>Info zum Stichwort Tee | >diskutieren | >Permalink 
Rudi schrieb am 27.2. 2000 um 01:02:41 Uhr über

Tee

Wenn es nach manchen Aposteln geht, sollte man am Besten auf alles verzichten: Auf Wein, Sekt, Bier sowieso, Kaffee und Sex, Fernsehen, Computer, Geld (soll den Charakter verderben) und eben auch schwarzen Tee. Auch ich habe bemerkt, daß der Mund trocken wird bei Genuß von viel schwarzem Tee. Bin stolz darauf, dies nicht in einem Buch oder sonstwo gelesen, sondern sozusagen im Selbstversuch herausgefunden zu haben.
Ich finde, jeder sollte bewußt leben, aber dennoch tun was ihm/ihr gefällt und Spaß macht. Daß man vom Piercing Entzündungen kriegt und von Rock und Techno-Musik taub wird is eh klar.
Daß das christliche Sexverbot Neurosen verursacht sollte auch bekannt sein.
Früher sagte man, vom Onanieren werde man blind oder bekomme Rückenmarksschwund. Es gibt immer wieder Moden und Trends. In meiner Kindheit glaubten Mütter, Spinat enthalte viel Eisen, und zwangen ihre Kinder diesen zu essen. Ich spuckte öfter mal eine Ladung dieses für mich ekligen Breies an die Wand.
Für mich ist heute Tee Lebenselexir, Sex gesund und reich werden keine Schande. Ich bin für eine Welt ohne Grenzen, für ein Weltbürgertum, und trotzdem der Überzeugung, daß wir in unserem Land zu viele Türken haben.
Ich liebe die Freiheit und Frauen mit roten Haaren (keine Bedingung-Alter und Aussehen nicht egal-alleskannnichtsmuß [Scheiß-Spruch])
Hugh


   User-Bewertung: +2
Was interessiert Dich an »Tee«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Tee«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Tee« | Hilfe | Startseite 
0.0036 (0.0021, 0.0010) sek. –– 678399343