Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 18, davon 18 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (38,89%)
Durchschnittliche Textlänge 499 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,611 Punkte, 10 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.11. 2001 um 21:22:52 Uhr schrieb
gareth über Badminton
Der neuste Text am 15.8. 2008 um 23:44:14 Uhr schrieb
fluor über Badminton
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 10)

am 18.9. 2002 um 12:44:31 Uhr schrieb
Noctum-Rock.de über Badminton

am 10.2. 2005 um 15:58:26 Uhr schrieb
mcnep über Badminton

am 8.12. 2002 um 18:12:47 Uhr schrieb
das Bing! über Badminton

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Badminton«

gareth schrieb am 2.1. 2002 um 15:36:24 Uhr zu

Badminton

Bewertung: 2 Punkt(e)

Badminton ist schöner, einfacher Sport.
Auch die Regeln werden dank des Einsatzes einer intakten Übersetzungsmaschine selbst für Dümmsten erhellt; Auszug aus der offiziellen Badminton-site

SIMPLIFIED LAWS VON BADMINTON

Wurf
Der Sieger des Wurfes kann wählen, um im ersten Spiel zu dienen oder zu empfangen, oder zu beschließen, an einem bestimmten Ende des Gerichtes zu spielen. Der Verlierer des Wurfes trifft die restliche Wahl.

Grundlegendes Ziel
Sie gewinnen eine Sammlung, wenn Sie den Doppelventilkegel über dem Netz schlagen und auf den Fußboden des entgegensetzenden seitlichen Gerichtes Gerichtlayouts gegenüber von sehen Sie.

Sie verlieren die Sammlung, wenn Sie den Doppelventilkegel in das Netz schlagen, oder Over das Netz aber draußen des entgegensetzenden seitlichen Gerichtes. Sie verlieren auch die Sammlung, wenn z.B. der Doppelventilkegel Sie oder Ihre Kleidung berührt oder, wenn Sie schlagen, es vor ihm das Netz kreuzen.
Umhüllung
Die Service-Gerichte sind für singles und verdoppelt sightly unterschiedlich. Ein Doppelventilkegel auf der Linie ist »in«. Der Bediener- und Empfängerstandplatz in diagonal gegenüber von den Service-Gerichten (immer rechts beim Anfang des Spiels) aber folglich Spieler kann auf ihrer Seite des Netzes überall sich verschieben. Der Bediener muß die Gesetze befolgen, die entworfen werden, um underhand Anlieferung des Serve zu zwingen, und der Empfänger muß noch stehen, bis der Service angeschlagen ist.
..und so weiter, also nix wie los und ein Doppelventilkegel übers Netz hauen

Gaddhafi schrieb am 6.11. 2001 um 21:39:40 Uhr zu

Badminton

Bewertung: 3 Punkt(e)

Den Unterschied zwischen dieser Sportart und Federball habe ich nie begriffen. Ich weiß lediglich, daß ich den Sportunterricht in der Schule, der im übrigen abgeschafft gehört, leichter ertrüge wenn dort mehr Badminton/Federball gespielt würde.

gareth schrieb am 6.11. 2001 um 21:22:52 Uhr zu

Badminton

Bewertung: 3 Punkt(e)

Eben hatte ich noch schlechte Laune, und kaum denke ich an Henry erhellt sich mein Gemüt gleich wieder.
Ich werde Henry gleich mal zwecks einer Runde Badminton anrufen.
Bis vor kurzem hatte der gute Henry Hallensportarten rigoros gemieden. Als passionierter Jogger war er eher stundenlang durch den Wald gehechelt. Leider hat Henry einen lausigen Orientierungssinn. Als er sich das vierte oder fünfte Mal in kürzester Zeit hoffnungslos im Stadtforst verirrt hatte, war er reif für Badminton!
In der Halle kann man sich nicht so leicht verfranzen, obwohl Henry neulich bei der Suche nach der Umkleidekabine angeblich im Heizungskeller gesichtet wurde.

Einige zufällige Stichwörter

Grant
Erstellt am 6.4. 2001 um 01:29:07 Uhr von Clemens, enthält 8 Texte

verzögert
Erstellt am 9.1. 2009 um 00:35:32 Uhr von Baumhaus, enthält 6 Texte

Mönchengladbacherweihnachtsmarktstimmung
Erstellt am 11.2. 2010 um 14:00:52 Uhr von Sandra Hambikutani, enthält 60 Texte

leergefegt
Erstellt am 6.3. 2003 um 21:20:17 Uhr von Voyager, enthält 4 Texte

Musical
Erstellt am 4.1. 2001 um 21:58:42 Uhr von corn, enthält 18 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0101 Sek.