Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 97, davon 97 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (25,77%)
Durchschnittliche Textlänge 281 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,186 Punkte, 48 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.4. 2000 um 23:07:34 Uhr schrieb
Karla über Geheimnis
Der neuste Text am 10.2. 2018 um 19:56:08 Uhr schrieb
Bellaforever über Geheimnis
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 48)

am 25.2. 2003 um 23:52:17 Uhr schrieb
solarschule über Geheimnis

am 21.9. 2006 um 17:14:19 Uhr schrieb
Katharina die Wunderbare über Geheimnis

am 7.10. 2017 um 23:26:08 Uhr schrieb
Schmidt über Geheimnis

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Geheimnis«

ein klein Mädchen schrieb am 20.4. 2000 um 08:42:51 Uhr zu

Geheimnis

Bewertung: 8 Punkt(e)

Kleine Mädchen haben ständig irgendwelche supergeheimen Geheimnisse, die eigentlich keine sind, aber das wissen die Mädchen noch nicht. Hauptsache geheim, nur den Eingeweihten bekannt! Bis mal eines tages ein böser Erwachsener mitkriegt, was sie da immer tuscheln und lachen und sie dann auslacht. Da kann schon mal eine Welt zusammenbrechen. Ja, das Leben ist grausam!

negro schrieb am 16.7. 2000 um 16:56:39 Uhr zu

Geheimnis

Bewertung: 5 Punkt(e)

mein geheimnis ist öffentlich. meine schlüssel verteile ich öffentlich. das beste versteck ist die öffentlichkeit. die duftmoleküle sind überall. die nase ist das geheimnis.

Itsasoa schrieb am 29.11. 2000 um 23:38:55 Uhr zu

Geheimnis

Bewertung: 2 Punkt(e)

Geheimnisse sollte man nicht verraten. Auch wenns schwer fällt. Ich zum Beispiel habe neulich... Aber das ist ein Geheimnis.

Thomas schrieb am 30.6. 2002 um 00:48:04 Uhr zu

Geheimnis

Bewertung: 3 Punkt(e)

Flüster mir Dein Geheimnis
plötzlich abseits von Deinem Tag
und unerwartet.
Das wünsche ich mir. Aber Du
bist stumm und fest
in Deinem Leben. Ich glaube
Deinem Selbstvertrauen nicht.
Denn ich sehe Dein Unglück.

mst schrieb am 30.6. 2006 um 13:53:31 Uhr zu

Geheimnis

Bewertung: 1 Punkt(e)

Das Wort »Geheimnis« erweckt in mir der Gedanke an etwas Verbotenem. Wieso sollte dieses »Etwas« ein Geheimnis sein? Wohl nur deshalb, weil seine Existenz (sei es nun ein tatsächlicher Gegenstand oder ein blosser Gedanke) niemanden etwas anzugehen scheint. Es ist, als würde einem das Wissen darüber verboten! Nicht zuletzt bedeutet »Geheimnis« für mich auch Intimität und sein Teilen bedeutet Freundschaft oder zumindest Verbundenheit. Was wohl die Funktion eines Geheimnisses sein mag? Bestimmt gibt es viele, um eben eine Beziehung zu festigen oder gar herzustellen. Ein Mittel zum Zweck also... Oder aber das Wissen über dieses Geheime wurde unfreiwillig erworben und muss fortan mit sich herumgeschleppt werden, wobei das Gewicht schwerer ist, je weniger das Geheimnis teilen. Hm... Ein Geheimnis kann man doch teilen, oder? Aber... Wann ist ein Geheimnis dann keines mehr? Wenn zwei davon wissen, wohl noch nicht. Was für ein seltsamer Gedanke. Wieso sollte ein Geheimnis noch eines sein, wenn mehrere davon wissen? Das würde bedeuten, dass es einzig und allein dafür da ist, andere auszugrenzen. Man hat sein eigenes Geheimnis, das einem von anderen abgrenzt. Oder eine Gruppe hat eines, was wiederum andere von diesem Wissen und somit der Gruppe ausschliesst. Wie unschön. So wird also das Geheimnis als Instrument der Macht missbraucht.

Einige zufällige Stichwörter

Objekt
Erstellt am 19.4. 2001 um 15:06:58 Uhr von deepthought, enthält 44 Texte

Blastik
Erstellt am 24.9. 2004 um 10:32:24 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

Enthaltsamkeit
Erstellt am 26.5. 2002 um 20:15:08 Uhr von Das Gift, enthält 34 Texte

AsiaShop
Erstellt am 30.6. 2004 um 09:57:20 Uhr von biggi, enthält 9 Texte

Mentalität
Erstellt am 19.3. 2003 um 22:53:21 Uhr von Tamara Cuja, enthält 9 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0118 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen