Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 227, davon 131 (57,71%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 26 positiv bewertete (11,45%)
Durchschnittliche Textlänge 311 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -1,727 Punkte, 20 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.12. 2001 um 06:09:47 Uhr schrieb
pikeur über Striemen
Der neuste Text am 26.6. 2021 um 11:34:56 Uhr schrieb
Schwachsinns Textleser über Striemen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 20)

am 25.2. 2018 um 10:55:45 Uhr schrieb
Der täderäre Patient über Striemen

am 14.6. 2021 um 12:40:12 Uhr schrieb
Strenge Erzieherin über Striemen

am 10.6. 2021 um 17:04:29 Uhr schrieb
Christine über Striemen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Striemen«

nadine schrieb am 1.7. 2010 um 13:07:02 Uhr zu

Striemen

Bewertung: 5 Punkt(e)

ich bin 16, mein freund ist auch 16.
neulich als wir sex haben wollten sah ich dass sein hintern voll mit rohrstock-striemen war...

erst war das total peinlich dann hat er mir erzählt dass er darauf steht von anderen männern versohlt zu werden und sich ab und zu mit kerlen ausm internet trifft.

ich hab erst daran gedacht mit ihm schluss zu machen aber irgenwie törnt mich die vorstellung an, wie mein freund, dieser geile boy mit dem geilen körper nackt und hilflos und gefesselt über einem prügelbock liegt und den hintern verstriemt kriegt...

ab jetzt gibts sex nur noch wenn er sich vorher nackt über mein knie legt und ich ihm den hintern mit dem kochlöffel strieme, bis er ganz rot ist und mein freund heult. das ist so tierisch geil...!!!

Tobi schrieb am 26.12. 2007 um 00:21:07 Uhr zu

Striemen

Bewertung: 17 Punkt(e)

Striemen von einer schönen Frau gezogen bekommen ist schön. Vorm vögeln werde ich oft mit dem Rohrstock gezüchtigt. Das gibt schöne Striemen.

Carl schrieb am 24.2. 2012 um 15:55:10 Uhr zu

Striemen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Nackte Weiberärsche gehören ab und zu solide durchgestriemt! Zunächst mit dem Teppichklopfer und dann geht es breitbeinig über das lederbezogene Pferd. So, daß der Arsch schön aufgespreizt ist und auch die Votze frei zugänglich ist. Dann gibt es 36 pfeifende Hiebe mit dem Vollglanz-Rohrstock, gut durchgezogen, quer über die zuckenden, sich windenden Arschbacken. Jetzt steht mein Schwanz wie eine 1 und die Votze meiner Herzdame ist klitschnass. Ich knete ihr mit beiden Händen das dunkelrote Striemenfleisch durch und versenke meinen Schwanz in ihrer saftigen Votze. Wir beide stöhnen und brüllen vor Geilheit! Nach einer weiteren Massage der wulstig verstriemten Backen wische ich den Votzenschleim in ihr zuckendes Arschloch und dann gibt es noch einen ausgiebigen Arschfick, bis wir beide nicht mehr können. Das machen wir so ein bis zweimal im Monat, in der Zwischenzeit kann sich der Arsch meiner Dame erholen.

Leonore schrieb am 14.1. 2011 um 17:41:52 Uhr zu

Striemen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich , strieme meinen leistungsfaulen Kerl mit der Hundpeitsche , so , das ihm das Sitzen in der Sauna schwer fällt und er mit Argussaugen von der Damenwelt beobachtet wird.Den, hast du aber mächtig rangenommen ,bei diesen Striemen, fragte meine Freundin, die insgeheim auch mal einen Kerl striemen möchte

SIR schrieb am 16.9. 2006 um 18:40:28 Uhr zu

Striemen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ein Sklavenarsch muss bunt gestriemt sein: gezeichnet mit frischen roten Striemen, dazu ein Muster blauer, grüner und gelber von vorangegangenen Erziehungsmassnahmen.

Einige zufällige Stichwörter

Volljährigkeit
Erstellt am 30.8. 2002 um 06:07:54 Uhr von Dortessa, enthält 11 Texte

Nagual
Erstellt am 27.3. 2001 um 23:44:01 Uhr von Carlos C., enthält 9 Texte

Eiterlikör
Erstellt am 10.12. 2005 um 04:45:50 Uhr von gr1n5ekatze, enthält 5 Texte

Kotzen-und-Furzen
Erstellt am 23.9. 2014 um 14:26:45 Uhr von Peterlein, enthält 4 Texte

Manchester
Erstellt am 18.4. 2003 um 00:23:20 Uhr von Robbie, enthält 29 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0144 Sek.