Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 30, davon 30 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 12 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 397 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,600 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 5.5. 2000 um 20:29:09 Uhr schrieb
GPhilipp über Erzählen
Der neuste Text am 25.10. 2016 um 11:09:14 Uhr schrieb
Mini über Erzählen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 5.4. 2005 um 18:39:05 Uhr schrieb
mcnep über Erzählen

am 13.10. 2004 um 17:12:33 Uhr schrieb
mcnep über Erzählen

am 19.3. 2004 um 17:02:44 Uhr schrieb
toschibar über Erzählen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Erzählen«

wuzi schrieb am 11.8. 2000 um 21:19:26 Uhr zu

Erzählen

Bewertung: 7 Punkt(e)

Den Kindern Märchen erzählen ist heute sicher nicht mehr so aktuell wie zu der Zeit als ich noch ein Kind war. Ich liebte es, spannende und aufregende Geschichten zu hören. Ich war als Kind sehr lange in einem Krankenhaus und da gab es eine Schwester die wir abgöttisch liebten, denn jedesmal wenn sie Nachtdienst hatte, erzählte sie uns eine schöne Geschichte, Sie erzählte uns diese Geschichten immer in Fortsetzungen und wenn es ganz spannend war, sagte sie »so und nun wird geschlafen. Wenn Ihr morgen brav seid erzähle ich Euch wie es weiter gehtNatürlich bemühten wir uns besonders brav zu sein um auch das Ende der Geschichte zu erfahren. Als meine Kinder klein war erzählte ich ihnen abends vor dem Einschlafen immer eine schöne Geschichte und sie genossen es sehr. Und irgendwann werde ich einmal Enkelkinder haben,hoffe ich und dann werde ich ihnen ebenfalls Geschichten erzählen.

Rufus schrieb am 2.1. 2001 um 20:57:52 Uhr zu

Erzählen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Meiner Meinung nach ist der Blaster eine Erzählmaschine! Stellt es euch mal wie ein Sechswortassoziationskunstwerk vor, nur das es nicht Sechs Worte sind, sondern beliebig viele, soviele wie man unter seinen Hut bekommt. Allerdings hängt die Qualität der Geschichten von der Offenheit und Assoziationsfähigkeit des Rezepienten ab.

Mäggi schrieb am 22.7. 2001 um 12:47:35 Uhr zu

Erzählen

Bewertung: 1 Punkt(e)

der echtzeit-erzählungs-virus hat mittlerweile echt schon eine epidemie ausgelöst. »also, meine freundin celine, die mit den 3 freunden gleichzeitig, und die das auch ganz gut konnte mit dem augenaufschlag und der zuckersüßen stimme zu sagen ich bin durstig, und dann bringt ihr jemand was zu trinken, also die hat immer, oh scheiße, was wollte ich jetzt eigentlich erzählen???«
»schon gut, erzähl mir was über deine bob-dylan-sammlung

Geschichten schrieb am 19.6. 2001 um 17:41:28 Uhr zu

Erzählen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Am unsichersten sind die Geschichten mit Engeln. Engel geben, aber nehmen nicht. Und man weiß
nicht warum sie gerade einem geben, wodurch man den Wert gewinnt. Man kann immer nur
hoffen, aber nie wissen, ob sie irgendwann aufhören, müde werden oder weggehen.
Die Geschichten mit Freunden und Freundinnen sind die schwierigsten, lebendigsten, ein Geben
und Nehmen.
Die Geschichte mit dem Lebenspartner ist am heftigsten, und dann kehrt sie meist ein in ein
verlässliches Zielwasser.

Alle Geschichten sind kostbar.

Einige zufällige Stichwörter

Einzelereignis
Erstellt am 7.8. 2001 um 21:28:33 Uhr von Voyager, enthält 21 Texte

Alpensalamander
Erstellt am 15.11. 2000 um 22:27:21 Uhr von vanNille, enthält 16 Texte

suboptimal
Erstellt am 7.10. 2001 um 15:52:20 Uhr von Mäggi, enthält 12 Texte

Amasaggenalhu
Erstellt am 21.6. 2006 um 12:39:21 Uhr von Schlappner, enthält 2 Texte

prominenteFrauendieRüschenblusenanziehen
Erstellt am 27.1. 2012 um 08:46:38 Uhr von Madeleine, enthält 8 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0095 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen