Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 35, davon 32 (91,43%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 14 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 202 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,143 Punkte, 9 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.10. 1999 um 15:57:08 Uhr schrieb
Andrea über Timbuktu
Der neuste Text am 8.5. 2013 um 11:05:37 Uhr schrieb
Dipl Ing über Timbuktu
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 9)

am 1.5. 2005 um 19:20:02 Uhr schrieb
Supernase über Timbuktu

am 23.3. 2005 um 00:03:48 Uhr schrieb
F. Ucker über Timbuktu

am 21.2. 2006 um 22:20:25 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Timbuktu

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Timbuktu«

Der Hutmann schrieb am 5.11. 1999 um 14:01:36 Uhr zu

Timbuktu

Bewertung: 2 Punkt(e)

Einer der schönsten und ältesten Slavenmärkte des nordafrikanischen Kontinents findet jedes Jahr zum Ende der Trockenzeit in Timbuktu statt. Ausgelassene Stimmung macht sich schon Tage vorher breit, wenn die ersten Händler eintreffen und sich mit lautem Hallo und Alluhuakbar begrüßen. Bedenstämmige Lieferanten von Qualitätssklaven sitzen im vertrauten Kreis, an der Wasserpfeife wird geschmaucht und in langatmigen Sätzen von den Schwierigkeiten des Berufs und der vergangenen Fangsaison erzählt. Man erkundigt sich nach den Daheimgeliebenen und erinnert sich an gute alte Zeiten. Die weniger angesehenen Fänger lagern etwas abseits, nicht das gute Produkt und zufrieden Kunden sind hier die Maxime, sondern billige Ware, die mal eben so am Feldrand aufgelesen wurde, und schnelles Geld. Die Sklaven lagern in großem Arealen, nicht nötig ist es mehr sie abzusperren, denn aus dieser Wüstensadt entkommt kein einzelner Mann , un sie sitzen still und leer, wartend. In welches Lager werden sie gehen, zu den Mahamad, die reich und herrisch sind, oder zu den Fulbem kriegerische Menschen, denen ein Sklave nicht soviel gilt als ein Kamel? Die Augen sind schon hohl, das Vergange Leben ausglöscht. Sklaven und Herren, seit Jahrhunderten geht das so in der Wüste, und hin und wieder kommt ein Journalist macht fotos dreht einen Film, aber jedes jahr gehen Hunderte schwarze Afrikaner hier über Ladentisch, undkeine Macht der Welt nimmt daran Anstoß.

chris schrieb am 13.11. 2001 um 08:25:58 Uhr zu

Timbuktu

Bewertung: 2 Punkt(e)

timbuktu ist mir begegnet als begriff für ein lebensziel, als ein wort, welches unbewußt sehnsucht entstehen lässt, sehnsucht nach etwas, was wir selbst noch nicht wissen

anonym schrieb am 12.3. 2000 um 17:41:41 Uhr zu

Timbuktu

Bewertung: 3 Punkt(e)

weite Entfernung
Westafrikanisches Handelszentrum in Mali am Niger
Afrika
Klischee

Mirja schrieb am 21.2. 2006 um 22:18:53 Uhr zu

Timbuktu

Bewertung: 1 Punkt(e)

In Timbuktu werfen Nilpferde giant elephant droppings aus Helikoptern auf Touristen und Terroristen herab!! Damals in der Klondike wurden gelegentlich auch timbuktanische Hinterwäldler-Wasserschweine (auch exotherme Capybaras genannt) mit kleinen Holz-Paddeln versohlt!! Der »Verein der Freunde der Wasserschweine« sprach sich energisch gegen diese wasserschwein-unwürdige Behandlung aus. Alle überlebenden Capybaras (mit ihren kleinen, pelzigen, roten Hintern) wurden nach Ulambator-Ost verschifft.Wo sie auf ronthintrige Paviane trafen und eine neue Rasse bildeten, die nun die Weltherrschaft anstrebt....

Einige zufällige Stichwörter

Kontinuität
Erstellt am 24.8. 2001 um 08:45:21 Uhr von pixlfuxa, enthält 21 Texte

propeller
Erstellt am 6.2. 1999 um 04:54:01 Uhr von Dragan, enthält 43 Texte

Krautsalat
Erstellt am 7.12. 1999 um 23:17:41 Uhr von cydo, enthält 28 Texte

Wiederherstellungspunkt
Erstellt am 28.10. 2002 um 18:47:39 Uhr von Gru, enthält 11 Texte

###
Erstellt am 10.8. 2006 um 12:32:44 Uhr von http://www.freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog, enthält 0 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0242 Sek.