Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 41, davon 41 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 14 positiv bewertete (34,15%)
Durchschnittliche Textlänge 220 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,610 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 3.10. 1999 um 21:44:02 Uhr schrieb
Karla über Suchmaschinen
Der neuste Text am 18.8. 2011 um 17:41:51 Uhr schrieb
Baumhaus über Suchmaschinen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 3.12. 2010 um 19:04:08 Uhr schrieb
Nikolaus über Suchmaschinen

am 8.10. 2005 um 10:11:57 Uhr schrieb
Bettina Bleistift über Suchmaschinen

am 29.4. 2008 um 00:35:51 Uhr schrieb
Armin Kron über Suchmaschinen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Suchmaschinen«

quimbo75@hotmail.com schrieb am 17.2. 2003 um 20:52:55 Uhr zu

Suchmaschinen

Bewertung: 6 Punkt(e)

erstaunlich, der blaster wird zwei- bis dreimal in der minute von suchmaschinen gefunden und dabei ist the one and almost only, google, nicht mal dabei. es kommen also, 2 bis 3 x 60 x 24 x 30 = 108000 leute pro monat über suchmaschinen zum assoziationsblaster. wenn wir die zahl noch halbieren oder vierteln, dann stimmts vielleicht, denn in der nacht ist wohl etwas weniger los. jedenfalls: sehr viele. die meisten von ihnen, behaupt ich mal, sind leute, die ihn noch nicht kennen, denn die, die ihn kennen, sehen sich das resultat an und ärgern sich oder auch nicht.

also: 50000 x 12 = 6 millionen menschen pro jahr entdecken über ein vorzugsweise schweinisches stichwort den blaster. und vielleicht 6 davon werden zu stammgästen. was sagt uns das? leute erkennen ein interessantes projekt auch dann nicht, wenn sie es vor der nase haben? leute sind ohne interesse? leute sind so stur, dass sie JETZT finden wollen, was sie suchen und sich ärgern, dass das jetzt was anderes ist? nu, keine ahnung, ich bin diesem teil jedenfalls sofort verfallen.

Elki schrieb am 28.12. 1999 um 12:42:27 Uhr zu

Suchmaschinen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Mittlerweile weiss fast jeder, was Suchmaschinen sind. Sogar meine Oma ist schon involviert in das geistige Netz und kriegt so einiges mit.
Hätte man vor ca. 20 Jahren einem die Frage gestellt, was eine Suchmaschine ist, wäre vielleicht zur Antwort gekommen: Eine von Daniel Düsentrieb erfundene Maschine, mit der man verlegte Dinge wieder findet. Viel Blech und ein Trichtergesicht, Arme und Beine.
Die Zeit verändert sich und das immer schneller. Ich würde gerne mal ins Jahr 2020 schauen.

chemical sizta schrieb am 22.1. 2000 um 07:21:57 Uhr zu

Suchmaschinen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Sowas braeuchte ich mal in meinem chaotischen Zimmer - das wuerde mir viel Zeit und Nerv ersparen... Zum Beispiel haette ich, wenn ich so ein Teil in Roboterform in meinem Zimmer haette, vor meinem Amiland-Urlaub auch noch Geld sparen koennen. Dann haette ich naemlich nicht doppelt eine Reisekrankenversicherung abschliessen muessen, sondern haette einfach gesagt: »Komm, Spider, finde meinen Versicherungsschein wiederund ich haette mir den Gang zur HUK am Abreisetag unter enormen Zeitdruck und die 15 Maak sparen koennen!

Tanna schrieb am 26.2. 2000 um 12:31:03 Uhr zu

Suchmaschinen

Bewertung: 4 Punkt(e)

Manchmal könnte ich hier im Chaos meines Zimmers auch ein paar Suchmaschinen brauchen.
Einen Anfang macht schon mal die Paging-Funktion meines Telefons: wenn ich das Mobilteil nicht mehr finde, muß ich nur an der Basisstation einen Knopf drücken, und schon macht sich das Mobilteil bemerkbar.
Zukunfts-Vision: ich gebe in die Suchmaschine in meinem Rechner ein: »Suche: Schlüssel«, und sofort zeigt er mir an, wohin ich meinen Schlüssel mal wieder verschlampt habe. Wäre praktisch.

Einige zufällige Stichwörter

Kirschbaum
Erstellt am 19.7. 2005 um 02:03:57 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 4 Texte

abwesende
Erstellt am 7.10. 2001 um 05:41:52 Uhr von Und niemand, enthält 10 Texte

Hirnmasse
Erstellt am 5.12. 2002 um 19:53:22 Uhr von MechanicalBoy, die Königin des Eiszeitalters, enthält 19 Texte

güter
Erstellt am 23.12. 2004 um 09:10:06 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

Frauengesellschaft
Erstellt am 11.4. 2010 um 18:14:56 Uhr von jenny, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0168 Sek.