Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 22, davon 22 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (31,82%)
Durchschnittliche Textlänge 1075 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,273 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 31.8. 2000 um 16:10:17 Uhr schrieb
hei&co über enzyklopädie
Der neuste Text am 10.9. 2015 um 02:28:13 Uhr schrieb
copyriot über enzyklopädie
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 22.6. 2003 um 11:08:37 Uhr schrieb
vega über enzyklopädie

am 10.9. 2015 um 02:28:13 Uhr schrieb
copyriot über enzyklopädie

am 21.12. 2006 um 11:59:53 Uhr schrieb
prediger über enzyklopädie

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Enzyklopädie«

hei+co schrieb am 14.9. 2000 um 09:05:09 Uhr zu

enzyklopädie

Bewertung: 1 Punkt(e)

Gerade die Tafeln und Abbildungen der Enzyklopädie setzen neue Standards im Wissensdesign und trugen wesentlich zur praktischen Umsetzung und Anwendung des Wissens - vor allem in den Bereichen Handwerk, Kunst und Buchdruck bei. Von den insgesamt fünfunddreißig Bänden sind allein zwölf Bände den Tafeln und Abbildungen gewidmet, zwei Registerbände verzeichnen Schlagworte, Wissensgebiete und Stichworte. Auch die Zeichnungen und Tafeln sind in das komplexe Verweissystem einbezogen, indem sie einerseits bestimmte Zusammenhänge und Mechanismen darstellen, Details am Rande erklären - und gleichzeitig Verweise auf übergreifende Artikel enthalten, die diese Einzelfunktionen wiederum in einen gröþeren Zusammenhang stellen. Die enzyklopädische Montage zeigt Querschnitte durch Maschinen und Arbeitsvorgänge, breitet die einzenen Objekte vor dem Leser so aus, daþ dieser diese wieder zum eigenen Gebrauch zusammensetzen kann. Als eines der ersten großangelegten kapitalistischen Buchprojekte (die Geschichte dieses Projekts wird ausführlich und spannend erzählt in Darnton, Robert: Glänzende Geschäfte. Die Verbreitung von Diderots Encyclopedie. Oder: Wie verkauft man Wissen mit Gewinn?, Berlin, 1993) beinhaltet sie gleichzeitig Gebrauchsanweisungen zur Buch-Herstellung (Abb.6) (von der Papierproduktion über das Setzen bis zum Druck): »In jedem dicken Buch steckt ein dünnes, das heraus will.« (ebd. S.9) Der Gebrauch der Enzyklopädie ist also der eines aktiven, operationellen 'Nachschlagens' - und somit zur fortlaufenden Lektüre nicht geeignet.

Nils schrieb am 19.1. 2001 um 13:25:42 Uhr zu

enzyklopädie

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die Leute von GNU wollen ja jetzt eine frei zugängliche Internet-Enzyklopädie schaffen, die über unzählige Server in der ganzen Welt verteilt werden soll. Ich frage mich nur, warum bisher noch niemand damit angefangen hat. Immerhin gibt es die Idee einer solchen Enzyklopädie im Netz schon seit fast 20 Jahren, seit die ersten Gedanken in Richtung Hypertext gesponnen wurden.

hei+co schrieb am 14.9. 2000 um 09:04:33 Uhr zu

enzyklopädie

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Pariser Parlament bezieht sich in seinem Verbot der Enzyklopädie 1759 explizit auf die subversive Funktion der Querverweise (»[...] das ganze in diesem Wörterbuch verstreute Gift findet sich in den Verweisen.«). Mit Verweisen von einem Band zu einem (erst später erscheinenden) anderen wurde die Zensur geschickt umgangen, etwa im berühmt gewordenen Verweis von 'Menschenfresser' (Anthropophages) im ersten Band auf die Begriffe 'Kommunion' und 'Eucharistie' oder vom orthodox gehaltenen Artikel 'Jesus Christus ' auf den eher ketzerischen Eintrag unter 'Eklektizismus ' (s.a. d'Alembert/Diderot 1989, S. 20 ff.)

Einige zufällige Stichwörter

Aufschneiderei
Erstellt am 20.12. 2007 um 12:34:00 Uhr von kiki, enthält 5 Texte

Rubedo
Erstellt am 28.12. 2002 um 20:52:48 Uhr von humdinger, enthält 5 Texte

Rhabarber-Barbara-Bar-Barbaren-Bart-Barbier
Erstellt am 6.10. 2005 um 13:08:57 Uhr von Barbara, enthält 80 Texte

Auswandern
Erstellt am 31.12. 2005 um 18:35:47 Uhr von Yadgar, enthält 19 Texte

Endzeitstimmung
Erstellt am 15.7. 2003 um 00:47:16 Uhr von Cyril Cenobite, enthält 13 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0110 Sek.