Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 53, davon 52 (98,11%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 21 positiv bewertete (39,62%)
Durchschnittliche Textlänge 177 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,170 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.1. 2000 um 00:22:33 Uhr schrieb
dokney über uns
Der neuste Text am 6.6. 2010 um 11:19:26 Uhr schrieb
mesie über uns
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 3.4. 2008 um 18:24:21 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über uns

am 12.10. 2007 um 18:05:42 Uhr schrieb
Bobby über uns

am 9.6. 2005 um 08:08:38 Uhr schrieb
heini über uns

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Uns«

Gabi schrieb am 25.11. 2001 um 20:43:46 Uhr zu

uns

Bewertung: 3 Punkt(e)

uns
un s
un sinn
und sinn
und sinne
und sinne nich nach
und sinne viel nach
und sinne
und sind
und sind wir alle so?
und sind
und sinn
un sinn
unsinn
sinn?
ohne??
mit??
un sinn
uns in
uns in die stadt.
uns in der stadt
wir in einer stadt - und dort werden wir uns lieben-
UNS

chrmpf schrieb am 18.12. 2000 um 18:17:36 Uhr zu

uns

Bewertung: 2 Punkt(e)

kennst du das? du sitzt ganz vorn, also fast ganz vorn, in der Mitte. und rund um dich rum klatschen alle, denn das konzert ist grad vorbei und du bist angenehm schläfrig, grad dass du noch nicht schnarchst. das ist irgendwie der schönste augenblick am ganzen konzert. du weißt, es ist vorbei und du kannst endlich aufstehen, raus und dich frei bewegen. und die letzten sekunden vor dem gehen genieße ich dann zurückgelehnt, während alle welt für mich klatscht. wenn ich dann die augen geschlossen lasse, ist das grad wie ein platzregen und ich sitz warm im trocknen. ein herrliches gefühl, warm im trocknen zu sitzen, bevor ich raus auf den wieder mal nicht beheizten weihnachtsmarkt muß.

nali schrieb am 24.11. 2005 um 15:39:03 Uhr zu

uns

Bewertung: 1 Punkt(e)

Wann kann aus einem ICH ein UNS werden?

Kann ich von uns sprechen, wenn ich mich in einem Kaufladen befinde und umringt bin von gleichgesinnten Kaufwütigen?

Kann ich von uns sprechen, wenn ich im Wartezimmer meines Hausarztes sitze und auf meine Behandlung warte?

ODER

Hat das UNS nichts mit Anonymität zu tun;

kann ich nur vom UNS sprechen, wenn ich meine Gegenüber kenne und mit ihnen zu tun habe?

Vielleicht denken viele Menschen, UNS beschreibe das letztere, so gibt es unsere Gesellschaft auch vor.
Ich würde gern von UNS unbekannten als Freunde reden können.
Und ein besonderes UNS wären enge Beziehungen zu Bekennten, Freunden, Geliebten und Familie!

dcbe schrieb am 16.8. 2000 um 20:03:59 Uhr zu

uns

Bewertung: 1 Punkt(e)

Unser täglich Brot gib uns heute. Und führe uns nicht in Versuchung. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. So viel kollektive Demut dieser Anbetungstext suggeriert, so abscheulich erniedrigend ist der Gebrauch des Wortes »uns« in der Regel. Die Erniedrigung trifft den Sprechenden wie auch die Angesprochenen, die durch ein vertrauliches »uns« herabgewürdigt werden. Deshalb: Nieder mit der Kollektivierung, es leben »Ich« oder »Sie« oder »Du«!

Aquamarin schrieb am 11.10. 2001 um 20:48:12 Uhr zu

uns

Bewertung: 2 Punkt(e)

zwischen ich + du
ist mir ein uns
viel sympathischer
als ein wir.
weil uns 1+1 bedeutet
und nicht =1.

Einige zufällige Stichwörter

lesbisch
Erstellt am 21.3. 2001 um 09:15:08 Uhr von Patrischa, die Nachtschwester, enthält 124 Texte

augenweide
Erstellt am 1.9. 2002 um 00:31:11 Uhr von flüsterer, enthält 17 Texte

Kratzbaum
Erstellt am 5.3. 2002 um 14:42:40 Uhr von Daniel Z., enthält 12 Texte

Feldversuche
Erstellt am 20.2. 2003 um 23:22:39 Uhr von solarschule, enthält 7 Texte

Kintaro
Erstellt am 29.11. 2002 um 23:24:08 Uhr von elfboi, enthält 9 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0194 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen