Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 85, davon 82 (96,47%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (18,82%)
Durchschnittliche Textlänge 310 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,071 Punkte, 38 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.12. 2000 um 14:50:08 Uhr schrieb
hinkelchen über Thema
Der neuste Text am 24.5. 2021 um 22:21:35 Uhr schrieb
Schmidt über Thema
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 38)

am 27.3. 2004 um 17:50:46 Uhr schrieb
spaghetti über Thema

am 3.2. 2006 um 16:32:56 Uhr schrieb
jwacalex über Thema

am 6.1. 2005 um 23:12:50 Uhr schrieb
virtual insanity über Thema

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Thema«

pinkelchen schrieb am 12.12. 2000 um 14:57:51 Uhr zu

Thema

Bewertung: 9 Punkt(e)

bei jedem blaster-eintrag sollte es ein thema geben. das auch andere interessiert.

und zu jedem hinkelchen sollte es ein pinkelchen geben. das auch anderen imponiert.

vielleicht aber auch ein stinkelchen. das auch andere transpiriert.

oder ein schinkelchen. das auch andere infiziert.

und ein trinkelchen. das auch andere produziert.

dann ein krinkelchen. das auch andere ignoriert.

Bäääääh! schrieb am 10.6. 2005 um 13:29:59 Uhr zu

Thema

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wer heute die Themen setzt, wird morgen gewählt. Natürlich setzt niemand die wichtigen Themen, denn niemand hat Konzepte, damit umzugehen:
Armut, Umweltzerstörung, Arbeitslosigkeit, low level wars, Menschenrechtsverletzungen...

Statt dessen sind beliebte Themen:
Wirtschaftswachstum, Konkurrenzfähigkeit, angeblich zu geringe Zahl der Kinder, mehr Arbeit (aber nicht:weniger Arbeitslosigkeit), Haushaltssanierung...

flüsterer schrieb am 10.12. 2002 um 17:22:06 Uhr zu

Thema

Bewertung: 3 Punkt(e)

" es liegt in der artifiziellen struktur, dass die wirklichkeit des themas gefangen wird, und die falle schnappt über dem thema zu und läßt nur die wirklichkeit übrig. man beginnt die arbeit immer mit einem thema, egal wie dünn es ist, und man konstruiert eine artifizielle stuktur, mit der man die wirklichkeit des themas einfangen kann, mit dem man zunächst begonnen hat.
(....)
das thema ist ein köder.
(...)
man hat einen realismus geschaffen, der äquivalent ist zu dem thema, welcher dann das ist, das an seiner stelle zurückbleibt. man muss irgendwo anfangen, und man fängt mit einem thema an das schrittweise - wenn die sache übehaupt funktioniert - zurücktritt und diesen rest zurückläßt, den wir wirklichkeit nennen und der vielleicht im entferntesten mit der sache zu tun hat, mit der wir angefangen haben, der aber sehr häufig sehr wenig damit zu tun hat."

(francis bacon im gespräch mit david sylvester)

vip schrieb am 11.4. 2001 um 00:57:30 Uhr zu

Thema

Bewertung: 2 Punkt(e)

Warum nicht? wenn einem kein Thema, einfällt, schreibt oder redet einfach über Thema. Zum Beispiel, was man machen kann, wenn einem keines einfällt...

Einige zufällige Stichwörter

Rubius
Erstellt am 23.9. 2013 um 16:50:07 Uhr von achne, enthält 6 Texte

Vormittag
Erstellt am 16.12. 2001 um 01:56:57 Uhr von Gaddhafi, enthält 11 Texte

Pacman
Erstellt am 13.9. 2002 um 23:21:37 Uhr von Heynz Hyrnrÿsz, enthält 8 Texte

Penen
Erstellt am 30.9. 2004 um 00:38:13 Uhr von toschibar, enthält 4 Texte

duftend
Erstellt am 6.6. 2002 um 09:50:31 Uhr von Suse, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0129 Sek.