Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 16, davon 15 (93,75%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (37,50%)
Durchschnittliche Textlänge 341 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,375 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 21.1. 2002 um 22:28:22 Uhr schrieb
Microchip über MurphysGesetz
Der neuste Text am 24.2. 2010 um 14:44:18 Uhr schrieb
gerichteter Graf über MurphysGesetz
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 22.6. 2002 um 13:18:52 Uhr schrieb
Mäggi über MurphysGesetz

am 13.12. 2002 um 20:25:03 Uhr schrieb
projectchaos über MurphysGesetz

am 11.8. 2002 um 21:19:37 Uhr schrieb
Jakob the dark Embassador of Rurgisia über MurphysGesetz

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »MurphysGesetz«

adsurb schrieb am 2.6. 2003 um 22:14:32 Uhr zu

MurphysGesetz

Bewertung: 1 Punkt(e)

Immer wenn man einen Beitrag so brilliant findet, dass man ihn unbedingt positiv bewerten will, sind die Punkte grad für einen schlechten Beitrag draufgegangen, dem man einfach so einen Minuspunkt gab, weil man die letzten zehn Beiträge vergeblich nach brilliantem Inhalt durchsucht hat.

Jakob the Raven-Hobbit schrieb am 22.6. 2002 um 13:15:36 Uhr zu

MurphysGesetz

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wenn etwas schiefgehen kann, wird es auch schiefgehen.

Das, was du suchst, findest du immer an dem Platz, wo du zuletzt nachsiehst.

Egal wie lange und mühselig man versucht einen Gegenstand zu kaufen, wird er nachdem man ihn gekauft hat, irgendwo billiger angeboten werden.

Die andere Schlange kommt stets schneller voran.

Um ein Darlehen zu bekommen muss man erst beweisen, dass man keines braucht.

Alles was du in Ordnung zu bringen versuchst, wird länger dauern und dich mehr kosten als du dachtest.

Wenn man lange genug an einem Ding herumpfuscht, wird es brechen.

Wenn es klemmt-wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.

Maschinen, die versagt haben, funktionieren einwandfrei, wenn der Kundendienst ankommt.

Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kannn, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

In einer Hierarchie versucht jeder Untergebene, seine Stufe der Unfähigkeit zu erreichen.

Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es nochmal zu machen.

Sind sie im zweifel, murmeln sie. Sind sie in Schwierigkeiten, delegieren sie.

Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick.

Murphy's goldene Regel: Wer zahlt, schafft an.

Die Natur ergreift immer die Partei des versteckten Fehlers.

Eine Smith & Wesson übertrumpft vier Asse.

Hast du Zweifel, lass es überzeugend klingen.

Diskutiere nie mit einem Irren-die Leute könnten den Unterschied nicht feststellen.

Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an.

Schönheit ist nur oberflächlich, aber Häßlichkeit geht durch und durch.

Um etwas sauberzumachen, muss etwas anderes dreckig werden. (Aber du kannst alles dreckig machen, ohne etwas sauber zu bekommen.)

Jedes technische Problem kann mit genügend Zeit unf Geld gelöst werden.(Du bekommst nie genug Zeit unf Geld.)

Wenn Baumeister Gebäude bauten, so wie Programmierer Programme machen, würde der erste Specht, der vorbeikommt, die Zivilisation zerstören.

Ein Computerprogramm tut, was du schreibst, nicht was du willst.

Irren ist menschlich-um die Lage wirklich ekelhaft zu machen, benötigt man schon einen Computer.

Murphy's Gesetz wurde nicht von Murphy selbst formuliert, sondern von einem Mann gleichen Namens.

Microchip schrieb am 21.1. 2002 um 22:28:22 Uhr zu

MurphysGesetz

Bewertung: 3 Punkt(e)

Im Sinne der Entropie (Gesetz von der immer größer werdenden Unordnung in einem geschlossenen System - habt ihr schonmal einen Scherbenhaufen auf den Tisch springen und eine Tasse bilden sehen?!) ist ja sogar wissenschaftlich was an Murphys Gesetz dran. Obwohl... Unordnung heißt ja noch lange nicht »schiefgehen«... *hmm*
Aber manchmal kommt es einem echt so vor, als ob die dummen Zufälle nur darauf warten, dir zu zeigen, dass 1:1000000 was ganz anderes als »unmöglich« ist. Vielleicht liegt das auch daran, dass wir die Fälle, die gut ausgehen, schlichtweg als selbstverständlich hinnehmen. Das wirds sein.

Apropos: Wer war eigentlich dieser Murphy?

Einige zufällige Stichwörter

hastewaskanstewas
Erstellt am 25.3. 2002 um 13:47:43 Uhr von Leo vom Schrottplatz, enthält 9 Texte

Welle-Teilchen-Dualismus
Erstellt am 9.12. 2002 um 20:04:15 Uhr von radon, enthält 12 Texte

rasiert
Erstellt am 6.10. 2004 um 18:04:06 Uhr von Suspekt, enthält 65 Texte

Tunke
Erstellt am 16.1. 2007 um 23:43:52 Uhr von ach was, enthält 5 Texte

Wortkonstruktion
Erstellt am 2.3. 2014 um 23:10:18 Uhr von des-Wahnsinns-jüngster-Bruder, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0123 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen