Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 94, davon 88 (93,62%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 22 positiv bewertete (23,40%)
Durchschnittliche Textlänge 152 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,085 Punkte, 43 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 2.12. 2000 um 06:35:07 Uhr schrieb
Dortessa über Sack
Der neuste Text am 2.12. 2023 um 17:41:45 Uhr schrieb
schmidt über Sack
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 43)

am 15.2. 2007 um 07:39:42 Uhr schrieb
hotpumper über Sack

am 20.3. 2006 um 15:33:48 Uhr schrieb
Hans über Sack

am 18.10. 2011 um 22:59:57 Uhr schrieb
Blankoscheck über Sack

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sack«

don't panic schrieb am 22.8. 2021 um 15:34:12 Uhr zu

Sack

Bewertung: 1 Punkt(e)

Warum legen Hühner Eier?

Na, wenn sie die Eier schmeißen würden, würden sie doch kaputt gehen! ~ LOL


Kommt ein Mann zum Psychiater und sagt: »Doktor, mein Bruder ist verrückt er denkt er ist ein Huhn«

Doktor: »Warum bringen sie ihn nicht ins Irrenhaus

Darauf der Mann: »Das würd ich ja gern, aber ich brauch die Eier


Sagt eine Henne zur anderen: »Letzte Nacht hatte ich mindestens 40 Grad Fieber

»Woher weißt du das

»Heute Morgen hab ich ein gekochtes Ei gelegt


Der Hahn wuchtet ein riesiges Straußenei in den Hühnerstall und kräht zornig:

»Meine Damen, schauen sie mal an, was in anderen Betrieben geleistet wird


Hühnerwitze Top 20 ◄ ▲




Witze Eier / Männer


Warum will ein Mann kein Osterhase sein?

1) Weil er dann den Schwanz hinten tragen müsste.
2) Weil er sich die Eier färben lassen muss.
3) Und weil er nur einmal im Jahr kommen darf!


Kommt ein Mann in ein Restaurant und sagt: »Herr Ober, ich hätte gern 'n Ochsenschwanz und zwei Eier

Sagt der Ober: »Ich auch


Treffen sich drei Freunde und streiten sich wer wohl der faulste sei.

Sagt der Erste: »Ich bin gestern durch Frankfurt gelaufen, da lag ein Hundertmarkschein vor mir und ich war zu faul ihn aufzuheben.«

Sagt der Zweite: »Das ist ja nichts. Ich hab letzte Woche im Preisauschreiben einen 7er BMW gewonnen und war zu faul ihn abzuholen!«

Lacht der Dritte nur und sagt: »Ich war gestern im Kino und habe zwei Stunden lang nur geschrien.«

Die Anderen: »Was ist daran denn faul

Der dritte wieder: »Ich hab mir beim Hinsetzen die Eier im Klappstuhl eingeklemmt und war zu faul aufzustehen!«


elfboi schrieb am 4.11. 2002 um 21:28:57 Uhr zu

Sack

Bewertung: 4 Punkt(e)

Für Dienstanfänger der Post





In Dienstanfängerkreisen kommen immer wieder Verwechslungen der Begriffe »Wertsack«, »Wertbeutel« und »Wertpaketsack« vor. Um diesem Übel abzuhelfen, werden die Begriffe hier noch einmal erläutert:

Der Wertsack ist ein Beutel, der aufgrund seiner besonderen Verwendung im Postbeförderungsdienst nicht Wertbeutel, sondern Wertsack genannt wird, weil sein Inhalt aus mehreren Wertbeuteln besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt, sondern versackt werden.
Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß die zur Bezeichnung des Wertsackes verwendete Wertbeutelfahne auch bei einem Wertsack mit Wertbeutelfahne bezeichnet wird, und nicht mit Wertsackfahne, Wertsackbeutelfahne oder Wertbeutelsackfahne.
Sollte es sich bei der Inhaltsfeststellung herausstellen, daß ein in einem Wertsack versackter Wertbeutel statt im Wertsack in einem der im Wertsack versackten Wertbeutel hätte versackt werden müssen, so ist die in Frage kommende Versackstelle unverzüglich zu benachrichtigen.
Nach seiner Entleerung wird der Wertsack wieder zu einem Beutel, und er ist auch bei der Beutelzählung nicht als Sack, sondern als Beutel zu zählen.
Bei einem im Ladezettel mit dem Vermerk »Wertsack« eingetragenen Beutel handelt es sich jedoch nicht um einen Wertsack, sondern um einen Wertpaketsack, weil ein Wertsack im Ladezettel nicht als solcher bezeichnet wird, sondern lediglich durch den Vermerk »Versackt« darauf hingewiesen wird, daß es sich bei dem versackten Wertbeutel um einen Wertsack und nicht um einen ausdrücklich mit »Wertsack« bezeichneten Wertpaketsack handelt.
Verwechslungen sind insofern im übrigen ausgeschlossen, als jeder Postangestellte weiß, daß ein mit Wertsack bezeichneter Beutel kein Wertsack, sondern ein Wertpaketsack ist.

krizz-a-delic schrieb am 14.8. 2001 um 16:37:40 Uhr zu

Sack

Bewertung: 4 Punkt(e)

Meistens äußerst behaart, prall gefüllt, klatscht beim ficken, tut weh wenn man reintritt kamman gut lutschn

Dortessa schrieb am 2.12. 2000 um 06:35:07 Uhr zu

Sack

Bewertung: 3 Punkt(e)

Seltsam das Sack erst als 6084. Stichwort in dem Stichwort-Sack dieses Blasters kommt.

bernd schrieb am 25.12. 2005 um 06:47:58 Uhr zu

Sack

Bewertung: 3 Punkt(e)

Bei Sack denken alle an den zwischen ihren Beinen und glauben, hier in der Anonymität des Netzes können sie es endlich einmal zugeben. Allerdings ist der Begriff Sack eher etwas für Kartoffeln als für meine Eier. Ich finde man bräuchte ein netteres Wort. Ich liebe meinen Sack anders als einen Kartoffel- oder Abfallsack.

Einige zufällige Stichwörter

Eierfolter
Erstellt am 31.1. 2008 um 12:20:18 Uhr von jens, enthält 16 Texte

Votzenhöschen
Erstellt am 8.3. 2001 um 12:01:08 Uhr von Ursula, enthält 18 Texte

déjà-vu
Erstellt am 22.7. 2000 um 00:06:44 Uhr von mmmmmiri, enthält 162 Texte

Ich-mag-Raben
Erstellt am 4.6. 2002 um 20:54:22 Uhr von Jakob the dark Hobbit, enthält 25 Texte

Lebensberechtigung
Erstellt am 22.11. 2009 um 01:12:04 Uhr von Baumhaus, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0891 Sek.