun hatte, chlor mit jod und isopropanol mit ethanol verwechselt oder wenn man als kunde diesbezüglich bewusst belogen wird, weil der apotheker denkt, der kunde kenne den unterschied sowieso nicht?

Nike.Nemo schrieb am 23.10. 2003 um 01:21:25 Uhr zu

Apotheke

Bewertung: 2 Punkt(e)

Während Ärzte ihre Berufskleidung eher liderlich hinter ihren Einbeinstuhl lupfen, tragen Apotheker ihre stets sehr steifen Kittel scheulos und würdevoll. So als wüssten sie nicht, wie die Salmikäuferinnen und Blutdruckmesserinnen sie geifernd beäugen. Die Halspastillenfragerinnen und Rezeptvergesserinnen wollen doch eigentlich nur die ungeteilte Aufmerksamkeit dieser Steifkittelträger. Doch es ist kaum irgendwo eine größere erotische Immunitätskraft anzutreffen als bei diesen schmallippigen, blassen, steifkitteligen Apothekern.

Einige zufällige Stichwörter

Tesserakt
Erstellt am 12.5. 2008 um 21:33:11 Uhr von Schreibakteur, enthält 3 Texte

Schicksalsgöttinnen
Erstellt am 27.4. 2003 um 16:37:59 Uhr von Zelle, enthält 8 Texte

Gehirnmasse
Erstellt am 12.10. 1999 um 03:49:04 Uhr von Andi, enthält 37 Texte

Flachbildfernseher
Erstellt am 1.8. 2011 um 20:18:34 Uhr von Yadgar, enthält 8 Texte

Harnverhalt
Erstellt am 31.7. 2019 um 12:21:54 Uhr von Christine, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0124 Sek.