Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 55, davon 51 (92,73%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 17 positiv bewertete (30,91%)
Durchschnittliche Textlänge 242 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,218 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.7. 1999 um 12:55:40 Uhr schrieb
erna p. über Kollegen
Der neuste Text am 29.2. 2020 um 04:38:17 Uhr schrieb
Justus über Kollegen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 4.3. 2017 um 13:13:51 Uhr schrieb
Christine über Kollegen

am 7.7. 2008 um 12:25:18 Uhr schrieb
esther über Kollegen

am 25.8. 2006 um 18:29:53 Uhr schrieb
angelo über Kollegen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kollegen«

Tanna schrieb am 7.9. 1999 um 17:25:35 Uhr zu

Kollegen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Kollegen sind die Leute, zu denen man mittags immer »Mahlzeit« sagen muß, weil sie sonst beleidigt sind.

Mr. Hanky schrieb am 6.12. 1999 um 21:17:35 Uhr zu

Kollegen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Im Grunde sitzen alle im gleichen Boot, zumindest wenn man sich schon als Kollege tituliert. Bei den meisten herrscht denke ich mal diese Vorstellung. Was ich nicht verstehe ist warum es immer wieder vermeintliche Kollegen gibt, die immer besser sein wollen als man selber. Ich möchte jetzt hier nicht missverstanden werden; natürlich ist ein gesunder Ehrgeiz nichts woran man etwas aussetzen könnte. Ich meine Leute, die einen beim kleinsten Fehltritt anschwärzen und auszählen, während sie ihre eigenen Fehler, welche meist mindestens genauso gravierend sind wie die eigenen einfach unter den Tisch fallen lassen, und sich im Übrigen für unfehlbar halten.
Am schlimmsten wird es jedoch, wenn genau diese Leute einer Person ihre Probleme mit dieser nicht offen in's Gesicht sagen, sondern wenn man von evtl. intelligenteren Menschen (ebenfalls Kollegen!) gesagt bekommen muss, dass die oder der sich über einen beschwert hat, obwohl man nicht den leisesten Schimmer hat, worin eigtl. das Problem liegt, eben weil man es nie gesagt bekommen hat.
Solche Kollegen können mir gestohlen bleiben!

Justus schrieb am 29.2. 2020 um 04:38:17 Uhr zu

Kollegen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ganz bei uns in der Nähe gibt es ein Restaurant, in dem man sich zum Essen ausziehen muss, total nackig. Wirklich splitterfasernackt. Es ist aber kein FKK- oder Nudistenlokal, sondern ein echt gutes Restaurant, wo das Nacktessen ein besonderer Funfaktor ist. Viele Firmenevents oder Geschäftsessen finden dort statt, wo sich die Kollegen oder die Geschäftspartner zum ersten Mal völlig nackt sehen, aber eben nicht zum Duschen oder zum Sex oder sowas, sondern zum ganz normalen Mittag- oder Abendessen. Damit einem auch rein gar nichts entgeht, sind die Tischplatten und sogar auch das Geschirr aus Glas. Alles ist so ausgeklügelt und raffiniert beleuchtet, dass man wirklich dauerhaft tiefe Einblicke, auch und besonders unter die Gürtellinie, hat. Das bringt völlig neue Erkenntnisse, macht irre viel Spaß und selbst die verklemmtesten Typen sind spätestens beim Nachtisch voll locker drauf.
Und genau in diesem Lokal hab ich nackig das beste Steak meines Lebens gegessen. Das war aber sowas von gut und lecker!

Peter K. schrieb am 17.11. 2004 um 20:16:14 Uhr zu

Kollegen

Bewertung: 2 Punkt(e)

»Kollege« war in der DDR die offiziell gebräuchliche Anrede bzw. Bezeichnung für alle, die nicht Genossen waren. Man nannte sich gegenseitig so, auch im Schriftverkehr. Alle waren irgendwie »Kollegen« in diesem Sinne, so als ob die DDR ein einziger, riesiger VEB gewesen wäre ... aber das war sie ja auch wohl.

Einige zufällige Stichwörter

Muskelreiten
Erstellt am 15.3. 2009 um 20:51:17 Uhr von bonsaigirl, enthält 496 Texte

Trompeuse
Erstellt am 30.1. 2000 um 18:08:55 Uhr von Stöbers Greif, enthält 17 Texte

Loser
Erstellt am 11.7. 2001 um 01:11:35 Uhr von RoadwayRona, enthält 33 Texte

Publicity
Erstellt am 16.10. 2008 um 14:04:15 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0101 Sek.