Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 15, davon 15 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 315 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,800 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.9. 2002 um 15:49:35 Uhr schrieb
das Bing! über Vitamintablettenfrühstück
Der neuste Text am 29.3. 2015 um 15:11:20 Uhr schrieb
Ioannis über Vitamintablettenfrühstück
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 3.8. 2009 um 16:02:04 Uhr schrieb
Baumhaus über Vitamintablettenfrühstück

am 1.4. 2004 um 10:57:01 Uhr schrieb
Dieter Meier über Vitamintablettenfrühstück

am 23.3. 2007 um 18:22:21 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Vitamintablettenfrühstück

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Vitamintablettenfrühstück«

mcnep schrieb am 1.4. 2004 um 11:20:34 Uhr zu

Vitamintablettenfrühstück

Bewertung: 3 Punkt(e)

Sehr geehrte Damen und Herren der Firma Danone,

bezugnehmend auf Ihr freundliches Angebot einer Geld - zurück - Garantie nach 14tägiger Erprobung ihres probiotischen Joghurts Actimel erlaube ich mir, Ihnen den Kaufpreis von fünf Euro und sechsundneunzig Cent für 16 Fläschchen dieses Produkts zur Überweisung auf mein Konto 3931XXXX bei der Stadtsparkasse Düsseldorf vorzulegen. Zur Begründung: Sie behaupten, ja garantieren, der Konsument würde sich nach zweiwöchigem Verzehr ihres lactobakteriell angereicherten Getränks besser fühlen. Diese natürlich bereits im Ansatz ausgesprochen subjektive Behauptung kann ich nicht bestätigen. Vielmehr habe ich die Feststellung gemacht, daß sich in diesem Zeitraum weder die gesellschaftspolitischen Verhältnisse noch mein Sexualleben zum Positiven gewandelt haben, beides unverzichtbare Grundvoraussetzungen für das von Ihnen unterstellte Wohlbefinden. Ich setze Ihnen eine Frist bis zum 15ten dieses Monats. Sollten Sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht Ihr Produktivvermögen in eine von mir noch zubenennende Stiftung eingebracht haben oder zumindest einen Außendienstmitarbeiter von nicht zu schmächtiger Statur für ein Beratungsgespräch in meiner Wohnung Orsoyer Straße abgestellt haben, behalte ich mir weitere Schritte vor.

Ihr mcnep

Bandy schrieb am 30.9. 2002 um 21:05:41 Uhr zu

Vitamintablettenfrühstück

Bewertung: 2 Punkt(e)

Und dann noch einen Löffel Kaffeepulver. Und irgendwie immer in eine leichte, bunte Staubwolke gehüllt.
Warum bist du so trocken?

Liamara schrieb am 1.4. 2004 um 10:45:05 Uhr zu

Vitamintablettenfrühstück

Bewertung: 1 Punkt(e)

Nein, vielen Dank. Als Kind musste ich eine Zeit lang täglich Calcium nehmen. Flüssiges Calcium, in Ampullen; das Calcium hatte die Farbe von abgestandenem Karottensaft, die Ampullen - so lang wie meine Handfläche, so dick wie ein Schulfüller - waren lichtschutzbraun und aus Glas. Meine Mutter hasste diese Calcium-Ampullen genauso wie ich, denn sie hatten zwei geformte Enden, von denen musste man versuchen eine abzubrechen, um an die Flüssigkeit zu kommen. Oft ging das schief, man konnte sich daran verletzen, und alles in allem war es eine dumme und lästige Prozedur. Das Zeug schmeckte scheußlich, ich weiss bis heute nicht warum ich es nehmen musste, und es hat meine Freude an Vitaminen erheblich geschmälert.

Einige zufällige Stichwörter

Freno-hat-fertig
Erstellt am 5.5. 2015 um 22:17:47 Uhr von Georg, enthält 16 Texte

einigeln
Erstellt am 22.4. 2002 um 20:30:22 Uhr von das Bing!, enthält 7 Texte

JürgenTrittin
Erstellt am 11.9. 2003 um 23:37:52 Uhr von bundestag-report, enthält 11 Texte

fröstelnd
Erstellt am 1.1. 2007 um 18:33:52 Uhr von biggi, enthält 4 Texte

Mitmenschen
Erstellt am 12.9. 2001 um 21:27:37 Uhr von shine, enthält 67 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0133 Sek.