>Info zum Stichwort Kindersex | >diskutieren | >Permalink 
Sabine schrieb am 17.11. 2009 um 12:40:48 Uhr über

Kindersex

Als Kind hatte ich »Sex«; eben kindlichen verspielten neugierigen harmlosen Sex.
Ich habe schon sehr früh an mir selbst herumgespielt. Meine Mutter sagte: ich solle »das« lassen, und schlug mir auf die Finger.- Es war immer sehr angenehm und kitzelte, wenn ich meine kleine Kinder-Muschi rieb. Manchmal habe ich es mit meiner Freundin getan, wir stecken unsere Hände in den Schlüpfer und spielten mit der Scheide. Dabei haben wir uns angesehen und gekichert. Oft war mir ganz heiss und ich hatte einen roten Kopf.
Auch erinnere ich mich, dass ich den Pillermann von meinem Bruder angefasst habe. Ich war wohl sechs und er schon acht. Es war beim Baden. Der Pischermann war bleistiftdünn. Als ich ihn anfasste wurde er etwas größer, dabei wurde mein Bruder ganz ruhig. Ein paar Tage später kam er in mein Zimmer, hat mir mein höschen ausgezogen und an meine Scheide gefasst, sein piller war ganz warm und fühlte sich wie ein Würstchen an.
Meinem Vater und meinem Onkel habe ich beim pischern zugesehen. Wenn ich heute daran denke, werde ich manchmal nass.
Ich möchte diese Kindheitserlebnisse nicht missen.

Wir Menschen sind sexuelle Wesen, durch und durch.



   User-Bewertung: -1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Kindersex«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Kindersex« | Hilfe | Startseite 
0.0038 (0.0026, 0.0007) sek. –– 624608738