Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 20, davon 18 (90,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (35,00%)
Durchschnittliche Textlänge 306 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,100 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.2. 2001 um 09:53:26 Uhr schrieb
Entenhausener über Bürgermeister
Der neuste Text am 30.1. 2018 um 10:18:53 Uhr schrieb
Christine über Bürgermeister
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 6.10. 2005 um 06:10:39 Uhr schrieb
Wenkmann über Bürgermeister

am 30.1. 2018 um 10:16:32 Uhr schrieb
Christine über Bürgermeister

am 29.9. 2005 um 18:41:36 Uhr schrieb
Wenkmann über Bürgermeister

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bürgermeister«

voice recorder schrieb am 7.1. 2003 um 08:50:13 Uhr zu

Bürgermeister

Bewertung: 2 Punkt(e)

bin ein Fremder, gehöre her, Kaninchen zuckt die Nase. Was bietet mein Gedächtnis feil? Meine Hoffnung ist, mir Ehre, Ruhm und Geld zu machen. So lauf ich meinen Amadeus wund, ein Schraubgewinde lang.

Angenommen am Bahnhof angekommen. Ob man den Mozart merkt? Hauptsache vom Salzburg-Trübsinn weg. Von klein an eingebleut, zum Glück versteh ich Noten nicht, ich sei ein Musiker, ein Komponist. Figur vielleicht, die Gurkennase, dicke Lippen, etwas Bauch, Statur aus dem Gesicht. Die Nannerl-Augen noch, den Leptosomenhauch. So einfach wieder nachgebaut, jedes Molekül gleicht sich, nein ist verschieden, anders, denke ich. Ich bin nicht so. Partitur. Was schert mich Wien? Ich bin nach Linz. Just als der Schaffner kam, entschieden. Ich legitimiere mich doch nicht, in Linz bin ich unfreiwillig ausgestiegen.
Das Verlangen nach Aufnahme von Nahrung ist Hunger. Das Verlangen nach Aufnahme von Flüssigkeit ist Durst. Schmerbauch, Saufmagen. Aber was will das Wort, wenn es sich Porno nennt? Mein Magen ist ein alter Fahrradschlauch, mit Punschkrapfen pumpt er sich voll. Meine Hoffnung ist, mir Ehre, Ruhm und Geld zu machen. Lirumlarum. Ich weiß nicht, ob das Zentrum auch ein Zentrum ist, dennoch denke ich mich hin. Was glotzen alle so begeistert wie nach Kutteln und Kaldaunen? Was glotzen alle Bürgermeister?

wire schrieb am 22.11. 2001 um 16:56:50 Uhr zu

Bürgermeister

Bewertung: 2 Punkt(e)

bürgermeister zu werden ist gar nicht so einfach.

so wie beim bäckermeister und beim bademeister muss ein bürgermeister ganz viele prüfungen bestehen, um diesen titel würdig tragen zu dürfen.

er muß also bürger-gesellenstücke abliefern, bürgen allein tut es da nicht.

wen wundert es dann, daß bürgermeister meist schon sehr alt sind.

Entenhausener schrieb am 22.2. 2001 um 09:53:26 Uhr zu

Bürgermeister

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der Bürgermeister von Entenhausen hat immer wieder Probleme mit seinem prominentesten Bürger: Dagobert Duck. Der versucht nämlich erstens, die Steuer zu hinterziehen, und er bringt zweitens oft die ganze Stadt durcheinander mit immer neuen originellen Ideen, die aber nur seinem finanziellen Vorteil dienen und sich innerhalb kürzester Zeit als absoluter Reinfall entpuppen.
Man sieht: Der Bürgermeister von Entenhausen hat keine anderen Probleme als jeder andere Bürgermeister.

Einige zufällige Stichwörter

Hiobsbotschaft
Erstellt am 2.12. 2002 um 21:10:59 Uhr von humdinger, enthält 13 Texte

Spreizstange
Erstellt am 4.8. 2005 um 14:55:39 Uhr von Andreas, enthält 18 Texte

Schultermassage
Erstellt am 23.10. 2015 um 17:18:21 Uhr von Lady Sunshine, enthält 6 Texte

Platzwunde
Erstellt am 4.7. 2000 um 13:32:10 Uhr von Aida, enthält 22 Texte

Marihuanakippenauffindstatistik
Erstellt am 16.9. 2016 um 12:05:04 Uhr von Dr. Matthias Schmidt , enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0095 Sek.