Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 22, davon 22 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (18,18%)
Durchschnittliche Textlänge 391 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,455 Punkte, 16 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.8. 2001 um 21:54:07 Uhr schrieb
toxxxique über Fragment
Der neuste Text am 9.11. 2009 um 00:48:22 Uhr schrieb
Die Leiche über Fragment
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 16)

am 4.9. 2005 um 00:39:55 Uhr schrieb
Assozinator über Fragment

am 14.1. 2006 um 20:36:07 Uhr schrieb
bfo über Fragment

am 12.1. 2003 um 22:53:46 Uhr schrieb
namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de über Fragment

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Fragment«

toxxxique schrieb am 12.8. 2001 um 21:54:07 Uhr zu

Fragment

Bewertung: 7 Punkt(e)

Fragmentarisches Schreiben war eines der wichtigsten Prinzipien der frühromantischen Dichtungstheorie in Deutschland, so etwa um 1800. Der Dichter Novalis und sein Freund Friedrich Schlegel haben sich darüber richtig viel Gedanken gemacht. Das ideale Buch hätte demnach aus vielen verschiedenen Beiträgen von vielen unterschiedlichen Autoren bestanden, auf diese Weise wäre dann ein riesiges enzyklopädisches Werk entstanden, mit dem man der Wahrheit immer mehr auf die Spur gekommen wäre. Das ganze scheiterte, u.a. weil Novalis 1801 an der Schwindsucht gestorben ist. Der hätte sich sicher gefreut, hätte er den Blaster noch erleben dürfen.

voice recorder schrieb am 4.1. 2003 um 03:22:30 Uhr zu

Fragment

Bewertung: 1 Punkt(e)

die Position noch etwas. Mit zwieback´Kaept n folgte die Stärke, um es oben abzufangen ich Quadratmeter für Quadratmeter.
Als der Morgen zum Grau anfing, war ich erstellte bereits ein vollständiges Stück mehr nahe gekommen. Aber dann
aufgetreten,
was auftreten mußte: Ich trieb mit meinem vorderen Gummireifen über einem eightless weg geworfen an
Fragment des Glases. Der Gummireifen verlor schnell an der Luft und an I gerade als schnell am Boden. Ein Fall war
unvermeidlich. Ich fiel.
Im Abstand sah ich die Endstücklampen des Sechszehnventilers im roten Verschwinden des Morgens.
Wieder einmal vom Glück verließ das schmaehlichst im Durchlauf, ich lief jetzt durch das Ödland. Die Sonne bildete sich
auf
seiner lästigen Weise zum Zenith. Dieses hatte die Konsequenz, die die Luft
Temperatur stieg um mich stark. Ich las weg von gebildetem Kompaß thermischen Hydrometertaktgeber, den genauen Wert
auf
meinem besonders für Fälle von der Härte, vom Professor Mehlmantel.
Bildschirmanzeige zeigte achtundsiebzig Grad unter null. Da diese Temperatur nicht für nicht mehr im Bereich vom
möglichen
angebracht war, der Logiksektor meines vorderen Gehirns drittes, der
konnte nicht etwas mit der Einheit justieren, gesagt zu mir. Jetzt fing ich an, stark zu schwitzen, der vorschlug, das es über
nullgrad beträchtlich war. Ist wenn ein sehr notwendiger Prozeß schwitzt in unserem Körper, Sie

Concertina schrieb am 19.4. 2002 um 21:51:49 Uhr zu

Fragment

Bewertung: 2 Punkt(e)

Teil nicht unbedingt eines Ganzen.
Zerbrochenes etwas des Spiegels, Buches oder eines zerrüttelten Puzzels. Nicht Alles und nicht nichts, aber ein Teil unserer Existenz auf dem Weg zur Lösung.

Einige zufällige Stichwörter

IchAG
Erstellt am 16.6. 2005 um 01:31:43 Uhr von Hans*im*Glück, enthält 8 Texte

Windlicht
Erstellt am 15.12. 2002 um 19:08:51 Uhr von lichtgestalt, enthält 6 Texte

Stadtmatratze
Erstellt am 2.8. 2017 um 10:37:24 Uhr von Christine, enthält 10 Texte

Kehloid
Erstellt am 30.9. 2018 um 11:39:35 Uhr von Christine, enthält 3 Texte

Erbsenhein
Erstellt am 10.9. 2002 um 12:11:12 Uhr von toschibar, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0089 Sek.