Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 2, davon 2 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 2 positiv bewertete (100,00%)
Durchschnittliche Textlänge 963 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,000 Punkte, 0 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 1.5. 2012 um 11:31:30 Uhr schrieb
Elisabeth über Kangal
Der neuste Text am 1.5. 2012 um 16:02:01 Uhr schrieb
Kurde über Kangal
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 0)

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kangal«

Elisabeth schrieb am 1.5. 2012 um 11:31:30 Uhr zu

Kangal

Bewertung: 1 Punkt(e)

meinproblem:
in meiner nachbarschaft lebt eine türkische familie die 2 oder mehr kangals hält.
jedenfalls sieht man nie mehr als zwei auf einmal aber ich denke doch dass es eventuell mehr sind weil einmal von welpen und einer hündin die rede war, die beiden, die ich sehe sind aber rüden.
einer scheint erwachsen zu sein(ein riese von einem hund ist das) der zweite rüde ist bereits sehr gross aber er wirkt etwas schlaksig und unfertig, alse eher sehr jung.

der grosse rüde ist total unverträglich mit anderen, fremden, hunden, er muss an jedem gartenzaun vorbeigezerrt werden (wo ein hund drin ist) wenn ich mit meinem spazierengeh, mach ich einen grossen bogen um die hunde weil meistens ein teenager mit ihnen oder ihm geht und der grosse dann so austickt dass ich angst habe, er kann ihn nicht halten.

und letztes mal sitz ich in meinem auto und telefonier, und seh wie der teenie mit dem jüngeren hund spaziert und der hund hat geschnuppert und wollte nicht gleich weitergehen, da hat er (der teenie) an der leine gerissen und den hund richtig auf den kopf geschlagen. der hund tut mir so leid, und wer weiss was mit den andern hunden passiert, ich meine, die hunde werden immer grob behandelt, es wird immer an der leine gerissen, aber das der teenie einen hund schlägt hab ich das erstemal gesehen.
es sind doch grosse, wehrhafte hunde und was wenn irgendwann mal jemand zu schaden kommt, weil der junge den hund nicht halten kann, und durch schläge und grob sein den hund auch noch aggressiv macht?

ich hab die auch schon angeredet, aber das brachte nichts ausser beschimpfungen, die ich eh nicht versteh und die drohung »mein hund zerreisst deinen«
polizei nützt gar nix, weil die kommen erst wenn was passiert.
was könnte man machen, oder ist das alles gar nicht so schlimm wie ich glaube, einige meinungen dazu wären wirklich sehr hilfreich.
danke im voraus

lg
elisabeth

Einige zufällige Stichwörter

trinkfertig
Erstellt am 20.12. 2001 um 21:22:06 Uhr von Heynz Hyrnrysz, enthält 8 Texte

KIA
Erstellt am 11.7. 2001 um 22:52:02 Uhr von ..., enthält 25 Texte

Gartenzwerg
Erstellt am 23.10. 1999 um 15:44:59 Uhr von Thomas, enthält 65 Texte

Behaglichkeit
Erstellt am 22.3. 2012 um 16:07:59 Uhr von mrcookie, enthält 2 Texte

Blast-O-Rama
Erstellt am 13.2. 2003 um 19:06:22 Uhr von SchlafWandler, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0092 Sek.