Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 34, davon 31 (91,18%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (26,47%)
Durchschnittliche Textlänge 456 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,029 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.5. 2003 um 23:37:56 Uhr schrieb
mcnep über verprügeln
Der neuste Text am 21.6. 2022 um 21:01:12 Uhr schrieb
Emma über verprügeln
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 16.1. 2015 um 17:31:03 Uhr schrieb
michael über verprügeln

am 28.10. 2021 um 11:03:39 Uhr schrieb
Christine über verprügeln

am 21.8. 2005 um 13:07:07 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über verprügeln

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Verprügeln«

Knut schrieb am 19.12. 2010 um 19:56:31 Uhr zu

verprügeln

Bewertung: 3 Punkt(e)

Auch ich muss unsere Kinder regelmässig abstrafen. Das geschieht immer im ersten Teil als körperliche Züchtigung. Im zweiten Teil gibt es dann Hausarrest etc. Die körperliche Züchtigung wird bei jedem Ungehorsam angewandt. Abstufungen gibt es in der Wahl des Werkzeuges und in der Anzahl. Ort ist immer der blosse Hintern und die Oberschenkel. Gezüchtigt werden auf diese Weise Jungen wie Mädels. Die Strafen fangen an bei »10 mit dem Stock«, gehen über zu »20 mit dem Riemen« und zu je nachdem »30, 40, 50 mit der Klopfpeitsche«. Gestraft wird, wann gestraft werden muss! Ich schrecke auch nicht vor mehrmaligem Züchtigen an einem Tag zurück - was schon mal vorkommt, wenn der Pubertierende sich auflehnt. Die Abstrafung ist dann zu Ende, wenn der Sträfling seinen Fehler einsieht. Unnötig zu sagen, dass ich kraftvoll züchtige, da die Kinder ja keinenfalls liebkost werden sollen; sie sollen heftige Schmerzen verspüren, die sie wieder auf den richtigen Weg zurückbringen.

Hennes schrieb am 21.4. 2011 um 10:18:38 Uhr zu

verprügeln

Bewertung: 4 Punkt(e)

Naja, gewisse Phantasien und evtl. sogar Vorkommnisse sind wohl abartige Wunschträume von Erwachsenen. AberAber, dass ein Kind regelmässig nicht so gehorcht, dass es seinem Lebensweg angemessen ist, das kommt ja bei allen Menschen vor! Und dann müssen wir Erziehende einschreiten - was alle vernünftigen Eltern, d.h. diejenigen, denen die Vernunft nicht schon abhanden gekommen ist, einsehen. Die Zurechtweisung der Kinder und Jugendlichen soll ja anhalten; also muss die Strafe eindrücklich und hart sein. Und dazu eignet sich seit je der tüchtige Einsatz von Leder und Stock. Auch wir geben unseren Rangen - wenn denn nötig und so oft als nötig - die Klopfpeitsche oder den Prügelriemen. Mit Erfolg! Alles weitere sei abgelehnt.

Calista Caligari schrieb am 29.5. 2003 um 01:56:59 Uhr zu

verprügeln

Bewertung: 4 Punkt(e)

Verprügeln. Ja. Das sollte ich ihn. Das Problem ist nur, daß ich hier wohl noch eine Weile wohnen bleiben muß. Aber, ob mich das daran hindert, zumindest dieses Bush-Fahndungsplakat das im Eingangsbereich aufgehängt ist herunterzureißen, das kann ich wirklich nicht sagen. So ein Depp, so ein unwahrscheinlich blöder Depp.

Einige zufällige Stichwörter

Hagen
Erstellt am 10.11. 2002 um 04:09:53 Uhr von Dortessa, enthält 21 Texte

Arschlochkind
Erstellt am 2.4. 2008 um 15:59:27 Uhr von kAotiker, enthält 11 Texte

Fünfprozenthürde
Erstellt am 10.9. 2002 um 09:14:53 Uhr von Mutant, enthält 11 Texte

Fremdeweltenintermezzo
Erstellt am 16.4. 2014 um 14:08:08 Uhr von Hans-Joachim Reisig, enthält 1 Texte

s2-4
Erstellt am 22.8. 2001 um 11:38:27 Uhr von biggi, enthält 12 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0102 Sek.