Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 67, davon 66 (98,51%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 33 positiv bewertete (49,25%)
Durchschnittliche Textlänge 210 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,448 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.1. 1999 um 02:26:49 Uhr schrieb
Alvar über tasche
Der neuste Text am 15.5. 2021 um 17:23:53 Uhr schrieb
Claudia über tasche
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 20.6. 2014 um 00:36:35 Uhr schrieb
Gabi über tasche

am 28.2. 2007 um 08:10:24 Uhr schrieb
Joo über tasche

am 26.8. 2010 um 08:13:57 Uhr schrieb
@ über tasche

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tasche«

Anina schrieb am 25.1. 1999 um 20:31:09 Uhr zu

tasche

Bewertung: 3 Punkt(e)

Wahrscheinlich oute ich mich jetzt als das Hinterletzte, aber ich habe keine Umhängetasche. Eigentlich überhaupt keine Tasche. Na gut, diese komischen Baumwolltaschen, die man heutzutage anstatt Plastiktüten zuhause hortet, und eine Reisetasche, über die der Hund meiner Eltern immer sofort herfällt, wenn ich dorthin komme, weil er hofft, ich hätte einen Keks oder sowas für ihn drin.
Aber normalerweise bevorzuge ich Rucksäcke.
Fällt der Rucksack eigentlich bei so trendbewußten Leuten wie den Assoziationsblaster-Usern eigentlich schon unter das Stichwort »abgefrühstückt«?

Liamara schrieb am 24.1. 1999 um 23:00:10 Uhr zu

tasche

Bewertung: 3 Punkt(e)

Vor Weihnachten wollte ich mir eine schöne Tasche kaufen, welche es im Strauss Mega Store reduziert gab. Ich hatte nicht genug Geld, weil ich mir eine Brille kaufen musste, hörte aber, dass wir im Lotto gewonnen haben und für jeden sicher 50,- abfallen würden, das hätte dann wieder für die Tasche gereicht. Doch dann, im Januar, erfuhr ich, dass es nur knapp 13,- waren! Das ist ein Skandal. Gut, dass ich die Tasche nicht gekauft habe.

Adriano schrieb am 30.9. 1999 um 18:36:55 Uhr zu

tasche

Bewertung: 2 Punkt(e)

Es ist doch immer wieder auffallend, wieviel Zeug Frauen in ihre Hand-Tasche kriegen. Es lässt sich vermuten, dass sich in diesen (nicht immer schicken aber doch meist formschön verarbeiteten) Accessoires gebogener Raum befinden muss! Schwarze Löcher, welche Dinge fassen, und die Materie in ihre Ursprüngliche Idee transformieren, nur um sie beim Auspacken wieder zu re-materialisieren. Ich staune!

Sandra schrieb am 23.1. 1999 um 15:43:57 Uhr zu

tasche

Bewertung: 2 Punkt(e)

Taschen sind immer sehr aufschlußreich. Besonders Damenhandtaschen. Was da immer für ein Müll drin rumfährt. Ist echt schrecklich. Es ist aber immer interessant, was man so alles finden kann. Lippenstift, eine Qutiiung, vielleicht noch andere Schminkutensilien, Spiegel, Bürste, Timeplaner(sehr wichtig natürlich bei der Frau von Welt), ach ja und vielleicht Geld, Photos, Schlüssel zu irgendwelchen Wohnungen, Tampons, ein Handy, klar, alles mögliche. Aber im Grunde braucht man diese Taschen nicht. Ich weiß auch nicht, warum man die immer mit sich herumschleppt. Ist eh nur Müll drin.

Andy Dylan schrieb am 28.6. 2000 um 09:03:23 Uhr zu

tasche

Bewertung: 1 Punkt(e)

Aus irgendeinem Grund kann ich meine Wohnung nicht verlassen, ohne ein Behältnis mitzunehmen. Sogar, wenn ich gar nichts mitnehmen will, kann ich nicht ohne. Ich stopfe dann alte Zeitungen und bereits gelesene Bücher rein, damit es nicht so leer aussieht. Früher hatte ich einen schwarzen Rucksack der Haspa (Hamburger Sparkasse; wäre auch mal ein gutes Wort für den Assoziationsblaster). Doch der war eines Tages so zerrissen, daß ich mich nach einem neuen Tragebehältnis umsehen mußte. Seitdem benutze ich Stofftaschen. Aktuell zum Beispiel eine von der Bäckerei Springer für eine mark fünfzig. Übrigens recht empfehlenswert: Sie zerreisst nicht so schnell, wie etwa die Taschen der »Welt«. Und es passt eine Menge rein: Mopo, Buch, Polaflaschen, CD´s und Kassetten, sowie Brieftasche, Schlüssel und Zigaretten.

Nils schrieb am 10.1. 2001 um 05:02:04 Uhr zu

tasche

Bewertung: 1 Punkt(e)

In den Taschen meines großen Ledermantels habe ich immer Unmengen von Müll - vor allem Flyer von Parties und Konzerten, zu denen ich dann eh nicht gehe. Aber ich habe in der Innentasche immer ein kleines Notizbuch und einen Stift, damit ich mir Telefonnummern und email-Adressen von neuen Bekanntschaften notieren kann. Außerdem ist da immer ein Notfall-Kajal, manchmal verschmiert man sich ja, wenn man beim Tanzen schwitzt.

Einige zufällige Stichwörter

Warteschleife
Erstellt am 24.10. 2003 um 22:23:46 Uhr von Nike.Nemo, enthält 12 Texte

knarzelwichtdekompressor
Erstellt am 13.9. 2000 um 15:31:11 Uhr von Beulenpest, enthält 13 Texte

winnemark
Erstellt am 12.12. 2001 um 22:44:05 Uhr von jva, enthält 6 Texte

VernetzungsstelleFC
Erstellt am 29.10. 2002 um 18:10:16 Uhr von Gronkor vom kahlen Felsen, enthält 8 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0463 Sek.