Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 51, davon 51 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (49,02%)
Durchschnittliche Textlänge 305 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,020 Punkte, 15 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.10. 1999 um 21:21:11 Uhr schrieb
Tanna über Schreibtisch
Der neuste Text am 8.7. 2017 um 21:18:26 Uhr schrieb
Christine über Schreibtisch
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 15)

am 24.7. 2009 um 16:53:59 Uhr schrieb
mesi über Schreibtisch

am 3.11. 2003 um 21:51:51 Uhr schrieb
Konjunktivüberlegungen über Schreibtisch

am 2.6. 2006 um 12:31:33 Uhr schrieb
Inga über Schreibtisch

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schreibtisch«

Heinzl schrieb am 3.6. 2000 um 23:42:28 Uhr zu

Schreibtisch

Bewertung: 12 Punkt(e)

Es scheint eine Naturkonstante bei Schreibtischen zu geben:

»Die Fläche, die als Schreibfläche frei ist, beträgt 10 Quadaratzentimeter. Dieser Wert ist konstant und unabhängig von der Größe der gesdamten Schreibtischfläche« .

Dies kann ich nicht mathematisch physikalisch jedoch eindeutig empirisch anhand der Zahlreichen Schreibtische, die ich bereits benutzt habe, beweisen.

Falynn schrieb am 4.9. 2001 um 11:02:01 Uhr zu

Schreibtisch

Bewertung: 3 Punkt(e)

Auf meinem Schreibtisch steht der Computer. Wenn der Computer mal wieder nicht funktioniert, wie ich es will, Ewigkeiten braucht, um einen Arbeitsvorgang durchzuführen oder eine Datei zu speichern, dann verspüre ich manchmal große Lust, die Tastatur volle Segel in den Monitor zu schlagen.
Hat das einer von euch schon mal ausprobiert? Was ist dabei passiert? Könnt ihr noch davon erzählen?

Tanna schrieb am 8.10. 1999 um 21:21:11 Uhr zu

Schreibtisch

Bewertung: 6 Punkt(e)

Auf meinem Schreibtisch sind zu finden:
ein 17-Zoll-Monitor;
zwei Boxen;
ein Modem;
eine Maus mit Maus-Pad (fürs Keyboard gibt es Gott sei Dank einen Auszug - ich wüßte nicht, wo das auf dem Schreibtisch noch hin sollte);
eine »Moppe«-Minikommode von IKEA mit 3 Schubladen, darin jede Menge Krimskrams;
darauf ein Scanner;
drei blaue Gläser mit Scheren, Stiften, Linealen, Pinseln, Cuttern, Klebstoff und einem Schraubenzieher (huch, was macht der denn da?);
ein Foto von einem römischen Brunnen, begleitet von einem Gedicht von Ulla Hahn;
eine Mini-Staffelei von IKEA, darauf ein Kalender mit Israel-Fotos, den mir meine Freundin Tine zu Weihnachten geschenkt hat;
alte Briefe;
ein Steinfigürchen;
eine XavierNaidoo-CD;
Fotos;
viel zu viel Papier;
ein Spiegel -
und sonst noch eine Menge Sachen, die da wirklich überhaupt nicht hingehören.

2409 schrieb am 7.3. 2001 um 17:11:16 Uhr zu

Schreibtisch

Bewertung: 4 Punkt(e)

Mein Schreibtisch ist dreieckig, da er für die Zimmerecke konstruiert wurde. Manchmal nehme ich zur Arbeit dreieckige Frühstücksbrote mit. Die bekommt man, wenn man viereckiges Toastbrot diagonal teilt. Natürlich schmecken Eckstullen nicht besser als ovale oder viereckige. Ich finde aber, daß sie trotzdem urst einfetzen.

Liamara schrieb am 8.10. 1999 um 22:07:58 Uhr zu

Schreibtisch

Bewertung: 2 Punkt(e)

Auf meinem Schreibtisch gibt es:
eine Tastatur,
ein von meinem Schnuckelchen selbstgefertigtes Mousepad, darauf natürlich eine Mouse,
einen Monitor, vor dessen Standfuss vier Edelsteine (soll ja angeblich gut gegen die Strahlung sein),
eine Armbanduhr,
stets eine Tasse,
ein Diddl-Terminplaner mit zwei grünen Herzchen als Seiten-Beschwerern,
eine lecker riechende Gel-Kerze,
eine gerade angezündete sehr bunte Kerze,
ein Deo-Stift,
ein Stempel mit meiner Adresse,
ein Foto von meinem Schnuckelchen,
eine Postkarte mit dem Abbild der Tarot-Karte »Der Narr«,
drei schwarze Behälter für Stifte usw,
zwei gerahmte Irland-Postkarten und ein Duft-Fisch. Wahnsinn. Mehr nicht?

Liamara schrieb am 23.12. 2002 um 10:42:17 Uhr zu

Schreibtisch

Bewertung: 1 Punkt(e)

Seit 1999 hat sich mein Schreibtisch natürlich verändert. Gab es damals noch:
eine Tastatur, ein Mousepad von Alvar gefertigt, eine Mouse, einen Monitor, vier Edelsteine, eine Armbanduhr, eine Tasse, einen Diddl-Terminplaner, zwei grüne Herzchen, eine Gel-Kerze, eine bunte Kerze, einen Deo-Stift, einen Adressen-Stempel, ein Foto von Alvar, eine Postkarte mit der Tarot-Karte »Der Narr«, drei schwarze Behälter für Stifte, zwei gerahmte Irland-Postkarten und einen Duft-Fisch, so gibt es zum Ausklang des Jahres 2002 folgendes:

ein Notepad
einen Monitor
die zwei grünen Herzchen sind noch da
zwei Bilder von Alvar, davon eins als Kind
eine Schneekugel
zwei Ketten
die drei schwarzen Stifte-Behälter sind noch da
eine kleine Tüte als Behälter
ein blaues Etwas als Behälter
eine Duftkerze
drei Kartons
ein paar Bücher
Lautsprecher
ein Gefäss mit Kerzensand
ein paar Ordner
natürlich noch das Mousepad
und die Mouse ist auch noch da.

Ausserdem liegt noch ein Geschenk von Tom da, aber das darf ich erst an Weihnachten aufmachen.

Einige zufällige Stichwörter

Tempelritter
Erstellt am 27.7. 2000 um 22:44:23 Uhr von milo, enthält 17 Texte

Baumarkt
Erstellt am 21.12. 2002 um 15:05:18 Uhr von namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de, enthält 21 Texte

Moers-Hülsdonk
Erstellt am 18.2. 2010 um 00:08:28 Uhr von Sandra Hambikutani, enthält 3 Texte

Filiale
Erstellt am 4.4. 2008 um 09:34:14 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

Gelegenheitskiffer
Erstellt am 14.3. 2005 um 17:33:59 Uhr von Jakob the dark Hobbit, enthält 8 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0103 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen