Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 105, davon 105 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 42 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 188 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,448 Punkte, 51 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.7. 2001 um 14:19:19 Uhr schrieb
Deda über alleine
Der neuste Text am 13.11. 2017 um 15:22:03 Uhr schrieb
Bernhard Vandenbleder über alleine
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 51)

am 2.10. 2003 um 20:47:24 Uhr schrieb
Profilneurose über alleine

am 4.5. 2007 um 20:02:37 Uhr schrieb
hugo über alleine

am 28.6. 2004 um 12:42:58 Uhr schrieb
Voyager über alleine

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Alleine«

Nudelchen schrieb am 21.5. 2002 um 02:22:42 Uhr zu

alleine

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich glaub ich bin alleine hier im Blaster.Werden wohl alle schon schlafen.
Was mach ich hier?
Lesen, Punkte verteilen, assoziieren.
Entspannen.
Eigentlich könnte ich auch ein Buch lesen.
Aber hier, hier schreibt das Leben.
Die Gedanken und Gefühle anderer Menschen.
Gedanken, die im »realen« Leben sehr selten angesprochen werden.
Schön.

biggi schrieb am 23.7. 2001 um 21:30:48 Uhr zu

alleine

Bewertung: 3 Punkt(e)

ja, begleiten macht spaß. das erste mal allein zur schule. ich hätte mich kringeln können, als ich vater hinterherlief, wie er nina hinterherlief. und nina hat nix gemerkt. klar ist sie allein zur schule gegangen. später sagte mal jemand zu mir: »wer zu ihnen kommt, ist von mir geschicktalbern.

SICK schrieb am 13.2. 2002 um 08:51:45 Uhr zu

alleine

Bewertung: 4 Punkt(e)

Umgeben von tausenden von Menschen,
Lärm, Geschrei, Alltagssturm...
Die Welt rast um Dich herum...

Doch Du...

Bist alleine...

krümel schrieb am 22.5. 2004 um 01:39:29 Uhr zu

alleine

Bewertung: 2 Punkt(e)

ich wusste nicht, dass man so alleine sein kann in einem raum voller menschen.
sie sind da, sehen dich und nehmen dich nicht war. keiner von ihnen fragt sich, wie es dir wirklich geht.
du hast dich gefreut, bist gerne gekommen. und nun stehst du da und merkst wir es wirklich ist. leere in den köpfen der leute um dich - ja, sie denken - von morgens bis abends an sich selbst. kein wunder, dass dir der raum so leer erscheint!
was tun? raus gehen, weg rennen, das würde dir am besten gefallen. was tust du stattdessen? führst ein paar oberflächliche gespräche. trinkst zu viel, isst obwohl du keinen hunger hast. versucht zu lächeln.
und wenn dich jemand fragt »wie geht es dirwirst du antworten »gut« ohne zu zögern.
sag doch einfach mal, was wirklich los ist. denn du kannst dir sicher sein, dass es noch anderen so geht wie dir.
mir zum beispiel.

so_grey schrieb am 17.12. 2001 um 23:16:41 Uhr zu

alleine

Bewertung: 2 Punkt(e)

ganz umringt von menschen für die man arbeitet, mit denen man arbeitet, an denen man arbeitet, sie tuen gut, den sie reden mit mir. sie tuen weh, denn nur sie reden mit mir.

ob sie mich verachten oder achten
bewundern oder belächeln

ich bin ganz allein.

nase schrieb am 5.3. 2003 um 23:25:53 Uhr zu

alleine

Bewertung: 2 Punkt(e)

alleine sein heißt einsam sein
vor der einsamkeit habe ich keine angst weil ich nichts anderes kenne

Einige zufällige Stichwörter

Drill
Erstellt am 7.8. 2005 um 02:13:50 Uhr von Ich, enthält 19 Texte

DISKUSSIONS-forumEN
Erstellt am 10.3. 2002 um 01:05:00 Uhr von Allegemein Gegen Alle, enthält 16 Texte

gekühlt
Erstellt am 21.8. 2009 um 08:31:21 Uhr von Baumhaus, enthält 5 Texte

versumpfen
Erstellt am 8.7. 2008 um 15:52:44 Uhr von orschel, enthält 2 Texte

vorsichtig
Erstellt am 11.6. 2000 um 22:13:23 Uhr von Silke, enthält 27 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0137 Sek.