Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 22, davon 22 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 11 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 266 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,591 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.2. 2002 um 22:14:46 Uhr schrieb
Mäggi über selbstinszenierung
Der neuste Text am 8.10. 2018 um 01:54:32 Uhr schrieb
Christine über selbstinszenierung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 1.4. 2003 um 21:08:03 Uhr schrieb
Cela über selbstinszenierung

am 7.10. 2018 um 22:15:15 Uhr schrieb
Schmidt über selbstinszenierung

am 5.10. 2004 um 08:32:20 Uhr schrieb
biggi über selbstinszenierung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Selbstinszenierung«

doG schrieb am 19.1. 2008 um 12:08:16 Uhr zu

selbstinszenierung

Bewertung: 1 Punkt(e)

Privateintrag: sd01
... in Scardanellis SELBSTDARSTeLLUNG wurde der Menschengruppe in der Mitte des Gemäldes bisher allgemein keine Bedeutung zugemessen, ihre Overalls in olivgrün weisen sie als nachträgliche Verunstaltungen seitens der widerstandAG aus. Daran ändert auch der gewitzte mintgrüne Fragebogen den sie bei sich tragen nichts. Das geschulte Betrachter bemerkt weniger als er erahnt, dass eine Treppe das Auge des Betrachters mitten in das golden Herz der imaginären roten Wolke führen würde, wenn diese nicht durch ein riesige weise ENGELSSTATUE verborgen würde, dessen Inschrift auf deren kubischem Sockel aus schwarzem Marmor für sich diese Ahnung bestätigt und zugleich als Teil des Ganzen verschleiert. Systemtheoretische Spielereien assoziiert man ...

Mäggi schrieb am 20.2. 2002 um 22:14:46 Uhr zu

selbstinszenierung

Bewertung: 2 Punkt(e)

wenn wir beim AnPaKo (anarchistisches patienten-kollektiv)) schon auf bewährte traditionen zurückgreifen, sollte die der selbstinszenierung der psychose keinesfalls fehlen - ich bin sicher, daß das plenum begeistert darüber diskutieren wird, ob selbstinszenierung einen platz auf der tagesordnung bekommt.

good luck - i'm sure you fit in somewhere!

biggi schrieb am 5.10. 2004 um 09:31:59 Uhr zu

selbstinszenierung

Bewertung: 1 Punkt(e)

eine hinterkopfprothese wär gut. eine ohne toupet. dieser sächsische pharaonenturmschädel ist schlimm. und die vorverlagerten kleinhirnfurchen müssten auch weg. lachfalten nennt die otto das. tränensäcke als lachfalten einzuordnen, jaul. so zynisch bin ich selten.

Einige zufällige Stichwörter

Mutterkorn
Erstellt am 8.10. 2004 um 14:45:07 Uhr von mcnep, enthält 11 Texte

Unterschicht-TV
Erstellt am 22.2. 2012 um 13:05:07 Uhr von Die Leiche, enthält 12 Texte

Pampelmusen
Erstellt am 4.8. 1999 um 10:41:55 Uhr von ancalagon, enthält 43 Texte

Interozitor
Erstellt am 19.7. 2002 um 00:26:35 Uhr von caladahn, enthält 10 Texte

Diebstahlgesichert
Erstellt am 17.11. 2004 um 01:32:59 Uhr von Midas, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0101 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen