Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 20, davon 20 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 10 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 195 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,300 Punkte, 9 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.5. 2000 um 00:10:12 Uhr schrieb
GPhilipp über WunschlosesUnglück
Der neuste Text am 6.9. 2019 um 09:47:02 Uhr schrieb
Christine über WunschlosesUnglück
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 9)

am 26.5. 2008 um 00:23:06 Uhr schrieb
tullipan über WunschlosesUnglück

am 16.12. 2015 um 10:54:55 Uhr schrieb
Christine über WunschlosesUnglück

am 6.9. 2019 um 09:47:02 Uhr schrieb
Christine über WunschlosesUnglück

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »WunschlosesUnglück«

Pac-man schrieb am 4.5. 2000 um 12:51:28 Uhr zu

WunschlosesUnglück

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ha, es klopft!
Das ist sicher wieder mein WunschlosesUnglück.

Da schließ ich sicherheitshalber doch mal ab.
(Verdammt, wo sind denn jetzt wieder die Schlüssel?)

Oh, grüß Dich, WunschlosesUnglück! Schön, Dich mal wieder zu sehen.
Willste ´n Keks?

ideenjaeger schrieb am 16.9. 2002 um 20:00:16 Uhr zu

WunschlosesUnglück

Bewertung: 3 Punkt(e)

Drogen, Drogen, Drogen. Die Zeit dreht sich ins linke Auge. Die Telefone tuten. Meine Nachbarin hat ihren Wellensittich gefüttert, ohne auf das Mindesthaltbarkeitsdatum zu schauen. Die Frau von nebenan, drei Jahre lang solo und an der Käsetheke aufreizend nett zu mir, wenn sie mir ihre sexuellen Vorlieben beichtet, obwohl ich keine Zeit habe, wenn sie anruft: im Café an der Ecke knutscht sie mit einem Typen, der aussieht, als sei ihm der IQ beim Windelnässen abgesoffen. Meine Kontoauszüge fragen, ob ich sie vor dem sozialverträglichen Frühableben noch kurz konsolidieren möchte. Der Fernsehmechaniker meint, der Erwerb eines Neugeräts sei unausweichlich. Außenminister Beckstein überlebt ein Attentat dänischer Menschenrechtskämpfer. Seit Donnerstag fährt die Straßenbahn nicht mehr am Glascontainer vorbei. Meine Vinyl-Aufnahme der Goldberg-Variationen mit Glenn Gould ist beim Fensterputzen aus dem 57. Stock gefallen, direkt in den Bauschutt vom bombardierten Alkoholikerheim, wo mein Schulfreund Reinhard als Chefsäufer den Anstaltsleiter markierte und mir Weintipps zu Dosenfleisch und Tütenpasta gab. Und Lisa hat ihr Handy verlegt. Kein Schwein ruft mich an. Drogen, Drogen, Drogen.

Floz schrieb am 29.12. 2000 um 23:37:44 Uhr zu

WunschlosesUnglück

Bewertung: 4 Punkt(e)

Unglück ist relativ. Wenn man von der Brücke stürzt und tot ist, muß man ja nicht denken: »Ogottogott, ich bin totMan kann ja auch denken: »Gottseidank bin ich tot. Wenn ich noch leben würde und hätte meine Wirbelsäule gebrochen und meinen linken Ringfinger, da würde das Leben keinen Spaß mehr machen
Oder wenn man Geld verliert. Nicht denken: »Meine Güte, das ganze Geld ist fortEs ist nicht fort, es ist nur woanders.
Wenn man nur negativ denkt, baut man sich selbst genau die Probleme und das Unglück, das man nicht will. Das ist wunschloses Unglück.

dasNix schrieb am 2.7. 2002 um 20:10:04 Uhr zu

WunschlosesUnglück

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es heißt schließlich nicht Pech.
Es bedeutet nur kein Glück.
Also ein eher ausgeglichener Zustand.
So gegen Null.
Ungefähr bei dasNix.
Hat mit Depressionen und negativ nur so viel zu tun,
daß es genau zwischen Glück und Unglück lebt.
Und auf dieser Linie kennt man beide Seiten,
hat aber weder mit der einen noch mit der anderen zu tun.
Eben genau dazwischen.
Ausdehnung null.
Neutral.
Neutralität sollte man respektieren.

Einige zufällige Stichwörter

Mathematikoi
Erstellt am 8.8. 2004 um 21:01:40 Uhr von Panchan, enthält 7 Texte

Dreiecksbadehose
Erstellt am 7.1. 2006 um 20:47:25 Uhr von ThoR, enthält 171 Texte

Klinker
Erstellt am 13.6. 2006 um 13:13:53 Uhr von wauz, enthält 5 Texte

Tantramasseur
Erstellt am 12.3. 2007 um 13:25:46 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

Hanse
Erstellt am 6.9. 2005 um 21:35:41 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0104 Sek.