Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 65, davon 64 (98,46%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 31 positiv bewertete (47,69%)
Durchschnittliche Textlänge 167 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,431 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.12. 1999 um 22:48:59 Uhr schrieb
Mekare über unsterblich
Der neuste Text am 29.5. 2024 um 05:51:01 Uhr schrieb
gerhard über unsterblich
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 16.2. 2018 um 04:03:53 Uhr schrieb
Christine über unsterblich

am 5.9. 2014 um 12:48:55 Uhr schrieb
Maria sinnierte und über unsterblich

am 23.7. 2009 um 19:44:11 Uhr schrieb
mesi über unsterblich

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Unsterblich«

Stöbers Greif schrieb am 26.1. 2000 um 14:13:31 Uhr zu

unsterblich

Bewertung: 7 Punkt(e)

Die meisten Menschen wissen schon an einem verregneten Sonntag nichts mit sich anzufangen.

Daniel schrieb am 28.12. 1999 um 16:02:39 Uhr zu

unsterblich

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ein jeder strebt es an. Es scheint das höchste Ziel der Menschheit. Doch wer, frage ich, würde die Bürde der Unsterblichkeit auf sich nehmen wollen? Nicht die ersten hundert Jahre, die wären wohl recht interessant. Aber danach käme wahrscheinlich Langeweile auf. Zu sehen, wie alle Freunde sterben, einer der wirklich nicht wünschenswerten Aspekte. Irgendwann heißt doch wohl jeder den Tod willkommen....

Heraklit schrieb am 2.6. 2000 um 14:27:01 Uhr zu

unsterblich

Bewertung: 2 Punkt(e)

Natürlicher Zustand unserer Seele. Auf Körperebene bisher nur von wenigen erreicht, aber möglich. Die Tendenz zu sterben liegt in einer tiefen Glaubensvorstellung begründet, dass es so sein müsste. Diese Vorstellung ist bis auf die Zellebene eingedrungen und deshalb nur schwer zu lösen. Unsterblichkiet ist letztendlich das Ziel jeder vollständigen Heilung.

Siehe auch: Empfänglichkeit, Lazarus, Commander_Taco, MUD, Frau, Krebs

Karin schrieb am 30.6. 2000 um 12:53:59 Uhr zu

unsterblich

Bewertung: 2 Punkt(e)

ist heutzutage nicht möglich.
älter können wir nun werden. es soll menschen geben die über 150 jahre alt sind. in irgendeinem wüstendorf scheint die quelle des jungbrunnens zu fließen, denn dort leben viele über 100jährige.
alt werden ist die eine sache. die andere ist es dabei jung zu bleiben. angeblich sollen die sog. fünf tibeter einen dabei helfen. yoga, gesundes essen , sport usw...
vielleicht kann man aber vor allem eins:
sich unsterblich verlieben-das muß nun jeder selbst herausfinden.

darksoul schrieb am 28.11. 2001 um 17:15:24 Uhr zu

unsterblich

Bewertung: 2 Punkt(e)

unsterblich sind die, die wir lieben, solange wir uns noch an sie erinnern koennen. unsterblich sind unsere eigenen erinnerungen, solange wir in der lage sind, sie lebendig zu halten. unsterblich ist das, was wir heute niederschreiben.... all diese schoenen worte und gedanken blenden uns immer wieder und wieder... wir selbst reden sie uns ein, weil wir nicht ertragen koennen, dass unser leben so sinnlos und leer, ohne jeden zweck sein soll.... wir versuchen, uns selbst durch unsere relogionen unsterblich zu machen, und selbst der abgebruehteste Atheist traeumt doch heimlich in seinem Zimmerchen davon, dass er sich irren moege, dass es irgendeine moeglichkeit geben moege, auf die all seine erfahrungen konserviert werden koennen... und doch, wie vergeblich diese illusion ist...

Einige zufällige Stichwörter

Zugluftangst
Erstellt am 12.9. 2004 um 13:00:59 Uhr von Hamlet Hamster, enthält 11 Texte

seelenstriptease
Erstellt am 11.6. 2002 um 01:48:53 Uhr von nudelchen, enthält 26 Texte

Kelvin
Erstellt am 24.9. 2005 um 12:37:39 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

Klötensausen
Erstellt am 22.3. 2006 um 13:57:22 Uhr von dirty_Kleinkind, enthält 0 Texte

erkunden
Erstellt am 12.5. 2023 um 17:13:36 Uhr von Rufus, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0757 Sek.