Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 26, davon 26 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 12 positiv bewertete (46,15%)
Durchschnittliche Textlänge 161 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,115 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.8. 2001 um 12:07:40 Uhr schrieb
@ © ® ¼ ½ ¾ ¿ ° ¹ ² ³ º × über 10-Meter-Brett
Der neuste Text am 16.5. 2008 um 21:35:22 Uhr schrieb
Hanno Nühm über 10-Meter-Brett
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 20.4. 2003 um 00:40:55 Uhr schrieb
manuel über 10-Meter-Brett

am 16.5. 2008 um 19:35:21 Uhr schrieb
esk über 10-Meter-Brett

am 23.10. 2006 um 00:42:58 Uhr schrieb
TritiumIrgendwas über 10-Meter-Brett

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »10-Meter-Brett«

Mcnep schrieb am 16.8. 2001 um 17:14:42 Uhr zu

10-Meter-Brett

Bewertung: 6 Punkt(e)

Dinge, die ich mich noch nie im Leben getraut habe:

- Vom 10-Meter-Brett springen
- Drogen nehmen, von denen man bei Überdosierung totbleiben kann
- Personen ohne vorhergegangene Paarungsbereitschaftssignale den Geschlechtsverkehr anbieten

@ © ® ¼ ½ ¾ ¿ ° ¹ ² ³ º × schrieb am 16.8. 2001 um 12:07:40 Uhr zu

10-Meter-Brett

Bewertung: 6 Punkt(e)

Wusstet ihr, dass das 10-Meter-Brett in den seltensten Fällen länger als 3 Meter ist?

Daniela schrieb am 12.11. 2001 um 22:50:54 Uhr zu

10-Meter-Brett

Bewertung: 4 Punkt(e)

10-Meter-Bretter sind nach meiner Erfahrung in den meisten Schwimmbädern die meiste Zeit über gesperrt, was immer einige lange Gesichter bei diversen Posern hervorruft, die dann das 5-Meter-Brett aufsuchen und dort einen deprimierten Bauchklatscher vorführen.

quimbo75@hotmail.com schrieb am 16.8. 2001 um 22:02:53 Uhr zu

10-Meter-Brett

Bewertung: 4 Punkt(e)

Das 10-Meter-Brett ist in den mir bekannten Fällen kein Brett, sondern eine Plattform. Welche Tragödien sich schon auf und unter ihnen abgespielt haben. Kaum einer, der keine schröckliche Geschichte zum 10-Meter-Brett zu erzählen hätte. Kinder, meist gute Freunde oder sogar Verwandte, die mit offenem Bauch oder Rücken aus dem Wasser gezogen werden mussten oder gar oder zumindest beinahe um ihr Familienglück geprellt wurden. Und dann die armen Kinder, die fürchterliche Angst haben, aber einfach wissen, dass sie jetzt, um weiterleben zu können, da durch müssen und es dann auch tun und entweder den Tag als Held oder als Opfer beenden können.

Total wahnsinnig die erwachsenen Kinder. Ich kannte mal einen, über 40 sicher, übersät mit Tattoos, hat mir und den anderen Kindern vorgemacht, was ein echter Kerl ist: und zwar ein Kopfsprung vom 10-Meter-Brett, mit an den Hüften angelegten Händen. Ein sogenannter Seemannskopfsprung. Ich gebs zu...die Aktion hat mir imponiert.

Jakob the dark Hobbit schrieb am 4.6. 2002 um 21:04:29 Uhr zu

10-Meter-Brett

Bewertung: 2 Punkt(e)

Dämliches Ding. Da kraxeln Leute rauf, stürzen sich in die tiefe und nur, damit sie sich als »Mann« fühlen können oder weil sie irgendwelchen Weibern imponieren wollen oder vor ihren Kumpels protzen. Also ich bin froh dass ich zu feig dazu bin. Ich brauchs sowieso nicht.

Einige zufällige Stichwörter

Sonderzug
Erstellt am 12.5. 2006 um 10:32:29 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 4 Texte

Kinderirrglauben
Erstellt am 3.7. 2001 um 16:19:27 Uhr von merle, enthält 58 Texte

Mehlis
Erstellt am 14.2. 2016 um 23:58:02 Uhr von Ein Blaster-Neuling, enthält 4 Texte

always-ultra
Erstellt am 11.3. 2006 um 22:08:35 Uhr von Vögelgrippe, enthält 4 Texte

Illumina-oculos-meos
Erstellt am 24.4. 2005 um 12:46:58 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0087 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen