Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 36, davon 36 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 10 positiv bewertete (27,78%)
Durchschnittliche Textlänge 237 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,583 Punkte, 23 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.3. 2001 um 23:34:19 Uhr schrieb
thefade über umsonst
Der neuste Text am 5.5. 2017 um 16:33:36 Uhr schrieb
grums über umsonst
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 23)

am 14.6. 2005 um 23:36:24 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über umsonst

am 1.6. 2007 um 12:58:11 Uhr schrieb
ede über umsonst

am 15.7. 2010 um 11:21:22 Uhr schrieb
mesie über umsonst

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Umsonst«

mesie schrieb am 15.7. 2010 um 11:16:50 Uhr zu

umsonst

Bewertung: 1 Punkt(e)

Hinter dem Wort »umsonst« verbirgt sich für PVZ Folgendes: ein Werbezettel, den man in die Hand gedrückt bekommt, aber eben nicht gleich lesen tut - sollte man immer tun! - und der Mitarbeiter entweder von PVZ oder eben einer angeschlossenen Firma (PVZ angeblich nur für jene Dinge zuständig, die nach dem Betrug kommen!? Überwachung der Rechnungseingänge und Überwachung, daß Zeitung, die man gar nicht benötigt: auch kommt!) sagt dannIch mache alles für SieKlingt supertoll? Irrtum! Da erscheint also ein falsches Datum, sie kommen zum Beispiel am 6.7.2010 mit dem Vertreter ins Gespräch, aber auf dem Zettel steht der 16.6.2010, muß man erst vor Gericht gegen diese Leute vorgehen?! Alles machen? Dann sollen die doch ihren eigenen Mist abonieren und lesen und gefälligst auch allein alles bezahlen! Unterschrift: leider gegeben, lieber Freund, aber keine BLZ, keine Kontonummer, Rechnung: ja, die wird wohl kommen, aber mag sein, die Anwältin kann gegen vorgehen, wozu wollen die sonst immer einen Beweis dafür haben, wann man mit dem Vertreter ins fragwürdige Geschäft kam? Die von PVZ wissen doch am allerbesten, was derzeit für Papier auf dem Markt ist, was alles irgendwas suggeriert, liest man dann, weiß man, man wurde hereingelegt, solche Firmen braucht kein Mensch! Leute, wehrt Euch! Ist der Ruf erst einmal ruiniert, existiert es sich erst recht sehr ungeniert, oder?

GlooM 2oo1 schrieb am 31.5. 2001 um 10:11:52 Uhr zu

umsonst

Bewertung: 3 Punkt(e)

Es gibt da diese Veräppelung. Das haben meine Cousins mal mit mir gemacht, als ich so neun rum war. Man ruft jemanden unter einem Vorwand zu sich und dann fragt man unschuldigerweise: »Kennst du das Buch 'Der Weg war umsonst?'«
Naja, wer sich darüber amüsieren kann...

Dexter schrieb am 31.7. 2002 um 16:54:13 Uhr zu

umsonst

Bewertung: 2 Punkt(e)

der Tod ist umsonst,sonst nichts
um sonst noch was umsonst zu kriegen,muss man es erst bezahlen

Einige zufällige Stichwörter

Josef
Erstellt am 27.3. 2000 um 00:00:06 Uhr von Liamara, enthält 35 Texte

Power-Point
Erstellt am 10.3. 1999 um 23:37:29 Uhr von Dragan, enthält 32 Texte

Diakonisches-Werk
Erstellt am 14.6. 2016 um 10:19:55 Uhr von Jesus , enthält 6 Texte

StichwortImHerbst
Erstellt am 4.10. 2005 um 22:53:08 Uhr von Packmann, enthält 5 Texte

knoten10
Erstellt am 8.12. 2001 um 09:34:46 Uhr von knoten10, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0428 Sek.