Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 9, davon 9 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 1 positiv bewertete (11,11%)
Durchschnittliche Textlänge 290 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,111 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 26.3. 2002 um 14:15:41 Uhr schrieb
Mark Trade (widerstandAG) über toteninsel
Der neuste Text am 5.10. 2015 um 09:27:24 Uhr schrieb
Christine über toteninsel
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 5.10. 2015 um 09:27:24 Uhr schrieb
Christine über toteninsel

am 24.9. 2004 um 21:16:08 Uhr schrieb
biggi über toteninsel

am 9.10. 2003 um 18:24:19 Uhr schrieb
Zumala über toteninsel

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Toteninsel«

Mark Trade (widerstandAG) schrieb am 26.3. 2002 um 14:15:41 Uhr zu

toteninsel

Bewertung: 1 Punkt(e)

...ob der output einen input produziert ist egal, wo soll es sonst noch anarchonsyndikalistische züge (züge züge) geben als zwischen untergrundbahnhöfen in denen von jugendlichen banden massiv agressive präsenz ausgeübt wird. der dritte gleis (gleis03) ist tödlich er führt hochspannung.. soll schon mal vorgekommen seine das die kids garnicht ausvershen gestolpert sind:
in solchen mementon ist mann richtig richtig lebendig, die sensorik geschärft die wahrnehmung prähistorisch. das gefühl der transkommunikation in den fingerspitzen ja ihr wixer - schreibe für die toten. viel zu cool zum transpirieren.. viel zu cool: wer führt da meine hand. graffiti - die galerie der straße - kunst ohne gewerbeschein: klar das es ihnen angst macht - riesen schiß - sie sind alles aber nicht blöd und überhören ihr memento mori nicht - hier habt ihr eure morgenschiss esthetik was ihr nicht verkaufen könnt könnt ihr auch nicht bezahlen für kein geld der welt. außerdem ist drei d out vor über vierhundert jahren 4d von böcklin erfunden: wenn man vor den letzten vier erhaltenen versionen seiner toteninsel steht und den kopf epileptisch zucken läßt dann sieht man in einem lichten moment sein alterEgo im spastischen blitzlichtgewitter erscheinen. besser noch gehe nach barcelona suche das museum der neuen künste auf. beachte vor dem eintreten, dass das paradies der konsumenten eine klimatisierte vorhalle des todes ist. wenn du sauber bist stehen dir die engel bei und du baust nach und nach engramme ab soweit der nachgschobene schwachsinn - glaube nicht an die lllusion die sie dir vorspiegeln mach dich auf die suche nach deinem express auf dem du der könig bist denn die utopie ist möglich. im gebäude halt dich ausschließlich links, wenn du nicht darüber nachdenkst wirst du dissoziativ drinnen die dreiundzwanzig versionen der »tauben am fenster« vom picasso finden. betrete den raum nur mit kopfbedekung - ehre stes die toten - gehe in dich und genieße die architektur dieses dreiundzwanzig seitgen raums an jeder wand eine andere variante des selben bildes. warte auf den lichten moment stelle dich in die mitte des raums und drehe dich um deinen mittelpunkt erhoffe das unerwartete...

Einige zufällige Stichwörter

Themennacht
Erstellt am 20.9. 2002 um 13:44:06 Uhr von namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de, enthält 8 Texte

Pickelzucht
Erstellt am 30.4. 2008 um 06:38:41 Uhr von Armin Kron, enthält 14 Texte

DerModerneGutenachtdialog
Erstellt am 12.2. 2006 um 23:34:39 Uhr von IchBinTeufel, enthält 7 Texte

World-Games
Erstellt am 16.7. 2005 um 14:03:51 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 3 Texte

testbild
Erstellt am 28.1. 2001 um 00:04:24 Uhr von beni, enthält 24 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0096 Sek.