Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 54, davon 53 (98,15%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (29,63%)
Durchschnittliche Textlänge 241 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,241 Punkte, 26 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.6. 2000 um 12:16:02 Uhr schrieb
mexx über Pflicht
Der neuste Text am 10.1. 2021 um 21:41:23 Uhr schrieb
Freno über Pflicht
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 26)

am 6.10. 2014 um 22:29:24 Uhr schrieb
Schaukelstuhlschaukelnde Kakerlake über Pflicht

am 21.1. 2007 um 16:52:38 Uhr schrieb
kirmizz über Pflicht

am 22.8. 2005 um 14:15:36 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Pflicht

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Pflicht«

das küchenpersonal schrieb am 10.7. 2000 um 12:11:16 Uhr zu

Pflicht

Bewertung: 3 Punkt(e)

wie als männer und frauen vor ort können mit bestimmtheit sagen, dies entgegen der meinung kleiner mädchen, daß küchendienst keine pflicht darstellt. küchendienst ist eine ehrenvolle aufgabe, welche wir als küchenpersonal gerne und zuvorkommend erledigen. pflichtbewußt betonen wir jedoch auch, daß küchendienst nicht für kleine mädchen gedacht ist, da dies in kinderarbeit ausarten kann und somit entgegen jeglicher westlicher wertgrundsätze steht. vielen dank für ihre geschätzte aufmerksamkeit.

Buckelvolvo schrieb am 17.5. 2004 um 15:59:36 Uhr zu

Pflicht

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Pflicht ruft! Gebt mehr Geld aus! Wascht einmal in der Woche euer Auto! Stellt euch ein Zweiersofa mit Rosenmuster ins nach Süden gelegene Wohnzimmer! Kriegt Kinder! Stillt mindestens sechs Monate! Meckert nicht dauernd! Gewinnt beim Lotto! Geht arbeiten! Nehmt mindestens 5 Kilo ab! Baut ein Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhaus! Engagiert euch ehrenamtlich! Spendet für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge! Kandidiert als Europakandidat! Seid glücklich! Fangt eine zweite Berufsausbildung an! Verzichtet auf Zigaretten und Alkohol! Erwerbt einen Kleingarten am Rande der Stadt! Ersteigert preisgünstiges Rasierwasser bei Ebay! Habt immer Papiertaschentücher bereit! Werdet mindestens 85 Jahre alt! Pflichterfüllung macht Spaß! Ihr werdet es schon merken, wenn ihr einmal angefangen habt!

Oliver schrieb am 13.9. 2020 um 14:12:32 Uhr zu

Pflicht

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das ist wirklich (m)ein Traumjob!!! Ich-gehöre-zu-Jonas-und-Lukas-schwulem-Harem. Dafür musst du nur echt gut aussehen, körperlich ebenso gut gebaut, und dein Ding zwischen den Beinen sollte höchstleistungsfähig und vorzeigbar sein. Beim Penis gibt es ehrlich gesagt keine Kompromisse, da müssen die Proportionen stimmen, auf keinen Fall zu klein, aber auch nicht zu groß! Jonas und Lukas haben da sehr detaillierte Vorstellungen und checken das auch persönlich genauestens ab. Im Harem wohnst du luxuriös und es fehlt dir an nichts. Das Essen hat Gourmetstatus und ist natürlich potenzfördernd. Es ist ja bekannt, Jonas-und-Lukas-kochen-nackt-und-haben-dabei-Sex, auch mit uns, den Haremsboys. Die einzige Pflicht bzw. »Arbeitsleistung« für mich besteht übrigens darin, für Jonas und Lukas allzeit bereit zu sein. Die beiden sind echt freundlich und liebenswert, verlangen aber auch höchste Performance. Sind-Jonas-und-Lukas-geile-schwule-Sexgötter? Aber klar, ganz ohne Zweifel. Jonas ist superathletisch und ein hübscher Junge, ganz der Typ »Wunschschwiegersohn mit Hollywoodtouch«. Die-nackten-Ärsche-von-Jonas-und-Lukas-sind sensationell! Aber der-Arsch-von-Lukas-ist-geiler-als-Jonas-Arsch. Lukas' Arsch ist sowas von geil und knackig!! Ich bin noch lieber mit ihm zusammen, wenn es möglich ist, aber beide, Jonas-und-Lukas-haben-schwulen-Sex-bis-zur-Ekstase.

Hoffentlich habe ich den Haremsjob noch lange - und ja, das stimmt auch: Schwuchtelsex-ist-Sonntags-noch-geiler.

Sebastian schrieb am 23.2. 2005 um 10:47:09 Uhr zu

Pflicht

Bewertung: 1 Punkt(e)

Interessant ist es, das der Pflichtbegriff häufig auf die berufliche Situation angewandt wird. Doch meines Erachtens ist der Begriff der Pflicht wesentlich weiter zu fassen als lediglich die berufliche Pflicht.
Insbesondere in der heutigen Zeit dürfte die Pflicht im Hinblick auf die Moral ein besonderes Augenmerk verdienen. Sollten wir uns denn nicht fragen ob die heutige (moderne) Gesellschaft der moralischen Verpflichtung die sie für sich selbst und die Welt als ganze hat, auch in geeigneter und vor allem erforderlicher Weise nachkommt.

Einige zufällige Stichwörter

Abiball
Erstellt am 5.4. 2005 um 14:13:36 Uhr von Arlene Machiavelli, enthält 13 Texte

Gummischürze
Erstellt am 8.8. 2003 um 16:03:43 Uhr von Pascal, enthält 192 Texte

flicken
Erstellt am 23.9. 2002 um 23:14:58 Uhr von das Bing!, enthält 14 Texte

ncihts
Erstellt am 13.1. 2002 um 13:42:27 Uhr von carover, enthält 16 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0116 Sek.