Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 196, davon 192 (97,96%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 61 positiv bewertete (31,12%)
Durchschnittliche Textlänge 208 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,270 Punkte, 87 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.10. 1999 um 21:46:37 Uhr schrieb
Der Entropist über Idee
Der neuste Text am 24.9. 2018 um 15:48:07 Uhr schrieb
Christine über Idee
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 87)

am 1.9. 2011 um 00:54:21 Uhr schrieb
TryAgain über Idee

am 20.6. 2009 um 21:47:21 Uhr schrieb
sane über Idee

am 5.4. 2007 um 15:19:16 Uhr schrieb
Flex... über Idee

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Idee«

Galaxie schrieb am 1.11. 1999 um 20:06:45 Uhr zu

Idee

Bewertung: 9 Punkt(e)

Den Gedanken von einer Ideenwelt (wie ihn schon Platon vertreten hat), bzw. einem »Pool von ungedachten Gedanken« finde ich etwas schockierend, zum einen, weil ein ungedachter Gedanke etwas absurdes und in sich wider- sprüchliches ist, zum anderen würde das die menschliche Kreativität auf eine sehr einschränkende Weise definieren. Die Ideen stammen dann nicht aus der unerschöpflichen menschlichen Phantasie, sondern aus einer vom Menschen unabhängigen, enthobenen Sphäre, und wir sind nur die Mittler zwischen Ideenwelt und Realität. Ist das vielleicht der Sinn des menschlichen Lebens?
Andererseits: Kann eine solche Ideewelt überhaupt ohne einen bewusst denkenden Geist existieren? Ist diese Ideenwelt vielleicht nur ein anderes Wort für das von Parapsychologen postulierte »gemeinsame Unterbewusstsein aller Menschen« ?
Und kann es sein, dass ich hier einen ziemlichen Mist zusammentippe????

Konrad Konfusius schrieb am 15.9. 2000 um 12:10:08 Uhr zu

Idee

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich bewege und lasse fliessen. Was ich bewege bleibt mir noch verborgen, wichtig scheint erst noch die Bewegung. Irgendwann frag ich mich sicher, wohin mich die Bewegung gebracht hat und pfeiffe auf das Weggleichziel-gephilosophikum. Eine Idee kommt, sie ist frei und braucht keinen bewegten Mann. Jemand erklaert die Idee als kosmische Energieblitze, die zufaellig mal dem ein oder anderen Menschen durch den Kopf zucken, meisst jedoch spurlos voruebergehen. Man ist ja so mit Bewegen beschaeftigt.

HANS schrieb am 6.4. 2000 um 23:33:40 Uhr zu

Idee

Bewertung: 4 Punkt(e)


Ideen sind wie Träume
Verarbeitete Wirklichkeit
Die Idee ist der Beweis:
Wir sind alle Landvermesser
Gewisse Aussagen im
abgesteckten Kreis
Ideen, nach Traum und
Sehnsucht so das mieseste
was jeder kriegen kann
Fast so innständig wie
der heilige Geist
Und jeder hält den
nächsten Gedanken für den besten
Ähm, denke ich
oder hab ich nur eine Idee

mcnep schrieb am 11.4. 2005 um 14:00:45 Uhr zu

Idee

Bewertung: 2 Punkt(e)

»Die Idee zu dem Buch 'Die Entschleunigung der Bratwurst' kam mir, als ich eine Gruppe Hildesheimer Freimaurer beim masturbieren beobachtete...«

Aber extra ein Buch mit dem Titel 'Die Entschleunigung der Bratwurst' schreiben, um diesen Satz einmal live in der Aspekte–Literaturnacht äußern zu können? Ich weiß nicht recht...

Maren schrieb am 18.3. 2006 um 17:25:59 Uhr zu

Idee

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich hangele mich von einer Idee zur nächsten und überstehe so den Tag. Dann kommt die Sonne doch raus und ich stehe am offenen Fenster und höre eine Amsel und jemand lacht und es riecht nach Bratkartoffeln mit Zwiebeln. Und ich trinke ein Glas Rotwein und rauche eine Zigarette. Und Du rufst nicht an. War auch nur eine fixe Idee.

Voyager schrieb am 20.12. 2001 um 15:35:12 Uhr zu

Idee

Bewertung: 3 Punkt(e)

Komprimierte Energie.
Schlafend, träumend,
wartend auf ihre Zeit,
wirklich zu werden.

Seraphina schrieb am 3.2. 2002 um 22:28:43 Uhr zu

Idee

Bewertung: 2 Punkt(e)

Durch Ideen entstand die heutige Zivilisation. Ideen hatten daher sowohl schlecht, als auch gute Folgen. Durch Ideen kann sowohl Liebe als auch Hass entstehen und eine Idee wird uns einestages vielleicht alle vernichten.

Olli der Trolli schrieb am 15.12. 1999 um 17:45:18 Uhr zu

Idee

Bewertung: 1 Punkt(e)

Eine Idee ist das, was immer dann fehlt, wenn man sie am nötigsten braucht, so wie ich jetzt, wo ich dazu auserkoren wurde, den assoziations-blaster mit neuer Weisheit zu füllen... Traurig, aber leider nicht zu ändern. Denn ohne eine geistreiche Idee entsteht ein solch ärmlicher Text wie dieser, der nur als durchschnittlich bewertet wurde.

Einige zufällige Stichwörter

TheoretischesWissenüberSex
Erstellt am 3.6. 2002 um 21:38:54 Uhr von Jakob the dark Hobbit, enthält 30 Texte

urst
Erstellt am 7.3. 2001 um 17:43:12 Uhr von 2409, enthält 23 Texte

Nachdenken
Erstellt am 17.6. 2001 um 01:08:49 Uhr von Daniel Arnold, enthält 76 Texte

Unendlichkeit
Erstellt am 28.3. 2000 um 16:56:02 Uhr von Simone, enthält 155 Texte

Eunuchenpenis
Erstellt am 27.7. 2006 um 09:41:30 Uhr von Das Arschloch, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0297 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen