Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 59, davon 57 (96,61%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 29 positiv bewertete (49,15%)
Durchschnittliche Textlänge 579 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,746 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.3. 2001 um 14:26:23 Uhr schrieb
Sprutz über Keuschheit
Der neuste Text am 1.1. 2018 um 21:03:51 Uhr schrieb
Blume über Keuschheit
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 26.4. 2015 um 10:56:00 Uhr schrieb
Pierre über Keuschheit

am 9.4. 2005 um 23:01:50 Uhr schrieb
Atari über Keuschheit

am 25.8. 2013 um 12:17:35 Uhr schrieb
Kuno über Keuschheit

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Keuschheit«

Bik schrieb am 13.10. 2013 um 15:47:11 Uhr zu

Keuschheit

Bewertung: 10 Punkt(e)

Keuschheit:

Keine sexuellen Aktivitäten haben oder erleben, also

- keinen Geschlechtsverkehr
- keine Masturbation
- keinen Orgasmus
- keine lustvollen Spielereien

Am besten einen Keuschheitsgürtel tragen, der alles Genannte wirkungsvoll verhindert. Den Schlüssel an eine vertrauenswürdige Person (Keyholder) abgebeben oder selbst gut verwahren (self keyholding). Am besten eine Mindestzeit für die Keuschheit festlegen.

Sprutz schrieb am 29.3. 2001 um 14:26:23 Uhr zu

Keuschheit

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ohne die Segnungen des Internet wäre mir bis heute verborgen geblieben, dass es Menschen gibt, die sich am Gedanken der Keuschheit aufgeilen.
Wie schade, daß das Wort »pervers« heute nicht mehr politisch korrekt ist; hier würde es wunderbar passen.

adrian, Maike, Fred schrieb am 30.4. 2006 um 17:31:55 Uhr zu

Keuschheit

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich werde seit einem Jahr Keuschgehaltung was uns sehr gut bekommt.Dudurch kamm eine Neigung bei mir zum vorschein das ich es gut finde einen zweiten Mann in unsere Beziehung zu holen.Bis meine Freundin das aktzeptiert hat das ich ein Kockold (C1) bin dauerte. Heute wollen wir drei es nicht mehr missen.Auch unser Hausfreund Fred hat von Maike einen KG verpasst bekommen..

Vernunft schrieb am 28.8. 2013 um 16:20:22 Uhr zu

Keuschheit

Bewertung: 1 Punkt(e)

Wir Maximilian von Gottes Gnaben Römischer König etc. bekennen öffentlich mit diesem Brief und thun kunt allermenniglich: Als Wir zu der Höhe und Würde des H. Röm. Reichs erwehlet und zur Regierung desselben kommen sind und nun vor Augen sehen bie erschrecklich und unabläßlich Anfechtung, so die Türken gegen der heiligen Christenheit viel Jar und Zeit geübt unb dardurch das Griechisch Keyserthumb und viel Künigreich, Gewält und Landt in ihrem Gewalt und vom Christlichen Glauben bracht und also biß an bie Grentz Teutscher Nation ihr Oberkeit und Macht erstrecket, daß sie hinfüro mit mercklichen Gewalt Teutsche Nation erreichen, uberziehen unb unter sich nöten möchten, und sich darzu ander Gewalt erhebt und mit grosser Heeres-Krafft in des Reichs Land gezogen, Stätt und Gebiet beträngt haben, daß alles zuvor der gantzen Christenheit, Uns und dem Heiligen Römischen Reich und allen seinen Ständen zu Zerstörung, Verwüstung und Verlust Seel, Würde, Ehr, Leibs und Guts begeren, wo mit zeitigem Vorrath unb auch stattlicher That dargegen nicht getracht und gehandelt wird. Wann aber außwendiger Krieg gantz unvermöglich unb unverfenglich, wo nicht vorhin redlich gut Regiment, Gericht, Recht und Handhabung wäre, auf denen als Grundfesten alle Reich und Gewalt ruhen, darum in Ansehung manigfaltiger Regierung der Land, auch durch die Krieg Fried und Recht nicht verhindert würden, mit einmütigem, zeittigem Rath und Willen auch Zugeben und Annemen der ehrwürdigen und hochgebornen, ehrsamen, edlen Unser lieben Reven, Oheimen, andächtigen und deß Reichs getrewen Churfürsten, Fürsten, geistlichen und weltlichen, Prelaten, Graffen, freyen Herrn und anderer Stend deß Heiligen Römischen Reichs haben Wir, hie auf gegenwertigem des Heiligen Reichs Tag versamblet, fürgenommen unb beschlossen, wie und wo Unser und des Heiligen Reichs Gericht hinfür soll gehalten, auch Urtheil und Erkanntnüß daselbst ausgangen, volnzogen und beyde Fried und Recht gehandhabt werben, alles laut der Ordnung deß ersten Reichßtags zu Worms, auch nachfolgendt anderer Reichs-Täg, unb jetzo allhie beschlossen.

Andreas schrieb am 9.5. 2005 um 20:01:30 Uhr zu

Keuschheit

Bewertung: 4 Punkt(e)

Bei Keuschheit denke ich immer an Keuschheitsgürtel. Das muss schon faszinierend sein, zu wollen und nicht zu können. Ich meine damit aber nicht diese Folterwerkzeuge aus dem Mittelalter, von denen nicht klar ist, ob es sie überhaupt gab, bzw. ob die Ehefrauen der Kreuzfahren sowas trugen.
Diese modernen Sexspielzeuge finde ich besser.

Einige zufällige Stichwörter

Schürze
Erstellt am 28.11. 2001 um 22:52:50 Uhr von wauz, enthält 31 Texte

Biologen
Erstellt am 31.5. 2002 um 14:38:24 Uhr von das Bing!, enthält 12 Texte

MeerwasserEntsalzungsAnlagen
Erstellt am 11.3. 2002 um 00:08:02 Uhr von lowin, enthält 14 Texte

unaushaltbar
Erstellt am 17.5. 2005 um 21:27:32 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Eigennutz
Erstellt am 9.12. 2007 um 18:45:10 Uhr von qwertz, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0122 Sek.