Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 24, davon 21 (87,50%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (25,00%)
Durchschnittliche Textlänge 343 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,125 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.3. 2001 um 15:06:38 Uhr schrieb
philipp über Quake
Der neuste Text am 5.4. 2020 um 15:42:07 Uhr schrieb
Christine über Quake
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 23.2. 2008 um 22:33:08 Uhr schrieb
Marion23786 über Quake

am 1.4. 2010 um 11:43:09 Uhr schrieb
the central scrutinizer über Quake

am 5.4. 2020 um 15:42:07 Uhr schrieb
Christine über Quake

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Quake«

philipp schrieb am 27.3. 2001 um 15:06:38 Uhr zu

Quake

Bewertung: 10 Punkt(e)

Ich glaube nicht, daß man Spiele wie Quake für Schießereien an amerikanischen Schulen verantwortlich machen kann. Die Leute, die sich hinstellen und sagen »Die bösen gewaltverherrlichenden Spiele sind Schuldmachen es sich mal wieder VIEEEL zu einfach. Leider (oder Gottseidank) wird die Psyche von weitaus mehr Faktoren beeinflusst. Der größte Faktor ist meiner Meinung nach die Erziehung. Wenn die Eltern ihre Kinder natürlich ständig vor den Computer setzen, um ihre Ruhe zu haben, dann ist es klar, daß alle die Spiele beschuldigen.

604 schrieb am 27.3. 2001 um 22:06:04 Uhr zu

Quake

Bewertung: 6 Punkt(e)

Hella Wahnsinn schrieb am 27.3. 2001 um 16:07:19 Uhr über
Quake
In Quake 2 gab es Gefangenenzellen mit verwundeten eigenen Soldaten, die permanent röchelten »It hurts. Please kill me!«. Für mich war das der Gipfel der Perversion.

Natürlich ist das pervers und es ist auch nicht falsch es anzuprangern. Was ich an dieser Stelle aber anmerken möchte (ohne damit Dich persönlich ansprechen zu wollen) ist, dass der Gesellschaft durch die Massenmedien auf diskriminierende Weise ein realitätsfremdes, falsches Bild von Jugendlichen, die ihre Zeit diesem u.ä. Spielen widmen, vermittelt wird.

Es wird einem jeder, der persönlichen Bezug zur »Szene« hat bestätigen, dass es sich bei diversen Berichten der großen Sender über »Lan-Parties« u.ä. um nichts anderes als schwarzmalerische, pseudomoralische Hetze zwecks Einschaltquoten handelt (deren einzig positiver Effekt temporäre Belustigung der Insider bleibt). Was dort hinter den Monitoren sitzt sind nicht die psychischen Abfallprodukte unserer Gesellschaft, sondern durchschnittliche Jugendliche, die einem Hobby fröhnen, dessen Faszination für den Außenstehenden zumeist leider nicht unmittelbar nachvollziehbar ist.

Cars*10 schrieb am 6.4. 2001 um 00:24:19 Uhr zu

Quake

Bewertung: 1 Punkt(e)

Quake ist mittlerweile anscheinend eine echte Sportart geworden. Zumindest glauben das die, die sonst kein vernünftiges Hobby haben. Es gibt sogar das Phänomen des Pro-Gaming. Einige Leute bezeichnen sich wirklich als professionelle Quake-Zocker, ja verdienen sogar etwas Geld damit ...mit Computerspielen... Hallo!! checkt ihr's noch?

Wie auch immer, Quake zu zocken ist irgendwie spaßig, muss ich ja zugeben

Einige zufällige Stichwörter

McnepichmussdirsagenFeliagefallendeineSonette
Erstellt am 7.7. 2002 um 22:18:13 Uhr von Jakob the dark Hobbit, enthält 6 Texte

Vorsatz
Erstellt am 31.12. 2000 um 16:31:02 Uhr von Rufus, enthält 23 Texte

901
Erstellt am 23.4. 2001 um 23:10:26 Uhr von Tribar, enthält 7 Texte

Gesundheitsmarkt
Erstellt am 16.4. 2015 um 20:58:20 Uhr von Christine, enthält 3 Texte

ANFLUG
Erstellt am 21.11. 2015 um 11:20:27 Uhr von doG, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0092 Sek.