Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 27, davon 25 (92,59%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (25,93%)
Durchschnittliche Textlänge 422 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,481 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 15.10. 2001 um 14:05:32 Uhr schrieb
zweiter über Spermien
Der neuste Text am 6.8. 2018 um 21:00:18 Uhr schrieb
Christine über Spermien
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 1.3. 2015 um 11:59:57 Uhr schrieb
Schmidt über Spermien

am 3.4. 2018 um 19:58:06 Uhr schrieb
Pferdschaf über Spermien

am 29.1. 2005 um 09:03:50 Uhr schrieb
mcnep über Spermien

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Spermien«

masXin schrieb am 26.6. 2016 um 16:26:15 Uhr zu

Spermien

Bewertung: 12 Punkt(e)

Unsere Chancen wären ohnehin minimal gewesen!

Nun sind wir hier gelandet. Hier kann es keinen Sieger geben, also sind wir alle Sieger, wenn auch auf einem anderen Niveau der Evolution.

Es ist uns irgendwie genetisch - ich höre epigenetisch - ja, es ist sogar wahrscheinlicher! - es ist uns epigenetisch also eingeschrieben, dass wir von der Evaluation ausgeschlossen sind. - Habe ich Evaluation gesagt? ich meinte Evolution.

Nun sind wir also hier versammelt - ich sehe, nicht wenige haben sich durchs Fettige hindurch nach hinten gekämpft und sind im Feuchten angekommen - das ist unser Ambiente.

Für diese massiven Aromen wurden wir nicht geschaffen. Und trotzdem, wir fühlen uns nicht unwohl.
Diese dunkle-Materie ist uns sogar sympathisch, sie muss von einem sehr jugendlichen Gott erschaffen worden sein.

Der anstrengende Weg hierher hat sich gelohnt.

blue schrieb am 4.5. 2002 um 02:12:25 Uhr zu

Spermien

Bewertung: 2 Punkt(e)

Letztens saß ich mit einem Bekannten von mir in meinem Zimmer und hatte meine Wassersäule an! Auf einmal starrte mein Gast stupide auf die Säule und meinte: »Die Luftblasen sehen aus wie viele SpermienAuch nach größten Anstrengungen konnte ich das nicht nachvollziehen! Ein anderer Freund von mir hat die Theorie der Spermien bestätigt. Vielleicht sehe ich das nicht, weil ich kein Mann bin....

schmidt schrieb am 29.1. 2005 um 03:39:45 Uhr zu

Spermien

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ach ja, die Struktur, also eins bappt am Anderen, alles Fäden, manchmal Äste, ja ziehen sie mal ein paar Baumkronenspitzen die ineinanderhängen auseinander, das Gestrüpp wird länger und die hängen noch immer aneinander. Jetzt wissen sie auch weshalb Spucke Fäden zieht. Nee, Spermien sind ganz anders als Spucke, die ziehen erst Fäden wenn man sie in den Mixer tut. Aber sowas ist bestimmt nicht in jeder Küche erlaubt, da ham die Eltern was dagegen, und zweitens ist es unethisch, Bappkram babbischer.

Einige zufällige Stichwörter

kryptosexuell
Erstellt am 7.8. 2003 um 15:29:59 Uhr von mcnep, enthält 12 Texte

Mutter-Teresa-Räucherstäbchen
Erstellt am 24.4. 2005 um 03:49:32 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte

Haargummi
Erstellt am 27.1. 2006 um 19:54:28 Uhr von Krabbe, enthält 3 Texte

Enthüllungen
Erstellt am 23.3. 2007 um 08:20:59 Uhr von mcnep, enthält 2 Texte

Schmolz
Erstellt am 23.12. 2002 um 18:26:36 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0109 Sek.