>Info zum Stichwort Arschmedikament | >diskutieren | >Permalink 
Marek schrieb am 7.2. 2017 um 14:06:22 Uhr über

Arschmedikament

Ein Arschmediziner hat ein arschärztliches-Gutachten erstellt. Das hat ergeben, dass ich Arschborreliosenträger bin. Mich hat also die gute, alte Arschwanderröte voll erwischt.

Naja, zum Glück ist's weder die Pavianarschartigkeit noch eine Arschvergrünung oder gar eine Arschgräue, sondern nur eine gewöhnliche Arschborreliose.

Jetzt hat ein Arschbehandlungssachverständiger übernommen. Nach einer Arschgrundreinigung werden die Borrelien mit einem guten Arschmedikament abgetötet. Zusätzlich erfolgt täglich eine gründliche Arschauswischung und anschließend eine Arscheinreibung mit Arschpolitur. Die Arschgesundung hat schon eingesetzt. Es lebe die Arschheilkunde!





   User-Bewertung: /
Was ist das Gegenteil von »Arschmedikament«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Arschmedikament«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Arschmedikament« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0011, 0.0005) sek. –– 767396578