Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 19, davon 18 (94,74%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (36,84%)
Durchschnittliche Textlänge 266 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,158 Punkte, 0 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.6. 2006 um 20:33:48 Uhr schrieb
Dunkelrot über zickig
Der neuste Text am 6.1. 2017 um 11:42:08 Uhr schrieb
NIcklaas über zickig
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 0)

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zickig«

StrengEr schrieb am 28.11. 2009 um 08:48:38 Uhr zu

zickig

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ist ein Mädchen oder eine Frau zickig, sollte man sie packen und übers-Knie-legen. Dann erst mal den Popo mit der Hand ordentlich ausklatschen. Ihr Gezeter dabei ignorieren, strampeln und winden unterbinden. Dieses PoVersohlen so lange fortsetzen, bis sie anfängt zu weinen. Dann das Höschen runter und mit einem geeigneten Züchtigungsinstrument nochmal so richtig einheizen. Das kann ein Kochlöffel sein, eine Haarbürste, ein Gürtel oder ein sonstiger Lederriemen. So lange weitermachen bis sie so richtig heult. Dann aufstehen lassen und zum ausheulen in die Ecke schicken. Wenn sie noch renitent ist, über eine Sessellehne beugen und nochmal mindestens 30 kräftige Hiebe mit einem Teppichklopfer oder einem Rohrstock verabreichen.

Mädchen und Frauen, die bei Zickigkeit so bestraft werden, sind dann sehr lieb und brav. Eine wirklich sehr wirksame und empfehlenswerte Methode, mit der ich nur gute Erfahrungen gemacht habe.

Penisträger schrieb am 15.3. 2008 um 14:00:51 Uhr zu

zickig

Bewertung: 2 Punkt(e)

Viele Frauen sind sich ihrer Zickigkeit bewußt, wollen aber eigentlich gar nicht zickig sein. Deshalb verlangen sie danach, ihrren Arsch kräftig voll zu bekommen. Sie wissen, daß sich die Zickigkeit dann in Geilheit verwandelt. Werden sie dann richtig durchgefickt, sind sie wieder glücklich
und zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Tracht.

Jan schrieb am 16.3. 2010 um 09:50:05 Uhr zu

zickig

Bewertung: 2 Punkt(e)

Zicken und - wie Heinz schreibt - Zickeriche sind sich immer ihrer Zickigheit bewusst! Darum gibts gar nichts anderes und nichts besseres als wortlos und ohne Beachtung des Strampelns ausziehen, übers Bett zwingen und die Züchtigungsinstrumente in Betrieb setzen. Wie man lesen kann haben sich ein Dutzend Stockhiebe (längs!) und anschliessend zwei Dutzend Hiebe mit dem Siebenstriemer gut bewährt! Wenn die Zicke oder der Zickerich dann immer noch nicht spurt: noch eine Runde, ganz von vorne und vollstädnig wiederholt! Dann kehrt Ruhe ein! Empfohlen ab ca. Beginn Pubertät.

Einige zufällige Stichwörter

Lachkick
Erstellt am 5.6. 2002 um 19:59:10 Uhr von elfboi, enthält 12 Texte

kuscheldefizitdauer
Erstellt am 21.3. 2002 um 21:03:32 Uhr von laica, enthält 24 Texte

Mitropa
Erstellt am 29.1. 2001 um 16:45:47 Uhr von Pulpi, enthält 14 Texte

Erfolgsprämie
Erstellt am 20.5. 2005 um 20:50:12 Uhr von Hans*im*Glück, enthält 6 Texte

borisjorzic
Erstellt am 4.6. 2000 um 03:10:19 Uhr von Beequeen, enthält 7 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0093 Sek.