Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 8, davon 8 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 493 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 2,875 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.5. 2002 um 11:15:31 Uhr schrieb
humdinger über Bildersturm
Der neuste Text am 21.11. 2023 um 13:14:06 Uhr schrieb
schmidt über Bildersturm
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 21.11. 2023 um 13:14:06 Uhr schrieb
schmidt über Bildersturm

am 9.10. 2003 um 19:25:25 Uhr schrieb
Zumala über Bildersturm

am 12.2. 2004 um 20:20:54 Uhr schrieb
kalinka über Bildersturm

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bildersturm«

humdinger schrieb am 23.5. 2002 um 11:15:31 Uhr zu

Bildersturm

Bewertung: 19 Punkt(e)

Was mir Hasib Karim al-Din erzählte.
Sollte ich vor diesem Leben ein anderes gehabt haben? Was ich manchmal träume - nichts hat das mit meinem Leben zu tun.
Ein Bildersturm war es, ein rasender Bildersturm, der meine Seele, bevor sie meinen Leib verließ, reinigen und befreien sollte.
Davon flogen die Bilder von vorgetäuschter Schönheit, von vorgetäuschter Liebe und von vorgetäuschtem Tod. Davon flogen die Bilder von unzweifelhaftem Mord und Massengräbern. Ich fühlte keine Schuld. Oder ist Neugier eine Mitschuld?
Auch meine eigensten Bilder flogen fort! Fort alle Bilder meiner Lehrer, meiner Familie, meiner Freunde, fort zuletzt mein eigenes Spiegelbild.
Dann war Dunkelheit. In der Dunkelheit ein Summen von Stimmen. Alle je an mich gerichteten Worte waren da, auch Worte, die ich längst vergessen oder nie beachtet hatte.
Dann war Stille. In der Stille schwebte nur ein Duft: wie Vanille, zart und beseligend.

Heute bin ich 22 Jahre alt, verheiratet und habe ein Kind. Ich habe mein Dorf noch nie verlassen. Ich fühle mich beschützt vom Bildschirm meiner Religion.
Nie habe ich eine schönere Frau gesehen als meine Ehefrau.
Wer außer Gott und den Seligen ertrüge die Schönheit, wenn sie nicht hinter einem Schleier verborgen wäre.
Oft erzähle ich meinem kleinen Sohn Geschichten. Kämpfe aller Art gefallen ihm. Mit den sonnegebleichten Wirbelknochen eines Schafs spielt er im Sand alle Begebenheiten nach. Nichts vergißt er, ein wenig erfindet er.
Mit anderen Kindern wird mit verteilten Rollen gespielt. Jetzt vermischen sich alle Geschichten, manchmal entstehen neue, oft verwirrt sich der Faden der Handlung und vom Kampf erhitzt, entflieht mein Sohn dem Spiel und springt in meine Arme; wunderbar riecht er nach Schweiß und etwas Vanille.


Einige zufällige Stichwörter

Hausflur
Erstellt am 6.10. 2003 um 19:03:03 Uhr von Nike.Nemo, enthält 6 Texte

ein-nackiger-Männerarsch-ist-knackig-am-schönsten
Erstellt am 10.12. 2021 um 01:07:10 Uhr von Marcus, enthält 7 Texte

Andenken
Erstellt am 24.3. 2002 um 13:09:06 Uhr von neo, enthält 16 Texte

andernorts
Erstellt am 15.3. 2010 um 20:31:55 Uhr von wauz, enthält 2 Texte

Weihnachtsnudel
Erstellt am 9.12. 2007 um 21:08:24 Uhr von mcnep, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0254 Sek.