Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 136, davon 131 (96,32%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 54 positiv bewertete (39,71%)
Durchschnittliche Textlänge 154 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,434 Punkte, 52 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.5. 2000 um 13:35:37 Uhr schrieb
greenorange über wahrscheinlich
Der neuste Text am 11.6. 2019 um 08:55:49 Uhr schrieb
Sternchen über wahrscheinlich
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 52)

am 6.3. 2003 um 21:22:03 Uhr schrieb
mod über wahrscheinlich

am 21.11. 2003 um 08:55:54 Uhr schrieb
biggi über wahrscheinlich

am 25.8. 2005 um 16:42:02 Uhr schrieb
das Bing! über wahrscheinlich

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Wahrscheinlich«

Transfabe schrieb am 1.9. 2000 um 20:54:12 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 5 Punkt(e)

Mit Wahrscheinlichkeiten zu arbeiten ist eine verläßliche Angelegenheit. Es ist gut über das Maß der eigenen Unsicherheit auf das bestmöglichste Bescheid zu ahnen. Dann weiß man ob die Angst berechtigt ist, oder es bloße Furcht auch tun würde.

biggi schrieb am 10.5. 2001 um 23:16:28 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 4 Punkt(e)

schön, wenn mehr als ein meßwert da ist, um das, was passiert ist, zu beschreiben. kennst du die geschichte von den sieben blinden mäusen? die haben sich immer weiter ins dunkel vorgetastet. und das was sie wahrnahmen, wurde immer verständlicher und wahrscheinlicher. sie haben assoziiert. gemeinsam.

Elvis schrieb am 13.6. 2000 um 21:08:55 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 8 Punkt(e)

»Man sollte stets ein wenig unwahrscheinlich sein
(Oscar Wilde)

John Dark schrieb am 21.7. 2000 um 10:40:01 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ist wahrscheinlich eine Zusammenfassung von wahr und schein ?
und wenn ja was bedeutet das dann ?

Elektriker schrieb am 25.11. 2001 um 18:47:00 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 3 Punkt(e)

In der Evolution war es für den Menschen vermutlich ein größerer Vorteil, gewisse Regelmäßigkeiten und Wiederholungen zu erkennen, als ein Gefühl für Wahrscheinlichkeiten zu entwickeln. Intuitiv zu erkennen, dass auch ein noch so langer Sommer nicht für ewige Zeiten Wärme garantieren würde, sondern dass der Winter nun um so dichter vor der Tür steht, verschafft einen Vorteil beim Überleben. Aus dem selben Grund jedoch ist die Ansicht so verbreitet, dass etwa beim Roulette eine Zahl, die »schon lange nicht mehr dran war« nun aber »wirklich bald kommen« muss.

greenorange schrieb am 28.5. 2000 um 13:37:37 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 5 Punkt(e)

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist eine doofe Formulierung.

Kanitri schrieb am 16.7. 2002 um 22:07:26 Uhr zu

wahrscheinlich

Bewertung: 3 Punkt(e)

Die Wettervorhersage meldet 20 % Regen-Wahrscheinlichkeit. Was soll das ? Es regnet, oder es regnet nicht, das sind doch 50 %, oder nicht ? Wenn es regnet, wer kann dann nachweisen, dass zu 80 % die Sonne geschienen hätte ? In Wirklichkeit ist es so : Es hat tatsächlich geregnet, das sind 100 % !

Einige zufällige Stichwörter

Gulaschsuppe
Erstellt am 31.1. 2003 um 12:29:24 Uhr von biggi, enthält 9 Texte

Virginia
Erstellt am 28.1. 2002 um 20:39:54 Uhr von Kropos, enthält 10 Texte

frühverrenteterAltnazi
Erstellt am 12.9. 2004 um 15:27:27 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

Philologe
Erstellt am 21.6. 2007 um 19:22:47 Uhr von ruecker42, enthält 6 Texte

Bullshit
Erstellt am 14.4. 2002 um 12:17:59 Uhr von Zappa, enthält 12 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0137 Sek.