Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 81, davon 75 (92,59%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (19,75%)
Durchschnittliche Textlänge 240 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,370 Punkte, 0 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.8. 2001 um 19:52:42 Uhr schrieb
Marquis de S. über Stock
Der neuste Text am 10.1. 2024 um 21:51:16 Uhr schrieb
Christine über Stock
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 0)

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Stock«

Herr schrieb am 24.3. 2002 um 22:31:14 Uhr zu

Stock

Bewertung: 9 Punkt(e)

Der Stock liegt gut in meiner Hand.
Der süße Po auf dem Bock
ist mir noch unbekannt.

Sie zappelt windet sich und schreit.
Sie will nicht den Stock
doch ich bin bereit.

Meine Hand tastet ihr Fleisch,
warm, fest und zuckend,
dann der erste Streich.

Bert schrieb am 19.8. 2007 um 13:57:57 Uhr zu

Stock

Bewertung: 6 Punkt(e)

Viele schreiben, dass sie früher mit 17 Jahren und mehr noch den Stock des Vaters zu spüren bekommen haben. Das war in unserer Familie kaum anders. Solange wir zu Hause wohnten, standen wir in der »Zucht« des Vaters und da konnte passieren, dass man ohne weiteres mit 20 oder 21 Jahren den Hintern versohlt bekam - und das nicht zu knapp.
Mit 20 habe ich auch noch den Blanken präsentrieren müssen und fing mir so zwanzig saftige Rohrstockhiebe ein.
So war es halt in anderen Zeiten.

Irene schrieb am 22.9. 2009 um 14:20:55 Uhr zu

Stock

Bewertung: 8 Punkt(e)

Nimmt mein Mann gern,bevor wir miteinander schlafen.Frau verdreht Augen und denkt was solls.
Das Brenne ist nach 3 Stunden weg,die Striemchen am nächsten Tag und Liebe ist so schön.

geiler bock schrieb am 6.5. 2012 um 13:07:01 Uhr zu

Stock

Bewertung: 2 Punkt(e)

von meiner frau und ihrer schwester bekomme ich sehr
häufig züchtigungen,-meist mit dem bambusstöckchen..
frisch geschnitten,-nackt über tisch oder sofa gehts
solange zur sache,-bis mein popo glüht und brandheiss ist,-zur zähmung werde ich dann oft noch
gemolken,-mehrmals von beiden!wirkt sehr positiv auf unsere beziehung,-zumal auch öfters meine schwiegermutter und deren beiden schwestern zur tat schreiten,-entweder gemeinsam oder getrennt,-sie
bevorzugen einen kleinen biegsamen wäscheklopfer,-den sie mir eine halbe std lang,-bevorzugt auf dem balkon,vor den augen anderer verabreichen! meist bitte ich deshalb schon vorher meine frau oder ihre schwester,-oder deren sehr strengen freundinnen um gründliche züchtigung,-was nicht oft gelingt,-und ich dennoch
auch den wäscheklopfer splitternackt verabreicht bekomme!als meine frau mit schwester und mutter verreist waren,-hatte sie drei junge nachbarinnen
organisiert,-die -schon zur vorbeugung am ersten abend an der tür klingelten,-mich nackt auszogen und gründlich züchtigten,-was sie tag für tag mehrmals wiederholten,-so dass ich mich richtig freute als meine frau wieder selbst meine erziehung indie hand nahm,....nicht nur das,-sie zähmt mich durch häufiges melken meist vor anderen,-sagt einen grossen geilen schwanz wie meinen runden knackpopo der gründlich und immer wieder gezüchtigt werden muss,soll man ruhig voezeigen,

Einige zufällige Stichwörter

Heuschnupfen
Erstellt am 1.5. 2000 um 16:50:48 Uhr von joachim, enthält 34 Texte

donaudampfschifffahrtskapitän
Erstellt am 2.8. 2001 um 16:17:44 Uhr von onkel doktor, enthält 11 Texte

Streber
Erstellt am 31.5. 2006 um 22:18:14 Uhr von platypus, enthält 6 Texte

Zuckerberg
Erstellt am 17.11. 2010 um 18:23:44 Uhr von Baumhaus, enthält 7 Texte

Ebigongerwurstsuppe
Erstellt am 6.6. 2009 um 13:32:59 Uhr von RTL-EBIGONG NEWSTICKER, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,4112 Sek.