>Info zum Stichwort NASA-Blauer-Strahl-Projekt | >diskutieren | >Permalink 
g.h. schrieb am 18.2. 2011 um 05:35:50 Uhr über

NASA-Blauer-Strahl-Projekt

Projekt Blue Beam

Das Projekt Blue Beam stellt einen Plan dar, in dem die Illuminaten die Neue Weltordnung einleiten möchten. Neben einigen Details, die später erläutert werden, gibt es in diesem Plan einen zentralen Punkt, der die Wende markiert. Bei diesem »unglaublichen« Ereignis handelt es sich um den Einsatz von Hologrammen, die mit Hilfe einer speziellen Schicht in der Atmosphäre erzeugt werden, welche vermutlich seit Jahren durch Chemtrails aufgebaut wird. Dieses riesige »Freiluft-Kino« soll die Menschen zu einer globalen Religion bringen, was wiederum zu einem vereinten Weltstaat führt.

Der Plan gliedert sich in vier Abschnitte:

1.

* Dreimaliger Angriff auf New York (WTC 11. September, biochemisch und nuklear)
* künstliche Erdbeben, legen Objekte frei, die die bestehenden Religionen widerlegen (wenn man von 1. Teil der Aussage absieht, wäre das Thomasevangelium sowie andere religiöse Schriften zu nennen, die dahinein passen, das Grab Jesu wäre wohl einer der größten Religionskiller, da er ja laut Überlieferung auf einer Wolke in den Himmel fuhr)
* Verbreitung einer luziferischen Religion (Menschenkult) sowie Unterdrückung anderer Religionen insbesondere traditionell-christlicher.

2.

* Weltraumlasershow durch das genannte Freiluftkino, um die neue Religion letztendlich durch zu setzten. Die Projektionen sollen in jedem Land der Erde auftreten und den Messias der dort vorherrschenden Religion verkörpern, zusätzlich sollen sie mittels Sprachausgabe aus dem All vertont werden und die Landessprache der jeweiligen Nation sprechen.

3.

* künstliche Telepathie bei der durch ELF-Wellen fremde Gedanken (Mind Control) erscheinen die Gott zugeordnet werden. Zunächst erhält man eine globale Religionsvielfalt. Allerdings gibt es dazu auch eine Implantat-Variante.
* Heraufbeschwörung einiger Konflikte, einerseits gegen künstliche Feinde, aber auch gegen Vertreter dieser Theorie (vgl. Selbstimmunisierung)

4. Weltweite »Übernatürliche« Manifestationen mittels Elektronik in drei verschiedenen Ausführungen.

* 1. Vortäuschung eines Alienangriffes zur finalen Einung der Welt unter einem Glaubensstaat, der von einem durch den »Himmel« bestimmten Messias beherrscht wird mit der Folge das Nationen dazu gedrängt werden ihre nuklearen Waffen zum Gegenschlag einzusetzen sodass nach dieser Kriegssimulation jede Nation vor der UNO in den Status der totalen Abrüstung gelangt.
* 2. Christen sollen glauben das sie durch eine gespielte göttliche Intervention einer angeblich »guten« außerirdischen Kraft von einer brutalen satanistischen Attacke gerettet werden.
* 3. Es sollen Frequenzen benutzt werden, welche »Übernatürliche« Phänomene durch Glasfaserkabel, Koaxialkabel, Starkstrom- und Telefonleitungen hervorrufen sollen, indem alle elektronischen Ausrüstungen und Vorrichtungen (die zu dieser Zeit alle einen speziellen Mikrochip installiert haben sollen) durchdrungen werden. Das Ziel dieses Schrittes ist die Materialisation von bösartigen/satanischen Geistern, Gespenstern und Poltergeistern über den gesamten Planeten um Hysterie und Panik zu erzeugen. Nach dieser sog. »Nacht der tausend Sterne« soll die Menschheit bereit für den »neuen Messia« sein um den Frieden überall um jeden Preis wiederherzustellen, auch für den Preis der Freiheit.

angeblich durchgeführte Teile des Plans, sowie Hinweise

* Filme zur Vorbereitung auf eine Alieninvasion sowie Aussage des Vatikans das Außerirdische »unsere Brüder« seien
* Testläufe in Wüstenregionen mit holographischen Projektionen von Jesus Christus
* Testlauf einer Projektion von Allah am Nachthimmel von Bagdad 1991, die zum Sturm auf Saddams Palast führte.
* Testlauf der EM-Wellen Kontrolle was sich durch das häufige Auftreten des Channeling-Syndroms zeigt. Siehe auch Längstwellensender unter dem Flughafen Berlin-Tempelhof.
* Irgendwie soll auch der Bibelcode auf diese Ereignis hinweisen, in dem er berichtet das Menschen versuchen zu Göttern (Weltherrschern) zu werden.
* Testläufe für Umweltkatastrophen, die deswegen gehäuft auftreten.
* Test zur Beeinflussung der Ionosphäre zu Bilder, welche allerdings erst im letzten Teil der Aktion durchgeführt wird. Siehe auch HAARP.


Die technischen Mittel sind natürlich so geheim, dass es für den Bürger gar nicht in Frage kommt zu glauben, dass sie technischen Ursprungs sind. Dies klingt zwar wie eine Lücke in der Theorie, aber es ist allgemein bekannt das Militär Technologien zum Nutzen erhält, weit bevor es für Privatpersonen käuflich wird (z.B. Stealth-Technologie).Zur Projektion sei gesagt: Es handelt sich um eine hoch entwickelte satellitengestützte Projektionstechnik, welche imstande ist, Hologramme von immenser Größe in die Atmosphäre zu projizieren. Es handelt sich dabei um die Verwendung einer besonderen sodiumhaltigen Schicht in etwa 60 Meilen Höhe, welche quasi als kosmische Projektionsoberfläche Verwendung findet.


   User-Bewertung: -1
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »NASA-Blauer-Strahl-Projekt«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »NASA-Blauer-Strahl-Projekt« | Hilfe | Startseite 
0.0041 (0.0011, 0.0024) sek. –– 741758391