Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 9, davon 9 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (55,56%)
Durchschnittliche Textlänge 345 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,556 Punkte, 1 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.7. 2001 um 23:44:29 Uhr schrieb
akanke über Flöte
Der neuste Text am 11.5. 2012 um 19:19:20 Uhr schrieb
Alle Fünf über Flöte
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 1)

am 11.5. 2012 um 19:19:20 Uhr schrieb
Alle Fünf über Flöte

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Flöte«

tootsie schrieb am 1.12. 2008 um 19:08:57 Uhr zu

Flöte

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich gebe zu, dass ich als Kind gelernt habe, mit diesem Instrument umzugehen. Vor ein paar Monaten fiel mir meine Zweitflöte wieder in die Hände: die Erstflöte hatte einen Unfall auf dem Heizkörper... Dort hatte ich sie zum Trocknen hingelegt und vergessen. Sie War dann auch trocken, aber dummerweise kam das Paraffin heraus, mit dem das Holz getränkt war.

Irgendwann brachte mein Vater die Zweitflöte mit. Man hatte sie ihm geschenkt, weil wohl ein Ton nicht stimmte. Tatsächlich klang das F erstaunlich falsch.

Im Laufe der Zeit habe ich geschnallt, dass es eine Barockflöte ist, auf der man das F anders greifen muss. Vor ein paar Monaten habe ich wieder angefangen, und seit dem ich blind und beidhändig schreiben kann, sind meine Finger erstaunlich beweglich geworden!

Aller paar Wochen hole ich das Teil aus seinem Versteck und fange an zu üben - natürlich nur, wenn mein Mitbewohner nicht da ist. Im Internet findet man schöne Stücke, und man muss sich nicht mit einfallslosen Kinderliedern herumplagen, die früher schon genervt haben.

Wenn der Sommer kommt und die Ausflugszeit, dann möchte ich ein kleines Repertoire vorweisen können... Es fällt mir gar nicht so schwer, eine Folge von Griffen in die Finger zu bekommen - aber nach einer neuen Notenzeile verlässt mich die Lust. In Zukunft werde ich öfters üben - zumal mein Mitbewohner in die Uni muss, ich dagegen nicht. Sollten keine Klagen wegen Lärmbelästigung kommen, werde ich weitermachen. Was mich selbst überrascht hat, ist mein Talent! Keine Ahnung, wo es plötzlich herkommt - aber kaum, dass die Griffe sitzen, perlen die Töne klar und rein und unglaublich weich.

hydraios@gmx.de schrieb am 25.10. 2001 um 12:22:11 Uhr zu

Flöte

Bewertung: 3 Punkt(e)

Gúte flôten, gút gešpílt, háben ainen varmen, zélenfolen klaň, aux in dér hôe.
Laidè vérden zí štat als múzík- maist als foltèqinstřúmänte misbřauxt.

Doktor Flöter schrieb am 27.9. 2006 um 10:51:10 Uhr zu

Flöte

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Flöte ist an sich ja ein sehr schön klingendes Instrument, aber als ich demletzt bei einem Flötenkonzert war, habe ich direkt vor einem Flöter gestanden, dann ist mir aufgefallen , das die Luft die aus der Flöte kommt, furchtbar stinkt, ja Flötenluft stinkt, seitdem mag ich das Instrument nicht mehr und finde es ekelig in der Nähe von einem Flöter zu sein aus Angst angeflötet zu werden mit der stinkenden Flötenluft .

Einige zufällige Stichwörter

Ironieblindheit
Erstellt am 31.10. 2009 um 10:39:20 Uhr von heini, enthält 9 Texte

Qual
Erstellt am 10.12. 2000 um 15:30:53 Uhr von Lady Gamma, enthält 31 Texte

Körperhygiene
Erstellt am 24.1. 2004 um 23:46:12 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

eurem
Erstellt am 18.11. 2017 um 02:14:14 Uhr von Nein, enthält 1 Texte

Schade-um-all-die-verfluchten-Laster
Erstellt am 9.11. 2011 um 08:23:13 Uhr von joo, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0093 Sek.