Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 34, davon 33 (97,06%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (17,65%)
Durchschnittliche Textlänge 1952 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,059 Punkte, 22 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.7. 2005 um 13:30:25 Uhr schrieb
myname über Guantanamo
Der neuste Text am 25.7. 2021 um 12:04:26 Uhr schrieb
Christine über Guantanamo
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 22)

am 23.9. 2020 um 11:43:38 Uhr schrieb
Christine über Guantanamo

am 17.12. 2015 um 08:01:28 Uhr schrieb
Christine über Guantanamo

am 23.4. 2007 um 23:29:27 Uhr schrieb
rollmops über Guantanamo

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Guantanamo«

Andi schrieb am 12.2. 2007 um 02:59:35 Uhr zu

Guantanamo

Bewertung: 3 Punkt(e)

Guantanamo ist ein US- Amerikanisches Konzentrationslager für angeblich gefährliche Muslimische Menschen. Guantanamo steht ausserhalb der Zivilen Gerichtsbarkeit der USA, verstösst gegen die Genfer Konventionen und gegen die Menschenrechte. Guantanamo wird von mehreren Westlichen Staaten insgeheim unterstützt indem diese es zugelassen haben dass die CIA Gefangenentransporte über ihr Hoheitsgebiet zugelassen haben, oder dadurch das Entführungen angeblich gefährlicher Muslime logistisch unterstützt wurden. In Guantanamo wurden auch Kinder unter 16 Jahren gefangen gehalten. Noch immer sitzen in Guantanamo Jugendliche unter 18 Jahren ein. Guantanamo Insassen haben kein Recht auf einen eigenen Anwalt. In Guantanamo wird gefoltert. Auf Anfragen mehrerer Westlicher Regierungen, die in der Öffentlichkeit Guantanamo als ausserhalb Internationaler Rechtsüblichkeit stehend bezeichnet hatten, wurden denoch Aufträge für Verhöre an die USA erteilt. Guantanamo ist nicht nur eine Anomalie, wie es durch den Briten Tony Blair bezeichnet wurde, Guantanamo ist ein Symbol für die USA im Kontext zum WTC -Anschlag durch Muslimische Extremisten. Guantanamo hat jedoch nicht zur Beseitigung der Terrorgefahr in der Welt und gegen die USA geführt, dagegen aber zur Aushebelung Rechtsstaatlicher Prinzipien, nicht nur in den USA.

wapp schrieb am 12.6. 2006 um 11:40:58 Uhr zu

Guantanamo

Bewertung: 2 Punkt(e)

Am 10. Juni 2006 gab die Lagerleitung bekannt, dass drei namentlich nicht genannte Gefangene (zwei aus Saudi-Arabien, einer aus dem Jemen) Suizid durch Erhängen begangen haben. Laut BBC kommentierte Konteradmiral Harry Harris Jr., der Lagerkommandant, dies mit der Bemerkung: »Sie haben keine Achtung vor dem Leben, weder vor unserem noch vor ihrem. Ich glaube, es war kein Akt der Verzweiflung, sondern ein Akt asymmetrischen Kriegsführung gegen unsSiehe auch Süddeutsche Zeitung vom 12. Juni 2006. Am Wochendende gab das Pentagon die Namen der Verstorbenen bekannt: Mani bin Shaman bin Turki al-Habardi, 30, und Yasser Talal Abdulah Yahya al-Zahrani, 22, (Saudi-Arabien) sowie Ali Abdullah Ahmed, 33 (Jemen). Die Lagerleitung weist Vorwürfe mangelnder Aufmerksamkeit damit zurück, dass die Selbstmörder ihre Aktion listig verborgen hätten.

Den Selbstmorden vorausgegangen waren 41 von der Lagerleitung bekannt gegebene Selbstmordversuche.

ick vasteh det nich - vastehste schrieb am 23.4. 2007 um 18:42:29 Uhr zu

Guantanamo

Bewertung: 3 Punkt(e)

Offenbar wurden vom Pentagon wahllos und gedankenlos beliebig viele Menschen, die in Afghanistan gefangen genommen wurden, in das Hochsicherheitsgefängnis Guantanamo in Kuba gebracht.

Da die Gefangenen als »feindlicheKämpfer« gelten und damit mehr oder weniger vogelfrei sind, haben sie keinerlei Rechtsanspruch und werden so schon oft über ein Jahr willkürlich festgehalten, auch wenn sie nur Bauern, Arbeiter oder Taxifahrer, Kranke, Jugendliche oder Greise sind.

Einige zufällige Stichwörter

borderline
Erstellt am 21.2. 2002 um 17:21:05 Uhr von noman, enthält 102 Texte

Gehirnmasse
Erstellt am 12.10. 1999 um 03:49:04 Uhr von Andi, enthält 37 Texte

Spitzkohl
Erstellt am 23.7. 2001 um 21:17:35 Uhr von wauz, enthält 7 Texte

Niemandsland
Erstellt am 22.10. 2001 um 15:15:49 Uhr von jemand, enthält 16 Texte

Digitaltechnik
Erstellt am 1.7. 2013 um 17:57:26 Uhr von Experimentator, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0106 Sek.