Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 85, davon 84 (98,82%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 21 positiv bewertete (24,71%)
Durchschnittliche Textlänge 117 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,282 Punkte, 45 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.10. 1999 um 21:34:57 Uhr schrieb
Der Entropist über Atem
Der neuste Text am 28.11. 2020 um 12:00:27 Uhr schrieb
Christine über Atem
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 45)

am 21.2. 2016 um 18:18:48 Uhr schrieb
Christine über Atem

am 10.3. 2015 um 09:18:29 Uhr schrieb
Christine über Atem

am 21.12. 2011 um 23:41:45 Uhr schrieb
Schmidt über Atem

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Atem«

vip schrieb am 17.6. 2001 um 12:33:58 Uhr zu

Atem

Bewertung: 2 Punkt(e)

Manchmal glaube ich, wenn ich einschlafe, vergesse ich zu atmen. Na klar, dann schlafe ich auch nicht ein. Bis das Atmen mich so müde macht, dass ich nicht länger wach bleiben kann.

nasal schrieb am 13.2. 2001 um 19:14:50 Uhr zu

Atem

Bewertung: 7 Punkt(e)

wenn ich morgens aufwache und dich schlafend neben mir liegen sehe, liebe ich es, dich atmen zu hören. gleichmäßig und zufrieden. vielleicht auch deswegen, weil ich da bin. und nicht nur, weil du die luft zum leben brauchst.

Der Entropist schrieb am 6.10. 1999 um 21:34:57 Uhr zu

Atem

Bewertung: 4 Punkt(e)

Was wäre der Mensch ohne Atem. Er wäre noch weniger mit der Natur verbunden, als er es durch die zivilisatorische Entwicklung schon ist. Atem ist etwas wunderbares, wenn man sich ab und zu die Zähne putzt und nicht gerade Knoblauch oder Zwiebeln gegessen hat.
Dann kann man die Welt in sich aufnehmen, durch ihre Düfte, man kann sie mit Nebel-Atem bereichern, wenn der Herbst beginnt. Man kann die Fenster beschlagen lassen oder gar vereisen, wenn draußen der Frost beißt. Man kann die Limo blubbern lassen, wenn man in den Strohhalm bläst anstatt zu saugen.

Und es ist unbeschreiblich, wenn ich den Atem des Mädchens meiner Träume auf meiner Haut spüre.

pi schrieb am 1.5. 2006 um 14:37:39 Uhr zu

Atem

Bewertung: 3 Punkt(e)

»Dein Atem ist der Pulsschlag meiner Träume«, das schrieb ich vor rund drei Jahrzehnten mal.
Sehr viele Atemzüge später weiß ich: Atmen ist nichts weiter als der Austausch von Sauerstoff gegen Kohlendioxid.
Heute würde ich vielleicht schreiben: »Wo du atmest, wird die Luft sauerstoffarm. Und ich träume schlecht

Moon schrieb am 22.3. 2004 um 15:40:54 Uhr zu

Atem

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich höre wie sein Atem immer schneller wird. Mein Herz schlägt heftig, ein rasendes Pochen, wo ist mein ganzes Blut geblieben, ich fühle mich schwindlig. Er hält mich.

Einige zufällige Stichwörter

Photographie
Erstellt am 14.7. 2000 um 13:42:19 Uhr von haraldino, enthält 23 Texte

zitiert
Erstellt am 30.7. 2005 um 01:59:43 Uhr von maxwell murder, enthält 4 Texte

Wärmedefizit
Erstellt am 29.9. 2003 um 17:51:28 Uhr von radon, enthält 8 Texte

NOD
Erstellt am 20.6. 2002 um 16:12:41 Uhr von Mechanical Boy, enthält 11 Texte

Zeter
Erstellt am 4.9. 2010 um 04:26:29 Uhr von Hotte, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0217 Sek.