Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 34, davon 32 (94,12%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 15 positiv bewertete (44,12%)
Durchschnittliche Textlänge 214 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,794 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.12. 2001 um 00:10:54 Uhr schrieb
Barnabas über Begierde
Der neuste Text am 30.8. 2019 um 10:58:29 Uhr schrieb
Barbara über Begierde
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 30.12. 2002 um 04:00:21 Uhr schrieb
voice recorder über Begierde

am 8.4. 2004 um 11:20:01 Uhr schrieb
Dieter Meier über Begierde

am 30.4. 2019 um 03:26:57 Uhr schrieb
Schmidt, Dr. über Begierde

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Begierde«

mcnep schrieb am 8.4. 2004 um 11:10:36 Uhr zu

Begierde

Bewertung: 3 Punkt(e)

Begierdelosigkeit ist kein Ideal für verschrobene Buddhisten oder eine YogaÜbung für Hungerkünstler, sondern das Resultat einer ausgeglichenen emotionalen Buchführung.

Das Gift schrieb am 25.2. 2002 um 17:25:10 Uhr zu

Begierde

Bewertung: 3 Punkt(e)

Begierde ist eine Frau, sie wohnt nicht weit von hier. Ich kannte sie gut, nur nie gut genug ... es war vorbei eh es beginnen konnte, wie ein Stern, der leuchten sollte und dann aber verfiel ... als kahles Gestein einsam dahintreibend im kühlen All der Menschlichkeiten.

Ich werde sie wiedersehen, bestimmt nicht in nächster Zeit, doch ich werde es, denn Begierde zieht mich zu sich, wie die Schatten der Sonne nacheilen ... das hässliche sucht die Vereinigung mit dem Schönen aus diesem Grunde, denn Finsternis will stets vom Lichte erfüllt sein.

Diese Augen, diese Lippen, diese Persönlichkeit ... verzehrend bis zur Selbstaufgabe ...

Roland schrieb am 23.1. 2018 um 19:40:14 Uhr zu

Begierde

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mein Körper reagiert völlig unterschiedlich auf die Frauen.
Die einen heizen so sehr meine Begierde an, dass ich sie auf der Stelle vernaschen möchte. Die anderen sind einfach lieb, so lieb, dass ich sie fest umarmen und küssen will. An Sex denke ich dabei gar nicht.

Sie gehört zu den liebreizenden Frauen zum Umarmen. Mich dagegen sieht sie ganz anders. Ihre brennende Leidenschaft überrascht mich immer wieder. Über den ersten Kuss kommen wir nie hinaus. Sie begehrt mich als Mann und holt sich, was sie will. Sie fällt über mich her und stimuliert meinen Körper bis ich nur noch meinen Trieben gehorche.

Manchmal kann sie nicht abwarten. Sie will mich sofort und intensiv. Sie setzt den Vibrator an und innerhalb einer Minute ist mein bestes Stück knallhart und ich stöhne laut vor Lust. So mag sie mich am liebsten.



s schrieb am 3.3. 2002 um 14:49:46 Uhr zu

Begierde

Bewertung: 5 Punkt(e)

ich begehre dich

jetzt
immer
überall
tief in mir
heute
morgen

wann

über mir
unter mir
nein,
ich möchte
vor dir liegen..............
das gute tun
bis zum schluss

Einige zufällige Stichwörter

Nachgeburt
Erstellt am 31.1. 2004 um 23:07:27 Uhr von Das Gift, enthält 9 Texte

Dunkelgeschwindigkeit
Erstellt am 1.1. 2002 um 17:48:01 Uhr von Rufus, enthält 24 Texte

Leute-Die-Unbedingt-Individuell-Sein-Wollen
Erstellt am 13.2. 2006 um 18:40:01 Uhr von IchBinGott, enthält 23 Texte

Kreise
Erstellt am 16.7. 2008 um 10:54:18 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

rotarschige-Paviane
Erstellt am 22.1. 2018 um 18:28:06 Uhr von Berta Behlenberg, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0444 Sek.