Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 15, davon 15 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (53,33%)
Durchschnittliche Textlänge 676 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,867 Punkte, 6 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 1.5. 2000 um 15:06:46 Uhr schrieb
Stöbers Greif über erfroren
Der neuste Text am 29.12. 2015 um 09:45:20 Uhr schrieb
Christine über erfroren
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 6)

am 10.3. 2008 um 23:00:14 Uhr schrieb
pat batemann über erfroren

am 1.9. 2002 um 07:48:09 Uhr schrieb
der bösartige Nachwuchs über erfroren

am 31.12. 2004 um 23:39:32 Uhr schrieb
hihi über erfroren

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Erfroren«

Stöbers Greif schrieb am 1.5. 2000 um 18:38:39 Uhr zu

erfroren

Bewertung: 5 Punkt(e)

Reitet einer gemächlich auf einem Kamel durch die Wüste. Es ist unerträglich heiß. Plötzlich wird er von einem anderen auf dem Fahrrad überholt, der wie wahnsinnig in die Pedale tritt. An der nächsten Oase treffen sie sich. Meint der erste: »Bist Du verrückt, bei dieser Hitze so zu strampeln
»Nein, wieso - durch den Fahrtwind werde ich doch toll gekühlt
Dem ersten leuchtet das ein, er schwingt sich auf sein Kamel und tritt dem in die Rippen, so daß es losrennt. Ein paar Kilometer weiter bricht es tot zusammen. Kurz darauf kommt der mit seinem Fahrrad wieder und hält an, betrachtet sich das tote Tier und meint:
»Klarer Fall - erfroren...«

toschibar schrieb am 14.4. 2001 um 20:46:48 Uhr zu

erfroren

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich finde die Frage, die der Blaster mir stellt, ob ich »erfroren« gut oder schlecht finde, displatziert. Ich frage mich, ob es eine Möglichkeit gibt, »erfroren« gut zu finden.
... Ich auf Expedition am Nordpol. Hundert Meter von mir entfernt ein hungriger Eisbär. Er rennt auf mich zu, reisst das Maul auf und brüllt. Vor Angst steif gelingt es mir nicht, zu fliehen. Ich kann mich nicht einmal bewegen. Ich sehe ihn, sein Maul, seine riesigen, messerscharfen Zähne. Er ist fest entschlossen, mich zu seiner Beute zu machen, nichts kann ihn davon abhalten, das sehe ich an seinem Blick, der mich fixiert. Dann - mitten im Lauf, fünf meter vor mir, seinem begehrten Ziel - fällt er um. Erfroren.
Wenn mir diese Geschichte wirklich passiert wäre, dann würde ich »erfroren« vermutlich gut finden. Sie ist aber erstunken und erlogen. Und ich finde »erfroren« eher schlecht. Doch.

dädüde schrieb am 16.11. 2000 um 12:08:03 Uhr zu

erfroren

Bewertung: 1 Punkt(e)

es ist wieder winterzeit, rote hände, laufende nasen, graue himmel, frustrierte gesichter, kurze tage...
am gescheitesten wäre es, sich irgendwo hin zu setzen und bis zum nächsten sommer zu erfrieren.
ist ja logisch, oder...im sommer taut man dann automatisch wieder auf, und ist erst noch ein halbes jahr jünger als vorher...
tip gilt auch für leute, die im winter geburtstag haben...

Einige zufällige Stichwörter

W32Blaster
Erstellt am 13.8. 2003 um 08:10:08 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 12 Texte

straff
Erstellt am 28.10. 2003 um 00:52:19 Uhr von Das Gift, enthält 10 Texte

Vagina
Erstellt am 18.1. 2001 um 12:07:19 Uhr von MCnep, enthält 324 Texte

kolashanpan
Erstellt am 25.1. 2001 um 23:53:25 Uhr von kolashanpan, enthält 11 Texte

Verbraucherministerin
Erstellt am 20.8. 2005 um 17:10:14 Uhr von wauz, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0104 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen