Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 16, davon 15 (93,75%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (31,25%)
Durchschnittliche Textlänge 229 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,375 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 10.4. 2002 um 23:42:19 Uhr schrieb
Kundalini über Budapest
Der neuste Text am 13.2. 2016 um 19:53:27 Uhr schrieb
Dana über Budapest
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 9.12. 2006 um 06:20:00 Uhr schrieb
urgs über Budapest

am 8.12. 2007 um 10:31:39 Uhr schrieb
sugababes über Budapest

am 13.2. 2016 um 19:53:27 Uhr schrieb
Dana über Budapest

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Budapest«

mcnep schrieb am 14.7. 2002 um 17:12:11 Uhr zu

Budapest

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ein grauer Bettler mit zerschlagenem Körper
gekrümmt auf der Mitte der Kettenbrücke
streckte mir seinen Hut entgegen, als ich
liebessatt in postorgasmischer Trance
von Buda aus dem Bade kommend zurück nach Pest schlich.
Ich blieb stehen und reichte ihm einen Geldschein
den er unter zahlreichen 'köszönöm' entgegennahm,
nicht ohne mich, quasi als Postskriptum auch noch
'bittärscheen' um zwei drei Zigaretten zu bitten.
Ich willfahrte auch diesem Wunsch, nicht aus Schwäche
noch aus überfließender Milde meines leergeorgelten Herzens;
es ist vielmehr mein fester Aberglaube, daß sich das Glück
daß du empfangen hast, konservieren lässt in Akten der Gnade,
der Güte oder auch einfach der Freundlichkeit -
eine Umwandlung der Energieform, die irgendwann
zurückkehrt an ihren Ausgangspunkt.

Und tatsächlich wurde die Ansicht noch am selbigen Abend
durch einem bulligen magyarischen Taxifahrer bestätigt,
der meinen müden Körper auf das Wunderprächtigste
aufrichtete, und meinen Glauben an die Wege des Glückes dazu.

exilantin schrieb am 18.4. 2005 um 19:26:39 Uhr zu

Budapest

Bewertung: 1 Punkt(e)

Hach, Budapest - meine derzeitige Zufluchtsstätte.
Ratsam: immer eine Handvoll Kleingeld für die zahlreichen Obdachlosen bei sich zu haben; niemals ohne gültige Fahrkarte in die Metro zu steigen; abgesehen von Dezember und April: den Regenschirm daheim zu lassen; auf der ersten Silbe zu betonen; é=e, e=ä, á=a, a=o, ó=oh, o=o, sz=s, s=sch; die Kiraly utca 46 aufzusuchen; kein Újpest-Fan zu sein; weibliche Wesen voran gehen zu lassen und die Tür aufzuhalten - sonst gibts Konfusion!

Kundalini schrieb am 11.5. 2002 um 20:27:18 Uhr zu

Budapest

Bewertung: 3 Punkt(e)

Dieses Labyrinth unter dem Burgberg ist als Reise durch die Geschichte Ungarns angelegt, mit eigenem Rennaissanceraum, in dem Wein aus dem Brunnen fliesst. Wer will, kann sich auch abends in den dunklen Teil des Labyrinths wagen.

Einige zufällige Stichwörter

Warp
Erstellt am 12.6. 2002 um 15:18:46 Uhr von Cenobite, enthält 9 Texte

verwechselt
Erstellt am 7.8. 2002 um 21:00:10 Uhr von mΘΘd, enthält 26 Texte

Odol
Erstellt am 17.3. 2002 um 23:19:05 Uhr von biggi, enthält 14 Texte

Geächtet
Erstellt am 14.8. 2000 um 01:09:03 Uhr von Eichert999, enthält 12 Texte

fahrer
Erstellt am 24.3. 2002 um 02:22:15 Uhr von |eve|, enthält 18 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0105 Sek.