>Info zum Stichwort Schamlippen | >diskutieren | >Permalink 
Lena schrieb am 24.11. 2005 um 14:23:56 Uhr über

Schamlippen

Als ich mal eine Freundin in Hamburg besuchte, mußte ich mir von ihr etwas zum Ausgehen borgen. Sie wollte unbedingt in so einen Szeneschuppen und da erschien ihr meine alte Jeans und das labbrige T-Shirt unangebracht.

Nach einigem Gewühle in ihrem Kleiderschrank fanden wir einen schicken langarmigen Jeansoverall. Sie hatte ihn noch nie an, weil er ihr zu eng war. Sie hatte ihn mit der Absicht gekauft, noch ein paar Pfund abzunehmen. Ich bin um einiges schlanker, Trotzdem war der Jeansoverall ganz schön eng. Ich hielt die Luft an und sie zog den Reißverschluß zu. Über dem Reißverschluß war noch eine Schnur aus Leder, die man immer hin und her durch Ösen ziehen mußte. Es dauerte eine ganze Weile, bis meine Feundin am Hals angekommen war. Ich war eingeschnürt wie in einem Korset, es sah aber gut im Spiegel aus und ich fühlte mich auch wohl. Mein Gedanke war, hoffentlich muß ich nicht aufs Klo, dann geht die ganze Prozedur wieder von vorne los.

Auf dem Weg zur Party in der S-Bahn merkte ich schon, wie der Overall durch die Bewegungen immer höher rutschte und im Schritt immer weiter einschnitt. Ein paar mal zuppelte ich ihn wieder an den Beinen ziehend runter, aber dann ließ ich es und ertrug den Druck im Schritt. Es war auch nicht unangenehm, beim Tanzen machte die Reibung sogar ein wenig geil.

Es wurde ein schöner Abend. Wir flirteten ein wenig umher, ließen aber niemanden näher. Ich schaffte es auch den Abend ohne einen Besuch auf der Toilette durchzuhalten.
Als wir wieder bei meiner Freundin zu hause waren , blickte ich vor dem Ausziehen nochmal in den Spiegel und erschrak. Es waren nicht die kleinen Schweißflecken unter den Achseln. Die fielen nur auf, wenn ich die Arme richtig nach oben hob. Es war der Schritt, der vulgär aussah. Der Jeansoverall war so weit nach oben gerutscht und schnitt so tief ein, daß man meine Schamlippen in voller Größe sah. Ich fuhr meine Freundin an, »Warum hast Du nichts gesagtSie feixte nur. Ich Tusse vom Dorf kann mich doch ruhig mal ein wenig aufbrezeln. Den Männern hat es gefallen und hier kennt mich doch niemand.
Das mich hier niemand kennt war auch die einzige Beruhigung für mich. Ansonsten ist mir die Geschichte eher peinlich.




   User-Bewertung: +42
Was interessiert Dich an »Schamlippen«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schamlippen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schamlippen« | Hilfe | Startseite 
0.0098 (0.0076, 0.0015) sek. –– 767257628